Herrausfinden von Orgelpunkten

von JustLemon, 27.11.06.

  1. JustLemon

    JustLemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Moin

    Ich hoffe ich hab das richtige Themenfeld erwischt.
    Ich bräuchte mal ein bissl hilfe zu Thema Orgelpunkte.

    Sagen wir ich bekomme einen Akkord genannt.
    Sagen wir C(Dur)

    Wie erschließen sich mir mir die Orgelpunkte des Ton´s?
    Über hilfe und geduldige erklärungen wäre ich sehr dankbar.

    JustLemon
     
  2. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.11.06   #2
    "die Orgelpunkte des Tons"???
    1: welches Tones? du sprichst von einem Akkord
    2: ein ton soll einen Orgelpunkt haben? weißt du was ein Orgelpunkt ist?
     
  3. JustLemon

    JustLemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #3
    ja weiß ich
    zumindest theoretisch

    Leider hab ich nicht richtig verstanden
    wie ich bei einem Ton z.B (C) die Orgelpunkte bestimme.
     
  4. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 27.11.06   #4
    Wenn ich Orgelpunkt höre, denke ich gleich irgendwie an Dudelsackmusik :D
     
  5. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 27.11.06   #5
    Ein orgelpunkt ist ein lang ausgehaltener bass-ton (pedalton der orgel,), über dem sich alle möglichen harmonien tummeln können. Können wir uns darüber verständigen, und worum geht es?
    Beim dudelsack spricht man von "bordun-tönen", gleichbleibenden basstönen, zu denen die muntere melodie erklingt, kennen auch zither und bass-lauten.
     
  6. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.11.06   #6
    ja genau, der Orgelpunkt wummer da unten vor sich hin...^^
    wenn du das soweit wusstest, dann formulier deine Frage doch nochmal so, dass sie einen Sinn ergibt. ein C könnte zum Beispiel ein Orgelpunkt SEIN, er HAT keine. oder meinst du, welche Töne zu dem AKKORD gehören?
    also so macht die Frage jedenfalls keinen SInn
     
  7. JustLemon

    JustLemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #7
    danke für alle antworten.
    Es tut mir fast schon leit.. ich hatte mich in der Frage
    vertan. Naja selbst wenn sie richtig gewesen wäre hatte ich
    sie irreführend Formuliert.

    Danke trotzdem.

    JustLemon
     
Die Seite wird geladen...