Hilfe bei Anordnung der Effektpedale auf dem Effektboard

von FollowTheHollow, 05.08.06.

  1. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 05.08.06   #1
    hey leute!

    ich wollte mir nach meinem Ferienjob zu meinem Overdrive Effektpedal und dem Preamp (Behringer BDI21) noch einen Equalizereffektpedal und einen Bodentuner kaufen. Und daraus wollte ich mir dann ein Effektboard bauen :cool:.
    Nun meine Frage :

    Ist es egal in welcher Reihenfolge die Pedale angeordnet sind?

    Oder ist es vllt besser, wenn ich meinen Equalizer erst ganz am Ende der Effektreihe anschließe, damit ich dann mit dem EQ das ganze Signal dann regeln kann.
    Oder könnt ihr mit vllt sagen, wie ich das am besten Anordnen soll.

    Effektpedale :

    - Bass Ovedrive
    - BDI21
    - Equalizer
    - Bodentuner

    jetzt schonmal Danke für eure Hilfe!

    mfg
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 05.08.06   #2
    Auf dieser Seite wird auch die Reihenfolge empfohlen

    The Bass Collection: Effekte für den Bass

    Ich habe daraus folgende Kette :

    Bass -> Kompressor -> Overdrive -> Chorus -> Amp

    Wobei der Kompressor immer an ist und die beiden anderen abwechselnd bei Bedarf.
    Der Overdrive ist aber mit vorsicht zu geniessen - rauscht schnell und muss sehr
    dezent eingesetzt werden IMHO
     
  3. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 06.08.06   #3
    Danke!
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 06.08.06   #4
    also man kann sagen, dass modulationseffekte möglichst ans ende sollten, und hallgeräte GANZ ans ende :)

    der rest ist geschmackssache, denn gerade beim verzerrer macht es doch deutliche unterschiede ob der EQ vor oder hinterm verzerrer sitzt! aber ein "falsch und richtig" gibts da nicht! klingt einfach völlig anders
     
  5. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 06.08.06   #5
    Also ich hab Compressor gerne vor dem Amp und Chorus und WahWah bzw. generell Modulationseffekte im FX-Loop. Ist halt mal wieder Geschmacks- bzw. Gehörsache :rolleyes:

    Ich hab das empfinden, dass es so am besten, klarsten und so klingt. Alles vor dem Amp hat irgendwie "gematscht".
     
Die Seite wird geladen...

mapping