[Hilfe]1978 Carlsbro CS 60 TR bleibt stumm

von SpanK, 12.04.08.

  1. SpanK

    SpanK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 12.04.08   #1
    Guten Abend liebes Board!

    Ich bin grade am verzweifeln....


    Ich hab heute meine neuen EL34 Röhren für meinen Amp bekommen,da er vor einiger Zeit während einer Probe plötzlich immer leiser wurde,bis nichts mehr kam und eine der beiden EL34er im Betriebn nicht mehr glühte...

    Für mich war ganz klar - neue Röhren mussten her...

    Heute sind sie angekommen,und nach dem Einbau blieb alles beim alten...
    Er gibt keinen Mucks von sich....

    Da ich vom Aufbau eines Röhrenamps nur geringe Ahnung habe,hoffe ich,dass ihr mir vielleicht weiter helfen könnt...

    Wenn ihr irgendwelche Ideen habt,was es sein könnte - schreibt bitte,ich wäre euch sehr verbunden :great::great:

    Also nochmal:
    -Verstärker fiel während einer Probe aus(wurde immer leiser)
    -Eine Endstufenröhre glühte nichtmehr
    -die Vorstufen glühen noch
    -Auch mit neuen Röhren kein Geräusch
    -Alles ist angeschlossen und aufgedreht
    -Box und alle Kabel wurden von mir auf Fehler überprüft,es liegt am Amp


    Ich hoffe,ihr könnt mir helfen - Vielen Dank!! :(
     
  2. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    774
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    198
    Kekse:
    2.503
    Erstellt: 12.04.08   #2
    Wo kommst Du her? Ich konnte in Deinem Profil nix finden...

    Ich hatte mal den alten Carlsbro 50 Top, der einen furchtbaren Sound hatte, als ich getestet habe - ein kurzer und preiswerter (!) Besuch bei einem der Amp-Gurus hier in Hamburg sorgte dafür, dass der Amp wieder einwandfrei lief. Wenn Du also zufällig mal öfter in HH vorbeikommen solltest, melde Dich einfach vorher bei Dieter Lender...
    http://www.lender-amplification.de

    Ach ja - ich bekomme keine Provision oder so - seit meinem damaligen Erlebnis war ich nie mehr dort und der Amp ampt nach wie vor - mittlerweile auch beim nächsten Eigentümer....;););)

    Gruß
    joeck
     
  3. SpanK

    SpanK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 13.04.08   #3
    Ich komm ausm untersten Zipfel von Niedersachsen...wird also eher schwer mit HH :(
     
  4. Slowfinger.6

    Slowfinger.6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.06
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Dresden/Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.08   #4
    Also erstens Röhren kann man nicht einfach so einbauen die müssen von einem Fach man eingemessen werden. Zweitens kann es sein das dein Ausgangsübertrager den Abflug gemacht hat es kann drittens auch sein das der Stromkreis für die Heizung nen Treffer hat (gibts manchmal bei Handverdrahteten Amps in form ner kalten Lötstelle) usw. Ich kann dir nur raten bring deinen Amp zu einem Fachmann bevor du dir noch mehr kaputt machst. Gruß
     
  5. SpanK

    SpanK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 13.04.08   #5
    Das wäre auch mein nächster Schritt gewesen.Hätte ja sein können,dass hier jemandem spontan was einfällt,was es sein könnte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping