Hilfe Fender Mexico oder 2008er American Stratocaster

von termixx, 09.07.08.

  1. termixx

    termixx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    22.07.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Velbert
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 09.07.08   #1
    Hi
    Ich hatte bis jetzt:
    -Alba Strat (billiger Dreck)
    -Squier Bullet (Nicht schlecht)
    -Epiphone Sg-400 (Nicht meine Gitarrenart)

    Ich bekomme bald Unterricht. Mitlerweile kann ich schon viele Riffs, Akorde und auch Songs (sweet home alabama usw. also auch etwas schwierigere Sachen)
    Jetzt wird es Zeit für eine neue Gitarre.
    Ich habe jetzt in den Sommerferien genug Geld verdient um mir einen Gitarrentraum zu erfüllen ( Eine American Standard Stratocaster)
    Ich komme einfach mit der Bauform einer Strat am besten klar.
    Ich versuche mich gerne an Eric Clapton, Guns n roses, lynyrd skynyrd,rhcp usw.

    Nun steh ich vor der Frage :
    Mexico Strat und einen guten Verstärker ( im moment benutze ich Guitar Rig 3)
    Oder eine American Strat und danach bis ca. November noch Guitar Rig 3 und dann einen Orange Crush 30r

    Könnt ihr mir bei meiner Entscheidung helfen?

    Grüße
    Kevin
     
  2. swani

    swani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 09.07.08   #2
    Hallo Kevin, ich kann Deinen Wunsch, eine American Standard Stratocaster zu besitzen, nur allzu gut nachvollziehen.
    Ich habe meine heute bekommen :):):) und bin seitdem ganz hin und wech.:D Und ich kann nur sagen, einfach genial dieses Teil.
    Als passenden Amp würde ich Dir entweder den VOX DA-5 (hab ich auch) oder adäquat dazu den Micro Cube von Roland empfehlen.
    Vielleicht hilft es Dir ja ein wenig bei Deiner Entscheidungsfindung.;)

    Gruß swani
     
  3. termixx

    termixx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    22.07.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Velbert
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 10.07.08   #3
    Hi
    Ne ich denke das der Amp ein Orange Crush 30r werden wird wenn ich mich für die American entscheide.
    Hat vielleicht noch jemand eine Meinung? ;)
     
  4. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.07.08   #4

    Ich versuche es, kann es aber wahrscheinlich nicht :o

    Zur Erläuterung:
    Ich selber hab ne MIM Strat von Fender (auch Tele) und mehrere Squiers (über die man nachlesen kann hier). Auch ne Diego Tele, von denen es ja auch Strats gibt, wie von Rockinger etc.

    Das soll aber nicht davon abhalten dir deinen Traum zu erfüllen.
    Auch soll es keine anderweitige Empfehlung geben..


    Wenn du gerne eine am. Strat möchtst... warum nicht, probier sie einfach aus :great:
    Vll. ist ja dann auch eine nette Mexikanerin dabei, die dir auch sehr gut gefällt?

    So pauschal kann man das gar nicht sagen, es gibt ne ganze Menge Baureihen... jeder wird dir sagen nimm die oder die... meist hamm die Berater selbst die gleiche Gitarre :D

    ...da eben nicht alle gleich sind (weils halt Holz ist) und eben jedes Stück nen Tick anders... wirst du gar nicht umherkommen mal einige zu spielen... rein um deinen Erfahrungshorizont zu öffnen. Da kannst du gerne mal in anderen Gefilden wildern, sei es Diego, Blade undundund... das schadet sicher nicht!!

    Sich für eine USA Strat zu entscheiden ist in der Regel eine gute Entscheidung!

    Wenn man was gutes will, sollte man versuchen die wenigsten Kompromisse einzugehen und sich lieber die teile des Herzens (mit Ohren) zulegen, auch wenn man nicht gleich rankommt... gut, Geduld ist so eine Sache, zahlt sich aber aus.

    Ich wünsche dir viel Spass beim testen und der sicherlich richtigen Entscheidung, lass dich beraten im shop und teste....

    ...wie du siehst bekommst du von mir keine endgültige Empfehlung, sondern die Empfehlung wie du vll. auf dem richtigen Weg zur Findung bist.

    Ausserdem wil ich nicht immer alles runtertippen, wie man denn am besten an so ne Sache rangeht.... das kann man hier aber nachlesen.

    Aber wer bereit ist viel Geld auszugeben, sollte dies nicht vorschnell tun...

    leg dein Augenmerk auf sie Gitarre, nen VOX DA5 gibbets günstig und dann kann man ja irgendwann (absehbar) nen geilen amp mit netten Röhrchen dazutun und dann biste glückkkkkklich!!! :great:
    :)
     
  5. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 10.07.08   #5
    Ich will dir jetzt auf keinen Fall von der Strat abraten, aber wenn ich so auf deine Musikvorlieben schaue sind zumindest 3 Les Paul Spieler vertreten und der Sound unterscheidet sich doch gründlich.
     
  6. termixx

    termixx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    22.07.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Velbert
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 10.07.08   #6
    Ich habe nochmal viele tests gelesen...
    Ich werde mir warscheinlich eine HSS MExican Standard Strat kaufen und dazu einen VOX AD50VT112.
    Ich denke ,dass das das Beste für mich ist.
    Durch den Humbucker hab ich dann auch einen guten Sound.
    Mit einer Les paul komme ich einfach nicht klar.
    Ich liebe die Form der Strats.
     
  7. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 10.07.08   #7
    Humbucker gleich guter Sound? Muss ja nicht sein. Aber lassen wir das mal so stehen, diese etwas pauschale Aussage. Auch in der USA Serie gibt es HSS Standard Strats. Und die USA Strats sind in den meisten Fällen doch deutschlich über dem, nicht schlechten, Mexico Niveau.

    Gruß; Flo
     
  8. termixx

    termixx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    22.07.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Velbert
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 10.07.08   #8
    Nich besser ^^ hab mich wohl verschrieben ich denke eher ein besserer verzerrter Klang im Vergleich zum single.
    Oder ist eine Normale sss strat mit Humbucker im single Form besser? (z.b. Hot Rail?)

    Ich denke das die Mexico eine gute Gitarre ist. Ich kaufe mir lieber einen guten Amp da hab ich mehr von.

    Grüße
     
  9. swani

    swani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 10.07.08   #9
    Hallo Flo,

    Zitat von Dir:
    "Und die USA Strats sind in den meisten Fällen doch deutschlich über dem, nicht schlechten, Mexico Niveau.":(

    Woran machst Du diese Behauptung fest?

    Du müßtest dann ja auch behaupten, dass ein BMW der in Deutschland gebaut wird, besser ist, als einer der in den Staaten vom Band läuft. Ich glaube nicht, dass das so ist.
    Ich denke, diese Aussage ist irgendwann Mal, durch Irgendjemanden, der der Meinung war, eine Strat aus Mexico kann ja gar nicht so gut sein wie eine aus den USA, aufgestellt worden und wird seitdem immer aufs Neue weiter verbreitet.
    Viele Firmen weltweit, lassen in anderen, sogenannten Billiglohnländern, ihre Waren produzieren (meistens aus Kostengründen), aber sie sind doch dennoch in der Regel nicht schlechter, als die Waren, die "zu Hause" hergestellt werden. Das können sich doch Firmen von Weltruf gar nicht leisten, da dadurch doch ein immenser Imageschaden entstehen würde, welcher nur der Konkurenz nutzt.
    Aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren,wenn hier im Forum tatsächlich Jemand ist, der sich mit den Fender Strats so gut auskennt, dass er diese Behauptung auch beweisen kann.

    Bis dahin liebe Grüße

    swani
     
  10. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 10.07.08   #10
    Das seh ich leider nicht ganz so wie du. Woran ich meine Aussage fast mache??

    1. An Eigenerfahrungen: Ich habe Fender USA und MEsiko im Vergleich getestet und meinen Ohren nach klang die USA auf jedne Fall anders und in meinem Augen besser als eine Mexiko. Die Mexiko war mir mal zu kratzig, mal zu schwach, mal nicht ausgewogen (Verhältnis S-S-S). Auch bei den USA kam das mal vor. Aber weitaus seltener als bei den Mexikos. (Da hat mir nur eine sehr gut gefallen). Weiterer Punkt war die bessere Verarbeitung der USA Standard. Die Mexiko Standards (! Von den Standards war ja die Rede) waren durchweg mit kleinen Mängel (Bunddrähte, unsaubere Arbeit) versehen, die sich bei den Strats aus der US Fertigung doch sehr in Maßen hielten.

    2. An den Fakten: Allein ein Blick auf die untzerscheidlichen Specs der Gitarren lässt bei der USA Fertigung auf hochwertigere Hardware, Elektronik und Holzvorräte schließen. Mach einfach mal einen Selbstvergleich (Stichwort 5-teilige-Bodys).

    So und zu deiner Aussage mit den BMWs. Nicht zu vergleichen. BMW versucht in den USA auf gleichem Satndard und vor allem GLEICHEM Preisniveau zu fertigen wie in Deutschland. Fender baut aber gezielt billigere Modelle in Mexiko um eine ganz andere Zielgruppe anzusteuern, die eben nicht 1000€, sondern nur 400€ für eine Strat ausgeben wollen. Außerdem hab ich geschreiben, dass die Mexikos durchaus gute Gitarren sind, aber mit den USA Strats nicht auf demselben Niveau stehen und bei genauerer Betrachtung gar nicht stehen sollen und können. Dender wäre doch dumm gleichwertige Gitarren zum halben Preis aus Mexiko anzubieten.

    Gruß, Flo
     
  11. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.07.08   #11
    ...ich hol schnell chips....
     
  12. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 10.07.08   #12
    Kannst du weglassen. :D Da ganze wird nicht zum Krieg Mexiko gegen USA. Er hatte nur meine Aussage falsch verstanden bzw. wollte sie falsch verstehen (?). xD

    Gruß, Flo
     
  13. from_theashes

    from_theashes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 10.07.08   #13
    Keine Frage: Wenn diese Gitarre deine Traumgitarre ist, dann kauf sie dir!

    Wenn du jetzt Abstriche machst um einen etwas besseren Amp zu kaufen, wirst du dich iwann ärgern.
    Dann warte lieber noch bis November, bis du dir noch deinen Wunschamp dazukaufen kannst.
    Alles andere wären nur Komromisse, bei denen du dich auf dauer ärgern wirst.
    Ich weiß, dass es schwer ist zu warten, aber es lohnt sich auf jeden Fall!
     
  14. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.07.08   #14
    Genau Strat iss gut!!! Wer will schon so eine Les Paul???


    ...trotzdem chips futter....

    Wohl dem der sie alle hat, und da gibts hier ja auch einige...
     
  15. swani

    swani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 10.07.08   #15
    Das überzeugt mich nicht wirklich.
    Letztendlich ist es aber auch völlig egal, ich bin mit meiner Mex jedenfalls hochzufrieden und ich bin überzeugt davon, dass es auch die Mehrheit Derjenigen ist, die sich ebenfalls für eine Mex entschieden haben.:)
    Und jetzt her mit den Chips:D

    In diesem Sinne

    Gruß swani
     
  16. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.07.08   #16
    ...ich doch auch, und der Gitarre ist es egal ob sie nun aus Mexiko kommt....
    Da kann jemand sagen was er will, die Tele und die Strat MIM sind absolut OK, die bereiten mir seit Jahren Freude:rolleyes:

    Mir reicht das, und wenn ich was anderes will greif ich meine Squiers oder meine Diego... who cares:cool:

    ...und wenns ne am. strat sein soll...bitte!

    Lass uns zu Tortillas greifen..:D
     
  17. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 11.07.08   #17
    Einspruch, Euer Ehren !

    Clapton = Strat
    Lynyrd Skynyrd = teilweise Strat (z.B. Intro Sweet Home), auch LP
    RHCP = Strat
    Guns n Roses = LP

    Zumindest ist das meine Erinnerung an die genannten Herren/Bands. Außerdem hatte der Threadersteller ja schon HB- und SC-Gitarren, wird also den Unterschied wohl kennen.

    Gruß Rainer
     
  18. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 11.07.08   #18
    Hi Termixx,

    mit dem Verstärker hast Du sicherlich eine gute Wahl getroffen. Bei der Gitarre würde ich Dir persönlich empfehlen, bei den Mexicos in Richtung der Classic bzw. Classic Player Reihe zu schauen. Die sind zwar etwas teurer, aber den Aufpreis in jedem Fall wert, insbesondere auf Grund der verwendeten Pickups und sonstigen Hardware.

    Und mach noch einmal einen genauen Vergleich zwischen einer HSS- und einer SSS-Strat. Einer der Trademarksounds einer Strat ist die Stellung Steg+Mitte ("Knopfler-Sound"), diesen Sound bekommst Du nicht hin, wenn Du am Steg einen HB hast. Lieber kaufst Du Dir irgendwann später mal eine HB-Gitarre oder eine zweite Strat mit HB am Steg (Strats kann man eh nie genug haben :D ).

    Gruß Rainer
     
  19. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 11.07.08   #19
    Ohne dir nahetreten zu wollen... Bist du Schüler? Schon mal daran gedacht, dass selbige "Gattung" hier groß vertreten ist und nicht die Mittel hat/haben will (durch Ferienjobs z.B. , hehe), um sich eine USA Strat leisten zu können? Wenn man schon sieht, dass die günstigen Mexicos aus 5 und sogar noch mehr Teilen verleimt werden, läufts mir jedenfalls eiskalt den Rücken runter. Die Mexiko Classic Player Serie ist wieder ne andere Geschichte (nur zusammengebaut in Mexiko, wie zu Anfangszeiten), die haben zurecht einen guten Ruf, sind aber auch wieder für ein anderes Publikum gedacht, als etwa eine moderne 2008 Strat. Alles hat seine Vor- und Nachteile und muss schließlich den Käufer überzeugen, aber dass Fender Mexicos generell besser als USA Modelle im Bezug Preis-/Leistungsverhältnis sein sollen, halte ich für ein Gerücht.
     
  20. swani

    swani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 11.07.08   #20
    @Blinky87

    An welcher Stelle, habe ich behauptet, ich zitiere "...aber dass Fender Mexicos generell besser als USA Modelle sein sollen, halte ich für ein Gerücht." Zitat Ende

    Ich habe die Behauptung,
    "Zitat "Flöh" Anfang ...die USA Strats sind in den meisten Fällen doch deutlich über dem, nicht schlechten, Mexico Niveau. Zitat Ende"
    in Frage gestellt.

    Bitte erst richtig lesen und nichts verdrehen, dann antworten!

    Gruß swani
     
Die Seite wird geladen...

mapping