Hilfe bei "Wake me up when september ends"

von RG-Jule, 02.06.07.

  1. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 02.06.07   #1
    Hi,
    ich bin noch absoluter Anfänger (spiele seit 2 Wochen) und möchte mich nun an mein 1. richtiges Lied wagen ;). Und zwar hab ich mich für Wake me up when september ends von Green Day entschieden. Allerdings hab ich noch Probleme mit dem Umgreifen, bzw. weiß ich nicht, wie ich die Finger der Greifhand am besten benutzen sollte, damit ich möglichst schnell und einfach umgreifen kann.

    Zum Beispiel bei diesem Teil hier:

    {Verse 1
    {e| |----------------|----------------|----------------|----------------|
    {B| |----3-----3-----|----3-----3-----|----3-----3-----|----3-----3-----|
    {G| |--0-----0-------|--0-----0-------|--0-----0-------|--0-----0-------|
    {D| |5-----5---------|4-----4---------|2-----2---------|0-----0---------|
    {A| |----------------|----------------|----------------|----------------|
    {E| |----------------|----------------|----------------|----------------|


    Für den 5. Bund nehme ich den Ringfinger, für den 4. den Mittelfinger und für den 3. Bund den Zeigefinger. Aber dann weiß ich nicht, wie ich so schnell zum 2. Bund kommen soll ^^.

    Und ähnlich ists bei dieser Stelle:

    {e| |------------------------|--------------------------|
    {B| |----5----------5-------|-----4----------4---------|
    {G| |----5---5-----5--5----|-----5---5------5--------|
    {D| |--5--------------------|---5-----------------5----|
    {A| |3----------3----------|3-------------3------------|
    {E| |-----------------------|---------------------------|

    Da weiß ich auch nicht wirklich, welchen Finger ich wofür nehmen soll, damits gut klappt.
    Ich hoffe, mir kann jemand helfen :)
     
  2. p0wl

    p0wl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 02.06.07   #2
    Also da am Anfang würd ich einfach einen Finger für jeden Bund nehmen, sprich kleinen für 5. Bund, Ringfinger für den 4. usw...
    Wenn du dir Finger noch nicht so weit auseinander kriegst, einfach ne Weile üben, dann kommt das von alleine.
     
  3. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.06.07   #3
    Also ich würd das spontan so greifen:
    {Verse 1
    {e| |----------------|----------------|----------------|----------------|
    {B| |----3-----3-----|----3-----3-----|----3-----3-----|----3-----3----|
    {G| |--0-----0-------|--0-----0-------|--0-----0-------|--0-----0------|
    {D| |5-----5---------|4-----4---------|2-----2---------|0-----0--------|
    {A| |----------------|----------------|----------------|----------------|
    {E| |----------------|----------------|----------------|----------------|
    Wie du schon gesagt hast, die 5 mit dem Ringfinger (die 4 eig auch, aber ich denke mitm Mittlerfinger geht das auch ) und dann 2-0-3 part würd ich dann so um greifen, dass mein zeigefinger die 2 greift und mein mittelfinger die 3
    und bei:
    {e| |------------------------|--------------------------|
    {B| |----5----------5-------|-----4----------4---------|
    {G| |----5---5-----5--5----|-----5---5------5---------|
    {D| |--5--------------------|---5-----------------5----|
    {A| |3----------3----------|3-------------3------------|
    {E| |-----------------------|---------------------------|
    Die 3 mit demZeigefinger, und die ganzen 5er, da würd ich eigentlich nen Barée mitm Ringfinger greifen( ich weiß nicht ob du das schon kannst) oder mit dem ringfinger die 5 auf der D-Saite und mit dem kleinen finger dann die anderen beiden. und der 3-5-5-4 Teil wär: 3-Zeigefinger; D-Saiten 5:ringfinger; G-Saiten 5:kleiner Finger; 4 -mittelfinger :)

    Hoffe das hilft dir irgendwie :D
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.06.07   #4
    Theoretisch gesehen solltest du noch einen kleinen Finger an der Greifhand haben, so dass du eigentlich für jeden Bund einen Finger hast ;)
     
  5. el_hombre

    el_hombre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.593
    Erstellt: 02.06.07   #5
    hi jule,


    also ich hab mal geguckt wie ich es machen würde...

    Also ich würde es so machen wie du und an der stelle wo umgegriffen wird den mittelfinger auf die h-saite und mit dem kleinen finger auf den 2.bund der g-saite.
    Klar, dass du nach 2 wochen spielen noch nicht so schnell und sicher umgreifen kannst, aber das ist ganz normal da hilft nur üben. :D

    Andererseits kannst du auch mal eine variante ganz ohne umgreifen veruschen indem du die ganze zeit mit dem mittelfinger den 3.bund auf der h-saite greifst und dann auf 5. bund der g-saite mit dem kleinen finger anfängst usw. da musste dann nicht umgreifen. ;)


    Die zweite stelle ist um einiges schwieriger. Da würde ich erstmal mit dem zeiger finger barré-mäßig über den 3.bund gehen bis zur a-saite (reicht ja wenn du auf die druck ausübst) und das gleiche machst du mit dem ringfinger im 5. bund bis zur d-saite hier musst du aber logischerweise d- g- und die b-saite runterdrücken.
    Beim umgreifen dann ringfinger 5.bund d-saite, kleiner finger 5.bund g-saite, mittelfinger 4.bund h-saite. So dieses typische barré-muster eben. Der zeigefinger bleibt natürlich so wie vorher.

    Ehrlich gesagt ist das schon ziemlich schwer für jemanden der 2 wochen spielt. Aber nicht aufgeben und üben, üben, üben irgendwann klappts und dann freuste dich. ^^

    mfg hombre

    edit: ich brauch einfach immer zu lange zum posten, wurd ja schon alles gesagt :p
     
  6. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 02.06.07   #6
    Hi,
    erstmal danke für die Hilfe.
    Barrè kann ich aber noch nicht, deswegen sollte ich mit diesem Lied vielleicht doch noch etwas warten. Naja, ich wollte mich eben mal an ein ganzen Lied wagen und dachte, dass das hier eigentlich relativ einfach ist, aber das scheint wohl doch nicht so zu sein ;). Vielleicht suche ich mir noch ein anderes Lied aus
     
  7. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 02.06.07   #7
    also ich persönlich finde es gar nicht schlimm, ein Lied zu lernen, bei dem du die Techniken noch nicht alle beherrschst...wenn man nämlich was "praktisches",also ein richtiges Lied vor sich hat, was man auch noch selbst gut findet, macht es mehr Spaß sich die Techniken draufzuschaffen als wenn man dies an einer "unpersönlichen"Übung macht
    Das ist jedenfalls meine Erfahrung...ich habe mir zum Beispiel Hammer-On Pull-Off draufgeschafft in dem ich Snow(Hey Oh) von den Red Hot Chili Peppers geübt habe....ich wollte das Lied( das Hauptriff) einfach unbedingt können und habe deshalb solange geübt bis ichs richtig konnte.
    Die Technik hab ich mir so mit Spaß erarbeitet.....

    kannst ja selbst entscheiden ob dus jetzt lernen willst oder lieber noch ne Weile nen paar Grundlagen lernen willst bevor du wieder mit dem Lied anfängst

    Gruß Moritz
     
  8. Smash

    Smash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    26.02.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #8
Die Seite wird geladen...

mapping