HB Bass über H&K Tube ?

von Till, 05.01.04.

  1. Till

    Till Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.04.04
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.04   #1
    Tag Leute.
    Im Bass Forum scheint sich keiner herablassen zu wollen mir zu antworten, daher hier mal die Frage (BTW: die suchfunktion hat nichts brauchbares ausgespuckt) :
    Spiele eine geraume Zeit Gitarre und besitze nen Hughes&Kettner Edition Tube, 20W Röhrchen. Jetzt hat der Till aber vor ein wneig auf nem Harley Benton Bass rumzuscheppern und wollte fragen ob ich das ohne Bedenken kann . Die erste Antwort war schon : Ok, aber nich zu laut.
    Nun gab's da auch irgendwas von wegen Röhren/Transistor , dass es das unertschiede gibt wnen man nen Bass drüber laufen lässt, bloß waren alle Threads diesbezüglich auf Transen ausgerichtet un dmeh rhab ich da nich in Erfahrung bringen können. Wär euch dankbar wenn mich jemand aufklär'n könnte.
     
  2. GuitarGirl

    GuitarGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 05.01.04   #2
    Also wie das mit röhren und transistoren ist weiß ich nicht. aber eigentlich solte man grudsätzlich kein bass übern gita-amp spielen, weil die lautsprecher schnell futsch gehn könn. wenn man doch drüber spielt auf jeden fall leise.
    aber ich denke von der anschaffung eines bass-combos hat man mehr. kannst dir ja von dem benton gleich das ganze set hohlen, das soll nicht schlecht sein ;)
     
  3. Till

    Till Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.04.04
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.04   #3
    hm naja nur mit den 160euronen für den bass wirds schon eng da schüler.
    Mein Vater ist ehemaliger Vocalist und sagt aus eigener Erfahurng dass die auch immer den Bassmann ans Gitarrenrack gehängt haben... hmm... basscombo muss nich unbedingt sein (wenn, dann unter 50e *g*)
     
  4. GuitarGirl

    GuitarGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 06.01.04   #4
    ja ein gitarren-rack ist aber was andres als ein gitarren-combo oder nen stack. der amp sollte kein schaden nehmen, aber der lautsprecher, weil er in einem ganz anderem frequenzbereich ist. ich spiele selbst ab und zu bass leise über nen gitarrenamp und es klingt wirklich total scheiße.
    ich weiß wie das mit dem geld ist. hab selbst kein bass-combo im moment, weil ich auch arme schülerin bin :(. aber ich spar drauf, weil ich nicht will das mein gitarrencombo wegen so'm scheiß kaputtgeht.
    der harley benton basscombo kost nur 79€ und soll ganz brauchbar sein. schau mal bei thomann nach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping