hat jeder mesa dual(2kanaler) den gleichen distorschen???

von hamster83, 19.12.06.

  1. hamster83

    hamster83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    18.12.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.06   #1
    hallo alle zusammen.
    also ich hab nun den 3 kanaler dual, 2kanaler, und den neuen roadking angetestet.
    am ende stellte sich für mich heraus das es der 2 kanaler sein soll , weil er in meinen ohren einfach viel mehr eier als der 3 kanaler hatte und viel günstiger als der king ist .
    nun wollte ich fragen ob alle 2kanaler den gleichen distorschensound produzieren
    (ich weiß das der clean einmal aufgepeppt wurde aber mir gehts nur um den distorschen sound) . Ich hab im musikstore einen 2kanaler der ersten baureihe angespielt , mit schwarzen reglern. doch die 2kaneler bauperiode erstreckt sich soweit ich weiß von 1989 bis 2002, deswegen stell ich diese frage.
    danke im voraus;)
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 19.12.06   #2
    ob sich der Soudn der verschiedenen 2 Channel Rectis geändert hat im Distortionchannel
    weiss ich net, aber der alte 2 Channel (mit den schwartzen Potiknöpfen) gefällt mir auch am besten, genau genomme ist es der einzige der mir unter den Rectis gefällt.

    aber warum testest du nicht einfach genau den Amp den du kaufen willst, oder besser kaufst den Amp den du getestet hast ? dann weisste doch das die die Zerre gefällt.

    Robi
     
  3. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 19.12.06   #3
    Er hat doch klar gemacht worum es ihm geht, oder?
    Er erwähnte doch, daß sich die Reihe über einen Zeitraum erstreckt. Ich nehme an, daß er wissen will, ob es da auch solche Mk1, 2, 3....Geschichten gab. Schließlich klingt der 2er anders als der 3er.


    :great:
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 19.12.06   #4
    kann das sein das du mein Post falsch verstanden hast ??

    hab doch geschrieben das ich net weiss ob sich die verschiedenen 2 Channelamps im Sound unterschieden udn eben das mit der 2 Channel auch besser gefällt als die neuen
    3 Channelteile, wo ist da das Problem ?
     
  5. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 19.12.06   #5
    Problem? Wo? Gar nicht!;)

    Er möcht halt wissen, obs einen noch schnöneren gibt.:cool:
     
  6. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 19.12.06   #6
    Ich Kugel mich immer noch über "Distorschen" :D
    Hoffentlich ist das nicht dein Ernst xD
    Muha, zu geil :D
     
  7. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 19.12.06   #7
    Also ich find "Distorschen" hat was! So gelesen klingt das irgendwie PORNO!:D
     
  8. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 19.12.06   #8
    ich finds besser, was einzugeutschen, als nur noch englisch zu sprechen ;)

    würd dem lennynero doer einem anderen mod übrigens nen anderen, aussagekräftigeren threadtitel schicken, sonst ist der hier gleich schneller zu, als du gucken kannst. u.a. wegen distorschen :o

    also ich würde ja sagen, jeder mesa klingt ein nach mesa, man merkt eben den unterschied zu anderen marken. aber irgendwo ändert sich der sound, schon alleine durch die verwendung anderer boxen, kabel, leiter etc. es gibt eben nicht DEN mesa distorschen:psound, sondern eher einen mesadistorschen grundcharakter.

    *duck*(subjektives empfinden durch höreindrücke :p)
     
  9. hamster83

    hamster83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    18.12.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.06   #9
    ich bedanke mich erstmal das ihr mir geantwortet habt aber ich brauch schon noch eine konkrete aussage!!! "Gibt es unterschiede im verzerrer bei der alten serie des dual???"
    ...schließlich erstreckt sich die die fertigungsperiode des dual auf jahrzehnte.
    ps: bitte entschuldigt meine rechtschreibung ... bin halt nicht in deutschland geboren;)
     
  10. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 20.12.06   #10
    der Beweggrund ist halt nicht klar warum du das wissen willst,
    haste nen 2 ChannelRecti im Laden angespielt und möchtest aber lieber einen solchen privat viel günstiger haben, oder möchtest du 2 unterschiedliche Modelle davon,
    oder hat du mal nen 2 Channelrecti gehört der anders klingt als de im Laden ?
    deswegen bekommst du auch antworten wie, das wenn du andere Boxen, Kabel oderGitarre benuttz sichder Sound sowiso unterschiedet (oder auch nur durch den Aufstellort) hier wollen dir ja alle Helfen, aber wenn man nix genaueres weiss muss man Raten wie man dir helfen kann ;-)

    die Amps selber werden sich nicht anders unterscheiden als Amps aus anderen Produktionen auch (durch Röhren, die nunmal nie gleich klingen)

    insgesammt kann man sagen, wenns unterschiede gibt zwischen den alten 2 Channel-Rectis dann sind die minimal, sonnst hätte hier jemand schon was dazu geschrieben, denn ich weiss nur von unterschieden zwischen 2 und 3 Channel Rectis
    und nichts von unterschieden zwischen verschiedenen Serien der 2 Channelrectis.

    mehr Gain, zumindest das empfinden von mehr Gain, kannste auch mit anderen Vorstufenröhren herauskitzeln, je nach dem was du eigendlich willst, aber nach der Frage nach dem Distorschen kann man ja nur Raten...


    Robi
     
  11. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 20.12.06   #11
    Also zur Aufklärung. Er hat einen älteren 2 Kanal Rectifier gespielt. Dieser hat ihm sehr gut gefallen. Da der Amp über eine lange Zeit von 10 Jahren produziert wurde, fragt er sich, ob es da irgendwelche Updates in dieser Zeit gab. Der Hintergrund liegt wohl darin, dass er genau eines der Modelle kaufen will, die den speziellen Sound des Topteils aus dem Musicstore wiedergeben.
     
  12. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 21.12.06   #12
    Scheiße warum sagt er nicht auch das er aus Sachsen kommt.....
    "Distorschen: no wa beei ons in leipsch, gänsefleisch mol do Kofferaum öffmachen damet se nön ächtn Meesä Räctefaier sähen.

    :-))))))) Spaß !!!!!

    p.s. Ernst.....habe gerade gestern nen Recti bei Amptown getestet...und wieder mal zuwenig "distortion" das Ding-
    Ja gibts denn das???
     
  13. hamster83

    hamster83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    18.12.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #13
    also meine beweggründe sind folgende: ich hab einen 2kanal dual aus der ersten baureihe angetestet (hatt mich vom hocker gehauen), deraber nicht zum verkauf steht.
    jetzt bin ich fest entschlossen mir einen 2kanaler zu holen. doch hab hab ich bedenken das der verzerte sound des alten dual im laufe der zeit (so wie sich z.B. sein äußeres) vom werk aus verändert wurde. ich zile darauf hinnab, dass bedenken hab mir einen dual(2kanal) zu holen der nicht zur ersten baureihe gehört und deswegen anders klingt.
    denn immerhin, leigen meiner meinung nach, welten zwischen dem 3- und dem 2 channel rectifier.
     
  14. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 21.12.06   #14
    stimmt, der 3 Channel Recti und der alte 2 Channel Recti sind komplett unterschiedlich,
    was ja beabsichtigt war von Mesa, das "alte" Erfolgsmodell nochmal neu zu presentieren.
    und falls es änderungen gibt bei den alten Rectis, sind die wohl so minimal das die kaum auffallen, oder auf jedenfall mit anderen Röhren btw Boxen oder Tonabnehmern auszubügeln sind.

    Robi

    PS: wie gesagt ich hab schon mehrere 2 ChannelRectis gespielt und für mich sind DAS die Rectis, die 3 Channel, Roadkings und die gantzen anderen sind FÜR MICH nicht der Recto,
    was wohl viele Profis auch so sehen, da die MEISSTENS den alten 2 Channel spielen...
     
  15. hamster83

    hamster83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    18.12.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #15
    ok danke,
    auf solche antworten hab ich gewartet....:)


    könnte aber trotzdem nicht schaden wenn einige andere auch ihre erfahrungen preisgeben würden .
     
  16. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 21.12.06   #16
    Schaden würd es sicher auch nicht mal sich anzuschauen wie man bestimme Wörter schreibt z.b: Distorschen!!:o :o :o :o :o :o :D :D :D :screwy: :great:
     
  17. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 21.12.06   #17
    Bei den Zweikanaler Rectifier gab es keinerlei Updates oder Überarbeitungen während der Zeit der Produktion. Zumindest wurde auf offiziellen Wege keine Überarbeitung angekündigt. Folglich gleichen sich alle Zweikanaler Rectis von der Bauweise.
    Was Amps immer unterschiedlich macht, sind die Bauteile an sich. Keine zwei Autos gleicher Serie haben die exakte PS-Zahl. Genauso trifft dies auch auf Verstärker zu. Die Streuung ist jedoch wirklich minimal.
    Was natürlich dazu kommt, ist die Tatsache, daß durch das fortschreitende Altern der Röhren der Sound sich auch geringfügig bis deutlich verändert. Das bekommt man bei regelmäßigen Spielen selbst nicht so mit, da sich das Ohr sanft an solche fortschreitenden Veränderungen gewöhnt.
    Ein Amp mit lange gespielten Röhren hat also einen anderen Sound, wie ein brandneuer.

    Also ich kann persönlich nur das Gegenteil behaupten. Hab auch schon den Zweikanaler und aktuell den Dreikanaler durch und muß sagen, daß der Dreikanaler vom reinen Praxiswert ein Quantensprung gegenüber dem Alten ist.
    Klanglich ist der Unterschied wirklich geringfügig bis absolut vernachlässigbar. Bei gleichen Röhrentyp und etwa gleicher Alterung der Röhren klingt der Alte eine Spur ungehobelter bei gleicher Einstellung ( wohl gemerkt: im Red Channel ). Das läßt sich wiederum mit den EQ, Gain, Presence des Dreiers wieder so hinbiegen, daß er klingt wie ein Alter, ist also nur eine Anpassungssache der Einstellung.

    Wem das zuviel Arbeit ist, an den Potis ein bißchen rumzudrehen, der soll sich nach einem Zweikanal-Recti umsehen und weiter am Mythos des besser klingenden Amps glauben.
    Das IMHO einzige Kaufargument für einen Zwei-Kanaligen alten Dual Recti ist meiner Meinung der geringere Gebrauchtpreis und die Tatsache, damit das Urmodell erworben zu haben.
    Mit dem Dreikanaler bekommt man jedoch einen praktikabel einsetzbaren Clean-Kanal dazu, den der Zweikanalige schlichtweg nicht zu bieten hat.

    Das ist aber jetzt schon eine Vermutung, oder?
    Gibt genügend gute Gitarristen, die auch den Dreikanaler bevorzugen. Läßt sich jetzt gegeneinander schlecht abwiegen und als Argument einsetzen.:rolleyes:

    Mein Tip: sich mal überlegen, ob man ohne Clean-Kanal auskommt oder nicht. Wenn ohne, dann reicht auch ein billiger gebrauchter Zweikanaler Recti. Wenn Du aber später merkst, daß Du einen Amp mit adäquaten Clean Kanal brauchst und feststellst, daß Du dir einen Amp zusätzlich dazu kaufen mußt, wär's vielleicht besser, gleich einen vollwertigen zu kaufen.
    Nachkaufen könnte in der Summe teurer kommen. Und warum Lehrgeld zahlen, wenn's auch ohne geht.
    Wenn Du subjektiv der Meinung bist, daß sich der Alte in Deinen Ohren besser anhört und Du es wirklich nicht hinbekommst, den gleichen Sound durch Anpassen der Einstellung aus dem Dreikanaligen zu entlocken, kannst Du ja beruhigt einen gebrauchten Alten kaufen.

    Ich persönlich weine dem Zweikanaler Dual Recti keine Träne nach.
     
  18. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 22.12.06   #18
    hey,

    kann dem post von meinAnderesIch mit gutem gewissen zustimmen. wer einfach nur nen rectifier fürs volle brett möchte, für den ist der alte 2kanaler auf jedenfall interessant (wobei die gebrauchtpreise zu den neuen garnicht so viel günstiger sind, da viele doch auch den mythos des "besseren" sound anspringen)

    ich hab den alten recti auch schon gespielt, aber ich hab sie bisher noch nicht a/b direkt vergleichen (was wohl auch ziemlich frustrierend wäre, da die regler der neuen rectifier extrem sensibel und die klangregleung extrem flexibel ist und es somit jahre dauern würde um wirklich zu sagen das sie nicht gleich klingen können;) )

    aber gerade wenn man auch einen clean sound möchte und nen richtig leisen high gain channel ist man mit den neuen 3-kanälern auf jedenfall besser beraten. allerdings muss man bei den neuen auch noch sensibler einstellen wenn man in den high gain channels seinen perfekten ton finden will. daher kann ich mir auch nur schwer vorstellen das man von einen tag den 2-kanaler testen und an einem anderen tag den 3-kanaler testen mit gutem gewissen feststellen kann welcher von sound "besser" ist. aber natürlich sollte man sich im zweifelsfall auf seinen subjektives emfinden verlassen und den kaufen der einem besser gefällt..

    sound updates sind mir bei der rectifier serie ebenfalls nicht bekannt (bei der mark II oder mark III wurden solche ja auch durch die bezeichung (beim mark II, mark IIb, mark II c, mark IIc+) oder durch andere kennzeichnungen (beim mark III , black stripe, red stripe, blue stripe etc) kenntlich gemacht) daher nehme ich an das mesa auch beim rectifier (deutliche updates) irgendwie kenntlich gemacht hätte.

    daher auch meine emfehlung, wenn dir der 2-kanal rectifier beim anspielen besser gefallen hat, du auf einen clean-channel verzichten kannst und mit den etwas lauteren nebengeräuschen im high-gain channel leben kannst (war zumindest bei den 2 von mir gespielten lauter als mein 3-kanaler..aber wusste da ja nichts über zustand der röhren etc) dann kauf dir den 2-kanaler. möchtest du es lieber flexibler und kannst dich damit anfreunden ein paar stunden mehr vorm amp zu sitzen um den 100% passenden sound zu finden, und willste nebengeräuscharme highgain channels und einen guten clean channel, dann kauf dir den 3-kanaler.

    noch eine kleine anmerkung am rande: ich weiß nicht wie stark du dich mit den rectifiern schon auseinander gesetzt hast, und auch auf die gefahr hin das ich dir jetzt etwas erzähle das du schon weißt:

    beim testen immer auf die gleichen bedingungen achten: natürlich vorne in den gleichen modes testen (vintage- vintage, modern-modern) und auch hinten darauf achten das sie gleich eingestellt sind (dioden oder gleichrichter schaltung und bold-spongy schaltung)
    beim 2-kanaler auch noch darauf achten wenn du die channels testest das nicht das channel cloning eingestellt ist!

    viele grüße

    kev
     
  19. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 22.12.06   #19
    also ich finde den Unterschied schon enorme zwischen 2 und 3 Channelrecti,
    zumindestens "wirklich geringfügig bis absolut vernachlässigbar" triffts auf keinen Fall,
    nä ehrlich net, der alte klingt irgendwie wie n Gangster im Knast und der 3 Channel wie n
    Will Smith, halt jemand der so tut als währe er n Gangster oder n böser Bube, aber Mythos hin oder her, man kauft mit dem alten 2 Channel auf jedenfall DEN Recti, den die Entwickler im Kopf hatten als sie sich das Konzept ausgedacht haben, halt n Original, statt ne MKII (was andere Leute ja besser finden, immer aufm neuesten Stand zu sein, ist ja auch durchauslegitim, das will, besser muss ich hier im Forum ja auch dazuschreiben weils sonnt zu wildesten anschuldigungen und auseinandersetzungen kommt)

    Robi
     
  20. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 22.12.06   #20
    => Ausschuss
     
Die Seite wird geladen...

mapping