hartnäckige Flecken auf A-Gitarre Korpus

von HighOnFire, 11.11.19.

  1. HighOnFire

    HighOnFire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.18
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.11.19   #1
    Hallo Forum, ich habe hier diese schöne Kasuga G310 geschenkt bekommen. Leider wurde sie wohl jahrelang im Keller gelagert und hat jetzt auf der Unterseiter irgendwelche Flecken, die ich nicht weg bekomme.

    Und da ich noch nicht so bewandert bin auf dem Gebiet Gitarrenreinigung und ich sie nicht verhunzen will. Wollt ich mal fragen was ihr mir da empfehlen könnt.


    [​IMG]
     
  2. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    3.179
    Kekse:
    25.938
    Erstellt: 11.11.19   #2
    Da nimmst du irgendeinen Reiniger der für den Lack geeignet ist und deine Flecken beseitigt.... :ugly:

    Im Ernst: Um was für einen Lack handelt es sich?

    Bei Schellack: KEINE Alkoholhaltigen Reiniger
    Bei Nitro: Keine Lösungsmittelhaltigen Reiniger
    Bei Poly/PU: das ist relativ unkompiziert.


    Die Frage ist, was es für ein Fleck ist. Bei Keller denke ich als erstes an Schimmel; Da würde ich mal schauen, wie die Klampfe innen aussieht. Allerdings sieht das auf den ersten Blick aus, wie Kleberreste. Da hat sich WD40 bewährt....

    Ich würde - egal welcher Lack und welche Art Fleck - erstmal mit einem weichen Tuch und Spülmittel anfangen. Dann schauen, was geht.


    EDIT: den Lappen nicht zu nass machen, weil dir entlang des Stoßes der Zargen sonst die Schose ins Holz ziehen kann und das Ding dann aufquillt.
     
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    61.507
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.331
    Kekse:
    238.000
    Erstellt: 11.11.19   #3
    Die Kasuga G 310 wird bei eBay gebraucht so um 100 € gehandelt, da kann man Nitrolack oder Schelllack imho ausschliessen.

    Ich würde es auch erstmal mit einfacher Möbelpolitur versuchen oder noch einfacher mit Reinigungsbenzin oder Isopropanol.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    3.179
    Kekse:
    25.938
    Erstellt: 11.11.19   #4
    Vielleicht. Meine Fasan Gitarre und die Egmond werden sogar weit unter 100 gehandelt (eher im 50,--Bereich) und haben trotzdem Nitro … Meine Biedermeier Gitarre kostete mich 7,-(!) und hat ne Schellack-Politur.

    Alleine der Verkaufswert sagt nichts aus und wäre mir zu heikel. Ich glaube es zwar auch nicht, aber 1. wer weiß und 2. vergisst das Internet nichts. Wenn sich jemand in 10 Jahren hier her verirrt und sich seine Schellackpolitur versaut bin ICH jedenfalls nicht schuld.

    Wie gesagt würde ich mit Spühli anfangen. Damit wir die Klampfe auch so mal wieder sauber ;)
     
  5. HighOnFire

    HighOnFire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.18
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.11.19   #5
    Das weiß ich ja nun leider nicht und Infos zum Modell konnt ich auch nicht finden. Habe es nun erst mit Spühli probiert, das half aber nur minimal, dann hab ich es mit Isopropanol versucht, das half schon eher und hat den Lack zum Glück nicht geschadet. Jetzt sind nur noch sichtbare Stellen auf der Oberfläche.

    Habe innen einen weißen Fleck gefunden, könnte das Schimmel sein? Ich habe das Bild mal angehangen.
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    3.179
    Kekse:
    25.938
    Erstellt: 11.11.19   #6
    Sehr schön; mehr würde ich nicht mehr machen!

    Ne; das ist sicher kein Schimmel. Sieht nach einem Konfetti aus. Ich bin ein gebranntes Kind, weil wir vor +15 Jahren mal auf einem Konfetti-Ball gespielt haben und ich ab und an immernoch Kofetti In Koffern, Amps und Gitarren finde:D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.681
    Zustimmungen:
    911
    Kekse:
    7.162
    Erstellt: 11.11.19   #7
    ... das war wahrscheinlich eine Büro-Gitarre, für Konfetti zu wenig, für das Gestanzte aus einem Leitz-Locher gut passend...
     
  8. HighOnFire

    HighOnFire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.18
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.11.19   #8
    also bewegen tut es sich nicht, sieht nach Farbe aus. Danke für die Hilfe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping