Hilfe beim Gitarrenkauf

von Graspor, 30.03.07.

  1. Graspor

    Graspor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.07   #1
    Hi,
    ich will demnächst anfangen gitarre zu spielen,bin aber totaler anfänger.ich dachte,dass ich mir fürn anfang ne konzertgitarre kauf....jetzt hab ich in ebay ziemlich viele billige gitarren gesehen weis aber nich ob die ne wirklich besonders gute qualität haben da gibts z.B die hier:
    http://cgi.ebay.de/Super-Konzertgit...105886877QQcategoryZ84670QQrdZ1QQcmdZViewItem
    oder:
    http://www.cgi.ebay.de/Konzertgitarre-MARTINEZ-KLASSIK-nur-noch-in-hell_W0QQitemZ110108553048QQcategoryZ84670QQrdZ1QQcmdZViewItem
    oder:
    http://cgi.ebay.de/Gitarre-Konzertg...088996828QQcategoryZ84670QQrdZ1QQcmdZViewItem

    ich war auch schon in ein paar gitarrenläden,wo die halt dann des doppelte und mehr gekostet haben...
    sollte ich mir besser ien im laden kaufen oder tuns die von ebay auch??

    schonmal danke für eure antworten
     
  2. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 30.03.07   #2
    Naja, die Billigware bei Ebay wird dich sicher nicht lange glücklich machen. Durch die meist schlechte Bespielbarkeit durch z.B. eine viel zu hohe Saitenlage etc. wirst du nicht weniger Schwierigkeiten beim lernen der Griffe bekommen ;-) Und gerade als Anfänger ist es natürlich erleichternd, wenn man eine gut bespielbare Gitarre hat. Und ganz abgesehen vom Klang (wenn man da von Klang reden kann ), ist die Verarbeitung der Teile sicher echt mies ! Mal ehrlich : Was willst du von einer Gitarre erwarten, die gerade mal 40,- € kostet ????

    Mein Tip : Noch etwas sparen !

    Ich habe z.B. eine Ibanez E-Akustik als B-Ware für 200,- € gekauft. Auch bei Ebay .... Die ist aber, für diese Preisklasse, wirklich super bespielbar, ordentlich verarbeitet und absolut brilliant und durchsetzungsfähig im Sound. Sie stellt mich absolut zufrieden, obwohl ich schon lange kein Anfänger mehr bin.

    Schau dich doch mal nach Cort, Ibanez, Epiphone, Fender usw. um. Die sind schon recht brauchbar, auch im unteren Preisbereich. Ausserdem gibt es noch ganz viele andere Threads zum Thema Akustikgitarren in den verschiedensten Preisklassen. einfach mal das Forum durchsuchen.

    Am Besten wäre es natürlich, wenn du in ein Musikgeschäft mit einer ordentlichen Auswahl und guter Beratung gehen würdest. Da kannst du selber testen, welche Gitarre zu dir passt und sich für dich gut anfühlt. Blindkäufe sind einfach nicht empfehlenswert.
     
  3. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 30.03.07   #3

    Das Problem ist halt, das viele lokale und daher meist kleinere Geschäfte oftmals extrem höhere Preise haben, bei meinen Localstore im Schnitt ca 20% mehr als im Inet.
    Daher isses halt extrem verlockend, das auch im Internet zu bestellen. Meine ehrliche Meinung: Teste mal in nem Laden paar Marken und Modelle, und bestells dann im Internet.
    Is zwar eigentlich bisschen gemein dem Laden gegenüber, aber gut, wir leben in einer recht freien Marktwirtschaft oder?
    Große Angst vor Sontagsmodellen brauchste da auch net haben, weil du in dem Laden meist eh ein Austellungsstück anspielst, im Endeffekt aber dann eine originalverpackte Gitarre bekommst. Ob du das nun in dem Laden käufst oder bestellst bleibt sich dann egal, außer das du sehr wahrscheinlich Geld sparst.
    Und wegen Reperaturen und so: Ich sprech jetzt mal von mir: Ich schick das lieber über ein Freewayticket zurück, als den recht weiten Weg von meinem Kaff(^^) in die Stadt zu fahren..Geht für mich fast schneller.
    Das is meine Meinung dazu..
    und zu deiner Frage ob's die von Ebay auch tun:
    Ich mag kein Ebay. Da gibts eben keinen Service, und die meisten Sachen die dort die es da als Sofort Kaufen gibt, gibt es meist auch für den gleichen oder ähnlichen Preis in den großen Musikshops, dh Musikservie, Thomann und Musicstore, allerdings mit besseren Service denken ich.
     
  4. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 30.03.07   #4
    Hallo Graspor,
    lass die Finger von den Billigen ebay Klampfen.
    Du wirst dich tot ärgern, glaube mir.
    Ich selbst habe eine 30,-€ Konzert vom Musik Store und die taugt nur für's Lagerfeuer.
    Nicht um davor zu spielen sondern damit das Feuer am brennen bleibt.
    Bei mir war es just for fun da ich eher auf E-Gitarre stehe.
    Du solltest schon mit ca. 100,-€ rechnen.
    Hier empfiehlt sich ein Fachgeschäft zu dem du auch jederzeit hingehen kannst wenn was nicht funzt.
    Bei ebay löscht der Typ nach Abverkauf seinen Account und bei Reklamationen stehst du denn da.
    Da nutzt auch ein zwei jähriges Gewährleistungsgesetz nichts wenn der Quack ist.
    Überlege auch mal was die Gitarre denn nun wirklich kostet von der Herstellung bis zum Endkunden!!!
    40,-€ incl.:Zoll,Steuren Zwischenhandel,Transport,Material,Arbeiter(angelernt!!! und nicht vom Fach),etc..
    Wenn es hoch kommt wird diese Gitarre einen reinen Herstellungspreis von ca. 10,-€ haben (wenn überhaupt).
    Jetzt will der Hersteller verdienen und der Zwischenhandel sowieso und ganz zu schweigen vom Transport und Zoll + MwSt (33,61 € vor MwSt !!!).
    Nun sag schon selber dass da nichts an Qualität drin stecken kann.
    Alles nur schnell produzierter Schrott der höchstens für's Kinderzimmer taugt als Spielzeug (falls da keinen verbotenen Chemikalien drin sind).

    Schau dir auch mal die Western Gitarren an.
    Soviel mehr schmerzen an den Fingerkuppen wirst du auch nicht haben und nach einer Zeit bekommst du eh Hornhaut auf den Kuppen :D .
    Gruß Despi
     
  5. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 30.03.07   #5
    Ich halte das eigentlich auch so : Die lokalen Musikgeschäfte durchstöbern, und dann die Ware im Internet bestellen. Die Preisspannen zwischen den örtlichen Geschäften und den grossen Internetshops sind doch beeindruckend hoch !

    Gegen Ebaykäufe habe ich grundsätzlich nichts. Jedoch ist es z.B.bei einem Reklamationsfall meist mit argen Umständen verbunden.

    Ich habe vor einigen Jahren auch mal den Fehler gemacht, eine Billiggitarre in einem Ebayshop gekauft zu haben. Das Ding ( Stagg Les Paul ) war sowas von mies, dass ich sie gleich wieder zurückgeschickt habe. Mein Geld bekam ich erst nach fast 6 Monaten und unzähligen Emails wieder. Das auch nur, weil ich letztendlich mit dem Anwalt gedroht habe. Deshalb sollte man schon vorsichtig sein und genau wissen, was und bei wem man kauft. Das ist bei Ebay natürlich nur schwer zu bewerkstelligen. Die Bewertungen des Verkäufers sollte man auch genau durchschauen, sind aber letztendlich auch keine Sicherheit.

    Dagegen hab ich mit dem Service diverser Internetshops durchweg gute Erfahrungen gemacht und Reklamationen etc. verliefen problemlos, auch wenn man etwas länger warten muss, als wenn man im lokalen Shop reklamiert oder reparieren lässt.
     
  6. studio

    studio Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 30.03.07   #6
     
  7. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 31.03.07   #7
    Sehr bedenklich deine Theorie in Sachen "Laden anspielen und dann im I-Net kaufen" :screwy: .
    Sorry aber dann wird es irgendwann keinen Laden mehr geben der dich berät und in der Not auch hilft.
    Für jeden Furz an deiner Gitarre ein Freeway-Ticket anfordern wird auf die Dauer nicht gehen.
    Warum ist denn der ebay Händler (wenn überhaupt) so günstig???
    Der hat bestimmt kein klimatisiertes Ladenlokal (damit sich nichts verzieht) mit einer gebräuchlichen Auswahl an Gitarren.
    Vielleicht eine alte Scheune (recht billig und Zugig=der Tot jeder Gitarre) mit Tor davor damit nichts geklaut wird da er auch keine Versicherung hat.
    Einen Sonderposten den er günstig schnappen konnte und nix mit Ahnung und Auswahl.
    Die Oma,Tante, Mutter etc.. fürn Hungerlohn angestellt.
    Da sieht es schon anders aus beim Fachhändler.
    Er Lagert seine wenigen Gitarren Fachgerecht.
    Er ist auch Versichert da sonst auf lange Sicht das Risiko zu groß ist nach einem Einbruch pleite zu gehen.
    Die Standzeit seiner Gitarren etwas länger ist (da Qualität ja seine Preis hat) und nicht wie der ebayer nur über den Preis verkauft und die Standzeit dadurch verringert.
    Das Ladenlokal Miete kostet und je nach dem recht viel da er es dir ja auch ermöglichen will ihn gut zu erreichen.
    Hier gibt es viele Gründe für das Fachgeschäft sprechen und gegenüber dem ebayer von Vorteil sind.
    Denn würden alle es so machen wie du es empfiehlst würde es bald auch keine Fachgeschäfte mehr geben.
    Die Sache mit dem Anspielen des Ausstellungsstück und der Original Verpackten Gitarre mache ich so nicht :screwy: .
    Ich kaufe nur die Gitarre die ich auch angespielt und für OK befunden habe.
    Nix mit Katze im Karton.
    Was machst du denn wenn die Vorführ Gitarre, welche von tausenden schon Gespielt wurde, besser klingt als die du im Karton hast???
    Hauptsache Original verpackt :p.
    Wenn dir die Gitarre in der Ausstellung gefällt du aber lieber eine Original verpackte haben willst, empfehle ich dir diese auf jeden Fall an zu spielen.
    Zu Hause packst du sie eh wieder aus und schmeißt in der Regel den Karton weg.
    Kauf dir dann lieber ein Gigbag für den Heim Transport und für die Lehrerstunden.
    Hast du mehr von.
    Gruß Despi
     
  8. Graspor

    Graspor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.07   #8
    Ja stimmt ....das mit ebay hät ich mir eig selber denken können....^^
    Dann werd ich mich einfach nochmal in n paar läden umschaun.
    Danke für eure hilfe
     
  9. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 31.03.07   #9
    Tut mir leid Jungs ! Finde mein Geld nicht auf der Strasse ... Deshalb muss ich halt sehen, wo ICH bleibe. Die Schuld für dieses Vorgehen liegt nicht an mir, sondern eher daran, dass man bei einer Familie mit drei Kindern in Deutschland als durchschnittsverdiener nicht gerade in Geld schwimmt. Hätten manche Läden auch angemessene Preise, würde ich auch dort einkaufen gehen. Aber ich sehe nicht ein, für Artikel X im lokalen Shop 15 bis 25 % mehr zu zahlen. Und bei einer grösseren Anschaffung kann das schon ordentlich was ausmachen.
    Ergo habe ich wirklich kein schlechtes Gewissen, die Ursachen liegen da wo anders und viele Andere werden es genauso wie ich halten, das ist Fakt !
     
  10. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 02.04.07   #10
    Hi LPGoldTop,
    keiner macht irgend jemanden einen Vorwurf wenn er auf sein Geld schauen muß und daher ein günstiges Angebot wahr nimmt.
    In meiner Stadt gibt es leider nur zwei Händler welche keine alzu große Auswahl haben.
    An den Preisen liegt es auch nicht denn deine 15- 25 % erreichen die nie da das Internet die Preise sehr transparent macht.
    Es liegt einfach daran dass die Auswahl nicht sehr groß ist und ich gezwungen bin nach Köln zu fahren wo zwei sehr große Händler sind.
    Einmal der Store und zum anderen das Guitar Center.
    Für mich sind es ca. 160 km hin und zurück.
    Beim Store gibt es jedoch eine Besonderheit.
    Der Chef vom Laden macht sein Geld hauptsächlich mit Parkhäusern und kann daher zum Teil unter den Marktüblichen Preisen gehen.
    Hier findet meiner Meinung nach ein knall harter Verdrängungs Wettbewerb statt.
    Ich werde am Donnerstag zum Guitar Center fahren da der Kontakt sehr persönlich ist.
    Meine dort gekaufte SG bekommt ein neues Poti und ich ne neue Gitte :D .
    Meine Kritik bezieht sich darauf dass ihr im Laden anspielt und dann bei ebay kauft.
    Ich sage ja nichts gegen den Online Handel wie z.b. hier beim Musik Service.
    Und mit den vielen Einzelhändlern kann man ja auch reden und einen fairen Preis aushandeln (auch per e-mail oder Telefon).
    Hier sollte für beide seiten die Luft zum atmen bleiben (der Kölner sagt: Läve un Läve losse :great: ).
    Manchmal ist es für einen Händler auch besser ein Geschäft nicht zu machen wenn er Gefahr läuft drauf zu zahlen.
    Wenn du max. 10% mehr zahlst gegenüber dem online Handel ist das soweit OK sofern auch der Service vor Ort stimmt (und glaube mir, die 10% mehr die du beim Händler vor Ort zahlst ersparen dir u.U. eine menge Zeit und Nerven wenn du mal was an deiner Gitarre hast).
    Ich bin auch kein Krösus und achte auf das Preis-Leistung Verhältnis.
    Wenn ich nur die Benzinkosten einrechne (ganz zu schweigen von der Zeit), so könnte ich auch in meiner Stadt die Gitarre kaufen (insofern die Händler meine Wunsch Gitarre hätten was leider nicht der Fall ist).
    Gruß Despi

    PS: Die großen Konzerne machen genau dass was du selber schreibst.
    Denn die wollen auch sehen wo DIE bleiben um den besten Reibach zu machen.
    Verlagerung ins Asiatische Ausland oder nach Osten hin (weil es ja dort günstiger ist zu Produzieren).
    Hier Interessiert es die Konzern Bosse nicht dass Familienväter mit drei Kindern plötzlich auf der Strasse stehen nur um noch ein wenig mehr zu verdienen.
    Wenn du also mal wieder einen Satz Saiten in dem Laden vor Ort kaufen willst und dieser geschlossen hat wegen Geschäftsaufgabe, so überleg mal woran das wohl liegen kann!!!
     
  11. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 02.04.07   #11
    Es hat ja niemand was dagegen, dass Du im Internet bestellst und dann Geld sparst.
    Aber dann trage gefälligst auch die zugehörigen Konsequenzen (keine Beratung, kein Ausprobieren.
    Aber bewusst einen Laden zu betreten, dort dem Verkäufer 2 Stunden auf den Geist zu gehen und danach im Internet zu bestellen, find ich schon sehr daneben. Was würdest Du denn sagen, wenn das jemand mit Dir macht?

    A.
     
  12. BackRoots

    BackRoots Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #12
    Dem kann ich nur zustimmen!

    Es ist nie Ratsam eine Gitarre zu kaufen die man vorher nicht gehört und in den Händen gehalten hat. Ausserdem kommt es gearde bei Akusikgitarren sehr auf die Verarbeitung des Materials an (Mehr noch als bei E-Gitarren) und da kann man wie LPGoldTop schon sagte für ca. 40 Euro NICHTS erwarten.

    Ich würde sogar sagen dass du in dem Berreich alles unter 200 Euro vergessen kannst. Ich hab mir damals eine Konzertgitarre für 80 Euro gekauft - jedoch mit dem Gedanken die nach nem halben jahr wegzuschmeißen - Die hab ich bloß gekauft weil ich mir damals noch nicht sicher war ob ich wirklich beim Gitarrespielen bleiben will. Und tatsächlich war das teil nach nem halben jahr auch nicht mehr zu gebrauchen. Das Teil ließ sich nicht mehr richtig stimmen und klang auch nicht mehr!

    Also auch wenns schwer fällt, würde ich dir raten noch etwas zu sparen, und dann - vieleicht mit nem Freund oder Bekannten der sich etwas auskennt - in den Laden deiner Wahl zu gehen und verschiedene Modelle anspielen.
     
  13. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 02.04.07   #13
    Wenn schon im Laden anspielen und danach im Internet kaufen, dann bitte dem Fachmann auch nen Trinkgeld für seine Beratung geben! So finde ich das noch in Ordnung. Ich finde es sehr schade das mittlerweile eine gute, ehrliche Beratung nichts mehr Wert zu seien scheint und man nur noch auf den Preis schaut. Kleines Gegenbeispiel: Ich frage zuerst bei meinem Händler und da er weiß, das ich ein treuer Kunde bin, versucht er mir immer einen akzeptablen Preis zu machen, der nicht sehr viel teurer ist als bei eBay auch. Es gibt auch Waren, die er mir nicht günstig anbieten kann und empfiehlt mir selbst, mich im Internet umzuschauen. Sowas finde ich sehr cool und zu solchen MENSCHEN gehe ich doch sehr gerne hin oder nicht?!
     
  14. stalky

    stalky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 02.04.07   #14
    Zum Thema ebay zurück: Wenn du dir viel Zeit nimmst und geduld hast glaube ich schon, dass du dort eine günstige Gitarre ersteigern kannst, die dir als Anfänger genügt.
    Allerdings nicht die Billigangebote Sofort-Kaufen sondern einfach wie ebay mal gedacht war eine gebrauchte Gitarre, möglichst ein Markeninstrument.
    Hab das auch schon gemacht, hab eine Yamaha für unter 100 Euro ersteigert mit der ich sehr zufrieden bin.
    War halt 4 Wochen stöbern und immer mal steigern
     
Die Seite wird geladen...

mapping