Help! - Durch Chromatische Tonleitern Technik versaut?!

von TiMo., 25.02.07.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #1
    Chromatische Tonleitern..
    Jeder kennt sie^^
    und jeder hat sich garantiert schonmal damit auseinander gesetzt..
    Sooo auch meine Wenigkeit..
    Habe früher in meinen ersten anfängen wie bekloppt Chromatische Tonleitern rauf und runter gespielt.. teilweise auch mal gerne mehr als 2Stunden Pro Tag..
    ich wurd besser .. und besser und schneller und schneller.. joa...
    Und heute .. is mir was aufgefalln :(
    Dadurch das ich immer den selben Fingersatz gespielt hab.. 1-2-3-4 hat sich mein kleiner Finger ziemlichen Müll angewöhnt^^
    Mein kleine Finger hohlt quasi aus....
    also bei jedem aufsetzen der Finger vor ihm.. wandert er ein Stück weiter in die Luft um dann eben nach dem Ringfinger aufs Griffbrett zu tappen..
    nach dem Anschlag geht er sofort wieder hoch und holt wieder schwung..
    Jez könnte man ja denken.. Wo ist das Problem..?!
    Das Problem ist.., dass der Finger durch dieses Schwung holen verdammt weit vom Griffbrett wegkommt :(

    Ich bekomm das net raus verdammt :twisted:
    Probierts einfach mal aus.. und achtet drauf..
    kann mir gut vorstelln das ich damit nicht alleine bin^^

    Und wie weit gehn eure Finger vom Griffbrett weg, wennse grade ma nüx zu tun ham..
    Perfekt wäre ja nur so hoch das die Saite grade nicht abgedämpft wird..
    nur.. wie WIE trainiert man das... :(
     
  2. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 25.02.07   #2
    Du hast zwar viel chromatik geübt... aber sehr, sehr schlecht :(
    jetzt üb mal ultra-ökonomische fingersätze.
    1234
    1234
    1234 usw.
    Finger absetzen, und solange drauflassen bis sie wieder gebraucht werden! Kompromisslos!
    Rauf und runter.

    Dann noch die Petrucciübung... eine leicht bessere Chromatikübung, bei der ich auch nicht abhebe.... und du achtest auch darauf!
     
  3. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 25.02.07   #3
    Ausserdem könntest du noch andere Fingerkombinationen üben, also ALLE. Nicht nur 1-2-3-4 oder 4-3-2-1, sondern auch 3-1-2-4, 4-3-1-2 usw etc. pp, so über die Woche verteilt...

    Viel Spass :rock:
    Gruss, Ben
     
  4. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 25.02.07   #4
    jupp, die petrucci geht auch runter und in line.
    3124 hilft meiner etwas weniger gegen abheben am anfang... man muss erstma sowieso lernen, nicht abzuheben ^^
     
  5. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 25.02.07   #5
    probier halt mal 3NPS Tonleitern rauf und runter zu spielen..

    wär das nicht n bissl praxisbezogener ?. .. ausserdem hast du auch mal nen aufschlag bei ner neuen Saite dabei.

    Joa, oder wie's Aphex schon gesagt hat :

    Nochmals üben... und diesmal wirklich so langsam wie nötig dass die Griffel net so weit weg vom Griffbrett kommen ^^
     
  6. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #6
    Erstmal vielen Dank für die vielen Tipps :great:
    Bei 3NPS Tonleitern hab ich das Problem mit dem kleinen Finger komischerweise nicht..
    Das Problem taucht wiegesagt nur bei Chromatischen Tonleitern auf.. :screwy:
    Allerdings stimmt es auch das mein kleiner Finger (nur der) generell zu weit vom griffbrett weg ist.. Nur leider weiss ich nicht wie man speziell das Üben kann.. also das er, wenn er nicht gebraucht wird eben nur nen paar mm nach oben geht.... :confused:
    Einfach Tonleitern rauf und rutnerspieln sorgt ja nicht dafür das der kleine Finger weniger weit nach oben geht.. man gewöhnt es sich nur weiterhin falsch an.. so wie das bei mir der Fall ist..
    Wie war das denn bei euch.. ich mein die schnellsten Shredder hier im Borad ham auchmal angefang.. und da warn die Finger höchstwarscheinlich auchnicht von Anfang an in ihrer Ruhestellung 2mm über der Saite.. Vllt kommt es auch einfach mit der Zeit?!:screwy:
     
  7. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 25.02.07   #7
    das erste was ich ansprach. Hier ausführlich.
    Peter Fischer HP
    Thread dazu
     
Die Seite wird geladen...

mapping