Hilfe bei Mixer Einstellung

von farmerwill, 23.07.07.

  1. farmerwill

    farmerwill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #1
    Mahlzeit.
    So vorab erstmal kurz erklärt was ich vorhabe: Wir habe im Proberaum nen kleinen Behringermixer 4 Kanäle. reicht vöölig aus für unsere Zwecke. Jetzt haben wir seit kurzen eine zweite Endstufe bekommen und 4 dazugehörige Boxen. Die eine Endstufe löuft über den main out und die andere übere den alt 3/4 out. Jetzt habe ich folgendes vor:
    Ich möchte gerne die beiden Gesangskanäle einmal über den moin out und über den alt 3/4 out schicken. Angeschlossen habe ich das momentan so, das ich über den AUX2 ein TCM 350 angeschlossen habe. den AUX 1 send habe ich zurückgeführt in die freien Kanäle 3 und 4. Diese habe ich gemutet, sodas sie über den alt 3/4 geschickt werden. Leider funzt die Sache nicht so wie ich mir das vorstelle. Der main out ist ok. Aber, selbst wenn ich nur ein Minimum an Pegel von Kanal 3 und 4 über den alt 3/4 schicke, kommt das Signal irgendwie unsauber an. Es klingt leicht angezerrt und unschön. Gehe ich von Kanal 1 und 2 direkt mittels muten über den alt 3 /4, habe ich kein Problem.
    Wer kann mir da helfen, bzw einen Tip geben, wie ich dieses Problem umgehe. Ich sage gleich dabei, ich möchte keinen neuen Mischer kaufen der meine Anforderungen erfüllt. Es muss doch möglich sein das ganze auch so irgenwie hinzufrickeln.
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 23.07.07   #2
    Soll auf beide Endstufen das gleiche Signal? Wenn ja, einfach 2 Y-Kabel an den Main-Out und das Signal splitten
     
  3. farmerwill

    farmerwill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.07   #3
    Ne. Ich möchte einfach ausgedrückt jeden Kanal der Endstufe/Box einzeln anwählen können. D.h. die beiden Boxen am Main out mittel Pan regeln und die beiden Boxen am alt3/4 out mittel Pan regeln. Gibt es vielleicht andere Wege um dies zu erreichen??
    Hilfe!!!
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.07.07   #4
    Es würde die Angelegenheit enorm vereinfachen, wenn Du uns die Typenbezeichnung des Mischers mitteilen könntest. Dein Vorhaben ist eigentlich 'ne Sache für AUX-Sends...


    der onk mit Gruß
     
  5. farmerwill

    farmerwill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #5
    Alos wir haben einen Behringer Mischer Eurorack UB 1204-Pro.
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 25.07.07   #6
    OK.
    Jetzt musst Du mir nur noch (verständlich) erklären, was Du genau haben willst. Mit "Ich möchte einfach ausgedrückt jeden Kanal der Endstufe/Box einzeln anwählen können" kann ich nicht wirklich was anfangen.

    Postuliert hätte ich mal, daß Du vier verschiedene Mischungen machen willst. Das geht mit dem Mischer nur dann, wenn Du auf den Anschluß eines Effektgeräts verzichtest. Die Chose sähe dann so aus:

    Mix1 - Main L
    Mix2 - Main R
    Mix3 - AUX1
    Mix4 - AUX2

    Chic ist natürlich anders, weil Du Mix1/2 über die Panoramaposition machen musst und Mix4 vom Pegel Mix1/2 abhängt, aber Du willst es ja unbedingt mit dem vorhandenen Pult machen. Eigentlich bräuchtest Du ein Pult mit drei pre-fader AUXen.


    der onk mit Gruß
     
  7. farmerwill

    farmerwill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.07   #7
    Also, wir haben wie gesagt 4 Boxen und 2 Endstufen. 2 Boxen sollen den Gesamtsound wiedergeben und die beiden anderen Boxen dienen als Monitor. Anschließen möchte ich das folgendermaßen:

    Mix 1 - Gesang 1 - Main out - über AUX 2 Effekt einschleifen - über AUX 1 in Mix 3
    Mix 2 - Gesang 2 - Main out - über AUX 1 1in Mix 4
    Mix 3 - Gesang 1 (return von Mix 1) - alt3/4 out L zur Monitor Anlage
    Mix 4 - Gesang 2 (return von Mix 2) - alt3/4 out R zur Monitor Anlage

    Von der Funktion läuft das ganze. Problem ist nur, daß der Sound auf Mix 3 und 4 irgendwie angezerrt klingt. Das ist das eigentliche Problem an der Sache. Die Frage ist nur warum zerrt das ganze??? oder gibt es andere Anschlußmöglichkeiten. Ziel ist, daß ich auf der Monitor anlage den Gesang regeln kann, sprich Monitor 1 mehr oder weniger von Gesang 1 und 2 und Monitor 2 das gleiche. Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und es ist klar geworden was ich erreichen möchte.
    Vielen Dank im vorraus.
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.07.07   #8
    Nix für ungut - Deine Anschlußvariante ist sowas von durch die Brust von hinten ins Auge und bringt soweit ich das sehe keine freie Pegeleinstellung, da die ALT-Mixe ja von den Main-Mixen abhängen.

    Die Verzerrung beruht höchstwahrscheinlich auf internen Übwersteuerungen des Pultes, die durch die abgefahrene Signalführung entstehen.

    Drum machst Du jetzt mal so:
    - Den ALT-Kram vergessen wir.
    - AUX-1 an allen Kanälen auf pre schalten und AUX1 Send in einen Kanal der Monitorendstufe.
    - Über das AUX1-Poti in jedem Kanal kannst Du nun eine vom Main-Mix komplett unabhängige Mischung machen.

    - AUX2 (leider fix post-fader aber sei's drum) über AUX2 Send an den anderen Kanal der Monitorendstufe.
    - AUX2-Poti in jedem Kanal regelt ebenfall dessen Pegel auf dem zweiten Monitormix, allerdings NICHT unabhängig vom Main-Mix. Falls also z.B. Stimme1 auf dem Main-Mix zu laut ist und leiser gemacht wird, passiert das automatisch auch auf dem zweiten Monitormix, so daß man Stimme1 dort über den betreffenden AUX2 Regler wieder lauter machen muß.

    - Die Chose mit der Lautstärkeregelung zweier Mixe über die PAN-Regler auf dem Main-Mix schein ja bereits klar zu sein.


    Für den Proberaum und bei recht festen Pegelverhältnissen der Band kann man schon zur Not so arbeiten. Auf längere Sicht wäre natürlich ein Mischer mit mindestens zwei pre-fader AUXen das Mittel der Wahl.


    der onk mit Gruß
     
  9. farmerwill

    farmerwill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #9
    Dann werde ich das mal so machen. Vielen Dank für die Hilfe. Ich denke wir werden langfristig echt nicht um ein neues Pult herumkommen.

    Micha:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping