hat jemand mit dem "PEAVEY VALVE KING HEAD" erfahrung?

von unr34l, 19.12.06.

  1. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.12.06   #1
    tach allerseits,

    ich hab so ne kleine band und da wir gerade nen proberaum mieten (wegen equipment mangel^^) wollte ich einen tollen half stack kaufen. Da ich erst nach weihnachten oder so antesten gehe, wollte ich mal von euch hören wie ihr das teil findet, und ob sich euer kauf gelohnt hat.

    Wenns geht könntet ihr mir auch ne passende box empfehlen. dann schonmal danke für die antworten.

    mfg unr34l

    ps: wenns dazu schon ein thema gibt, einfach link posten und meins schließen: hab grad keins gefunden.
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
  3. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.12.06   #3
    ich mein aber den valveking head
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.12.06   #4
    Ich möchte ja jetzt nicht zu hart erscheinen, aber auch der VK-Head bleibt so schlecht wie die Combos.
    Von daher ist es relativ egal, über welchen du hier liest. Es bleibt der gleiche Kram.
     
  5. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 19.12.06   #5
    Also so schlecht sind die nun echt nicht. Für den Preis kannste natürlich kein Wunder erwarten aber ich finde doch gerade an ordentlichen Speakern kan ndas Ding auch ordentlich tönen. Schonmal Combo und Head getestet`?
     
  6. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 19.12.06   #6
    Ach versuch nicht Uncle Reaper abzubringen von seiner Meinung....ist die Mühe nicht Wert.
    Der Head ist gut, klingt wie wie COmbos nur mit mehr Druck wenn du ne 4x12 drunter hast.
    Die Crate GT 412 Sl ist ne verdammt gut Box in dem Preissegment
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.12.06   #7
    Nö, aber für den Preis....
    ...gibt es trotzdem schon qualitativ hochwertigere Verstärker.
    (Sehr oft auch in den oben verlinkten Threads von mir genannt)
    Jap und als so besonders empfand ich diese Geräte nicht.
    Wie ich schonmal gesagt habe. Peaveyseitig etwas mehr Geld
    in den VK gesteckt und es hätte ein echt guter Amp werden
    können. Das passt aber nicht direkt in dieses Konzept rein.
    450-500 Euro sind halt doch gerade für Anfänger sehr sehr
    ansprechende Preise, da es sich ja um einen Röhrenamp handelt.
    (was ja auch gerade oft mit gutem Klang gleichgesetzt wird)

    Ich würde z.B. lieber 200-300 Euro mehr zahlen und dafür auch
    mehr Qualität bekommen. Hätte den VK attraktiver gemacht.
    Und auch nur mit fundierten Argumenten möglich.
    (Höre ich da jetzt wieder den Unterton eines sich
    angegriffen fühlenden ValveKing - Nutzers ? :D )
     
  8. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 19.12.06   #8
    Also da muss ich dir zustimmen - es gibt für den Preis durchaus bessere Amps. Problem ist halt der "Röhrenhype". Würde in dem Bereich eher zu Line6 oder Vox gebraucht tendieren - aber nichts desto trotzdem - schlecht ist der Valveking nun nicht, gut aber sicherlich auch nicht wirklich (rein objektiv betrachtet).

    Ich hatte ja selbst mal den Combo da und auch mal das Topteil getestet - über ne 412er Framus klang der nun wirklich nicht übel - größtes Problem beim ValveKing ist jedoch leider die Qualität. Kenne 2 Leute die ihn "dauerhaft" im Einsatz hatten - er hat immer ziemlich rumgestresst. Also Live ohne Backup möcht ich den nicht spielen müssen. Aber vermutlich darf ich da als Pod Spieler eh nicht mitreden :p

    @Mich0r: Ich will gar niemand von seiner Meinung abbringen. Jeder hat ne eigene und die soll und muss respektiert weden. Wenn ihm der Valveking nicht gefällt ist doch okay. Ich kann zum Beispiel den oft gehypten Rectifier nicht ab - ist meine Meinung deswegen falsch ;)
    Also nciht falsch verstehen, aber das hier ist ein öffentliches Forum wo jeder seine Meinung haben und äußern darf ;)
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.12.06   #9
    Und ich sehe das ja auch nicht wirklich anders. ^^
    Ich finde halt, dass sich die Qualität auch beim Klang bemerkbar macht.
    Der klingt natürlich nicht unterirdisch schlecht, aber bei dem Preis gibt's
    halt doch irgendwie bessere Kisten. Damit meine ich Qualität und Klang.
    Natürlich gibts da aber noch ganz andere und im gleichen Zug schlimme
    Kanidaten.. z.B. der Marsh..*husthust* MG.. ;)

    Aber wieso sollte man als POD Spieler da nicht mitreden dürfen ?
    Mich als "wieder Line 6 Nutzer" würde das echt interessieren. :D
     
  10. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 19.12.06   #10
    Es ist wahr, verarbeitungsmäßig ist der Vk nicht mit nem Engl, Marshall oder Vox zu vergleichen. ABER: Für den Preis hat er einen genialen Sound. Aber wie es mit Sounds so ist gefällt er manchen und manchen nicht!
    Wenn es ok ist dass man bei der Kanalumschaltung ne kurze Soundpause in kauf nehmen kann und wenn einem der Sound gefällt ist er Super und für den Preis unübertroffen!

    Es ist ok wenn dir der Sound nicht gefällt Reaper, aber ich schreib auch nicht überall in jeden Vox Thread das Voxes scheiße sind....er hat kleinere mängel, aber für den Preis ist er unübertroffen imho!

    MfG
     
  11. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 19.12.06   #11
    Ganz einfach ... wie oft hab ich schon was gelesen von irgendwelchen Möchtegernspezialisten "das ganze Line6 Zeug taugt doch eh nichts" - schaut man dann ins Profil findet man bei denen mit 99%er Chance nen Marshall MG oder nen ValveKing. Ich mein entweder Marshall (MUSS ja gut sein) oder "Voll"röhre (MUSS ebenfalls gut sein) :rolleyes:
    Verstehste was ich mein, man wird halt öfters mal dumm angemacht wegen Line6, hab ich zumindest schon öfters erlebt ;)
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.12.06   #12
    Sogar ich erlebe das mit dem Vetta und meinem Transistoramp oft genug.
    Ich verstehe dich also sehr sehr gut. ;) Das sind meist aber Vollpfosten.
     
  13. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 19.12.06   #13
    Ne mir is egal was die Welt über meinen Amp denkt.
    Ich meinte nur dass du den VK echt zu hassen scheinst. So als hätte er mit deiner Frau geschlafen oder so eine Art von hassen xD
     
  14. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 20.12.06   #14
    Klang ist nunmal geschmackssache, da gibs kein "schlecht", irgendwem wirds gefallen...

    zur Quallität:
    Geht n Marshall kaputt heist es immer "kann bei so grossen verkaufszahlen mal passieren", aber der VK hat sich richtig gut verkauft, so das der in einigen Läden über längere Zeit sogar ausverkauft war und es zu Lieferengpässen kahm. Bei den Stückzahlen die vom VK verkauft wurden, passiert es nunmal das auch mal n paar fritte gehen, aber dafür gibs ja Garantie und Gewährleistungen, zumal das auch bei Engl, Mesa und anderen Marken passiert, also sicher kein Peaveytypischen Problem ist.
    Ich hatte keine Probleme mit dem VK, aber dafür mit gleich mehreren Engl amps und die kosten ne "kleinigkeit" mehr.
    Man kann (sollte) auch icht immer mit dem "Vollröhrenampargumennt" als Hauptargumennt kommen, wenns um den Kaufgrund des VK geht, der Amp kann 50 Röhren haben, wenn Amps Quallitätsmässig und Soundmässig nicht dem entsprechen was der Kunde erwartet, währe der Amp schon längst wieder aus dem Markt verschwunden.

    ich finde die Crate GT412SL am VK auch am besten, siehe mein Review (in miener Signatur)

    Robi
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 20.12.06   #15
    wie schon angesprochen, der valveking ist absolute geschmackssache...

    wenn du bislang auf nem vox kombo spielst, kann der VK noch so schice sein, er wird dir auf jedenfall besser gefallen, schon alleine weil er dir die haare trockenföhnt und das schon bei kleiner lautstärke...

    ich kann dir nur den tip geben, spiele definitiv alles an, was in der preisklasse liegt, bitte auch das was drüber liegt, denn dann lernst du selbst zu unterscheiden was für dich gut klingt und was nicht so gut.

    prinzipiell bin ich immer der meinung, lieber ne gute transe als ne schlechte röhre. für mich persönlich zählt auch der VK zu den schlechten, den meisten die ins röhrensegment einsteigen gefällt er aus o.g. grund und auch weil er eben billig zu haben ist. einige erfahrene nutzen ihn auch gerne als günstige alternative zum teuren zeuch...
    allerdings sollte man dann genau wissen wofür man ihn braucht und wieviel einem das wert ist.

    von daher sollteste dein mühsam verdientes/gespartes nicht sofort für den nächstbesten amp rausschmeissen sondern dir etwas zeit nehmen und auch mal alternativen testen.
    und
    es muss nicht immer n röhrenamp sein.....!!!!!
    den röhre alleine macht keinen sound!
     
  16. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 20.12.06   #16
    deswegen hat der valveking auch gleich mehrere :D naja so schlecht fand ich den valveking nicht, aber da gibt es ganz klar bessere röhrenamps...aber kaum in der preisklasse...einfach mal anspielen
     
  17. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 20.12.06   #17
    @ pat.lane
    stimme ich absolut zu, einziges Manko an deinen ausführungen für mich:
    ich glaube der VK kann einem auch gefallen wenn man was anderes als Combos gespielt hat, ich hatte viele andere Amps, auch Rack und ich fand den Sound gut, allerdings wars net mein einziger Amp. Jetz wo ich nur noch einen Amp spiele hab ich auch nen anderen.
    aber der Amp kann einem auch gefallen wenn man "teurere" Sachen gespielt hat, wie in meinem Fall, doch antesttips kann ich nur immer bestätigen, letztlich isses doch wurscht was nen Amp geil klingen lässt, wenn du feucht wirst isses der richtige ;-)

    Robi
     
  18. twas_hell

    twas_hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.12
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 20.12.06   #18
    Ich hab in einem anderen Forum mal ein kleines Sample gefunden, über die Aussagekraft solcher Aufnahmen kann man sich wie immer streiten aber evtl. ist es für den ein oder anderen doch interessant.

    YouTube - Test drive of a Peavey Valve King
     
  19. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 20.12.06   #19
    ist vielleicht missverständlich rübergekommen...
    es ging dabei nicht um combos (da würd sich n engl screamer besitzer ja bös aufn schlips getreten fühlen) sondern um die größe: so ne 15 watt übungskrücke, n microcube oder auch n 30 watt brüllwürfel klingen ne zeitlang ganz nett und verrichten tapfer ihren dienst. wenn man aber nur genausolche kleinen kröten gespielt hat und dann an ein 100 watt stack darf,
    oida lan
    da rührt sich aber was in der hose...
    dabei ist es wirklich egal ob marshall MG, Mesa oder VK
    das sounderlebnis halfstack alleine ist es, scheißegal wie gut oder wie schlecht das top ist.

    und davon sollte man sich eben nicht blenden lassen
     
  20. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 20.12.06   #20
    :great:

    wie gesagt ich hab zbs auch VHT Pittbull gespielt und fand den VK net schlecht fürs geld
    aber was nochmehr stimmen muss ist wenn man von nem übungsamp auf den VK wechselt :eek: :eek: :eek:
    das muss ein wohl nicht nachvollziehbares gefühl sein was man da empfindet
    (ist bei mir schon zu lange her als ich keinen Übungsamp mehr gespielt hab)

    Robi
     
Die Seite wird geladen...

mapping