Hilfe bei der Gitarrenauswahl...

von Tiwaz, 02.04.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tiwaz

    Tiwaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    1.395
    Erstellt: 02.04.08   #1
    Hallöle allerseits,

    ich bräuchte die Hilfe von erfahrenen Gitarristen - denn es steht die Anschaffung einer neuen E-Gitarre an. Die Preisklasse sollte definitiv im 300 € Rahmen bleiben und so habe ich mich bis jetzt auf folgende Gitarren eingeschossent:

    Epiphone SG G-400

    Die bekannte Gitarre, mit der man eigentlich nicht viel falsch machen kann...

    Epiphone LG Studio Gothic

    Fiel mir vor allem durch den "reduzierten" Preis auf. Über den Klang und die Verarbeitung dieser Klampfe weiß ich allerdings nahezu garnichts - wäre das eurer Meinung nach eine würdige Alternative?

    Redwood PR-880

    Diese, meiner Meinung nach sehr hässliche, LG ist mir ebenfalls nur durch die große Spanne zwischen UVP und dem angebotenen Preis aufgefallen. Über die Gitarre selbst weiß ich überhaupt nichts - habe auch mit Hilfe von Google nichts relevantes über dieses Instrument herausgefunden. Was könnt ihr mir über die Verarbeitung und den Klang dieses Gerätes erzählen? Sollte die Qualität die UVP von 600 € (!!) rechtfertigen würde ich dann darüber nachdenken das Gerät einfach um zu lackieren...

    Währe nett, wenn sich jemand die Zeit nimmt sich die Probanden anzugucken und mir seine Meinung dazu zu schreiben. :)

    Liebe Grüße
     
  2. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Äh, ja. Es wäre super, wenn du mal postest, welche Musik du spielen möchtest:).
    Die beiden Epis sind gute Gitarren, aber da ist aufgrund der Qualitätsstreuung anspielen Pflicht. Sowieso solltest du mal ein einen Musikladen gehen und dort alles anspielen, was dir gefallen könnte:)

    Guck mal hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/426650-post1.html

    Da findest du einige Gitarren, die in dein Budget passen.

    Auf was legst du sonst noch bei einer Gitarre wert?
     
  3. Tiwaz

    Tiwaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    1.395
    Erstellt: 03.04.08   #3
    Hallo melodycore,

    erstmal danke für deine Reaktion...du hast recht, es wäre sicher sinnvoll gewesen etwas mehr über die bevorzugten Stile zu schreiben.

    Musikalisch und auch spielerisch bevorzuge ich Sachen von härterem Rock bis hin zu melodischem Metal...alles eher mit schweren Gitarren. Wäre mir also lieb, wenn die Gitarre im tieferen Bereich genug "Wums" hat.

    Naja - was könnte ich sonst noch darüber schreiben, auf was ich bei einer Gitarre wert lege. Gute Verarbeitung und leichte Bespielbarkeit sollten wohl keine Kriterien sein, die hier einer speziellen Erwähnung würdig sind. Das Aussehen ist Geschmackssache und schwer zu erklären. Lediglich der Umstand, daß ich eher keine Strat haben möchte könnte man hier erwähnen.
     
  4. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 03.04.08   #4
    Ja, deine Musikrichtung wäre hilfreich. Ich würde die Gitarre auf jeden Fall vorher anspielen.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist Redwood nicht di (selbstproduzierte) Hausmarke von Musik-Schmidt? Weil die können dann ganz selbstständig die UVP festlegen und dann mit dem Preis runtergehen. Dann hat die UVP nicht mehr soviel zu sagen, aber ganz sicher bin ich mir da nicht, vllt weiß ja wer anderes mehr?
    Die Gitarre umzulackieren, weil dir das sehr schöne Sunburst nicht gefällt :rolleyes: (find ich halt schön ;) ) wird nicht sinnvoll sein. Denn eine professionelle Neulackierung wird den Wert der Gitarre am Ende doch weit über 300 steigen lassen.
    Meine Empfehlung allgemein, auch wenn ich deine Musikrichtung nicht kenne eine Yamaha aus der Pacifica-Reihe. Die sind alle von ganz unten an schon im Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar. Aber gebraucht bekommt man wirkliche Bomben für 300,-

    Edit: Mist, langsam war ich. Dann fällt wohl die zweite Hälfte meines Posts für dich raus :o
     
  5. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 03.04.08   #5
    Ich kann dir die beiden Epiphones empfehlen, die du dir herrausgesucht hast. Die SG G-400 hat schon einen regelrechten Fanclub:).

    Ansonsten könnten zu dir auch vllt auch ähnliche Modelle von ESP-LTD gefallen, ich denke da an die "Viper", die der SG nachempfunden ist und an die Eclipse, die der Les Paul nachempfunden ist. Von Ibanez gibt es in der Preisklasse auch gute Gitarren.

    Der Geheimtipp ist jedoch:
    http://www.musik-service.de/schecter-omen-blk-prx395759101de.aspx

    Ich finde von den Genannten die Epi SG am besten. Aber hier musst du auch unbedingt in ein Musikhaus fahren und dort antesten. Wenn du nämlich im Wörterbuch nach "Qualitätsstreuung" schaust, steht da als Erstes "Epiphone":D

    Alle mal antesten, jede hat ihre Vor- und Nachteile. Ich bin mir sicher, dass dir von Denen Eine gefallen wird.
     
  6. mitti

    mitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.479
    Erstellt: 03.04.08   #6
    Ich muss hier ein bisschen wiedersprechen. Ich habe selbst eine epi SG und diese ist nun für mich eine reine Bastelgitarre weil sie meinen Ansprüchen nicht (mehr?) genügt. Die größte Schwäche liegt in meinen Augen eindeutig in den Pickups - von denen kann man leider bei Epiphone (in dieser PREISKLASSE!) nichts erwarten.
    Außerdem würde ich sie für Metal ganz klar nicht empfehlen, ja eben wegen den PUs.

    Ich würde mich eher nach einer Ibanez in deiner Preisklasse umschauen.

    Achja den Geheimtipp von melodycore würde ich an deiner Stelle UNBEDINGT anschauen!
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 03.04.08   #7
    Wenn Du eine Epi willst, plane schon mal ein Budget für neue Pickups ein. die Werkspickups von denen sind nur grottig.
     
  8. mitti

    mitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.479
    Erstellt: 03.04.08   #8
    Sprach ich ja oben bereits in meinen Post an das die PUs mist sind aber ob sich das bei einem Modell um 275€ auszahlt? Ich bezweifle es stark... da sollte er doch lieber gleich eine andere Git nehmen.
     
  9. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 03.04.08   #9
    Die Epiphone PUs sind wirklich nicht die Besten, ich hab bei meiner Epi LP Std auch die Pickups getauscht. Aber es gibt tatsächlich Leute, die diese PUs ganz in Ordnung finden. Für Metal sind die wirklich nicht gut... sorry:D

    Wenn man eine gute Epi findet, lohnt sich imho ein PUTausch durchaus, da der Rest eigentlich ganz gut ist.
     
  10. mitti

    mitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.479
    Erstellt: 03.04.08   #10
    Ich hab das Teil letztens auf Drop C gestimmt (mit den Std. PUs) matscht nur noch :D
     
  11. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 03.04.08   #11
    Ich hab die StandardPUs im C-Tuning für Stoner genutzt, und da bekommt man das eh nicht so mit, weil wenig Gain und weil es passt:D

    Epiphones muss man eh testen, von daher wird Tiwaz schon mitbekommen, ob sie zu ihm passen... genug OT:D
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 03.04.08   #12
    @Threadersteller:

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigen Titel.

    Dein Thread wird dann wieder eroeffnet.

    Danke.


    Warum aussagekraeftige Titel
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping