HILFE!!! Ich verstehe es nicht ??!!

von Appi, 07.10.08.

  1. Appi

    Appi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.08   #1
    Hey Leute,
    ich schreibe am Donnerstag eine Musikarbeit und verstehe nichts.
    Es kommt dieser Basschlüssel dran und der Quintenzirkel :confused:

    kann mir bitte irgendwer erklären was das ist und wie man die Noten vom Bassschlüssel liest bzw. wie man sie einsetzt?

    liebe grüße Mario

    P.S. BITTE HELFT MIR
     
  2. the_reaper93

    the_reaper93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    474
    Kekse:
    511
    Erstellt: 07.10.08   #2
    Also der Bassschlüssel dürfte ja kein Problem sein. Das c' (eingestrichenes "c"), liegt beim Violinschlüssel auf der ersten unteren Hilfslinie.

    Beim Bassschlüssel liegt das c' auf der ersten oberen Hilfslinie. Der Bassschlüssel wird ansich aber genauso gelesen wie der Violinschlüssel, die Notenskala is quasi nur "verschoben".

    Ansonsten sollte hier alles klar sein, denke ich.

    Zum Quintenzirkel kann ich dir leider nichts sagen. Ich hab' den nie gebraucht, soll der nicht irgendwie zur Bestimmung der Tonart eines Liedes dienen? Naja, geht auch ohne, aber vielleicht hilft hier ja Wikipedia:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Quintenzirkel

    Hier geb' ich aber keine Garantie auf Richtigkeit ;)

    Gruß

    Leon
     
  3. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.882
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 07.10.08   #3
    Hallo Appi,

    ganz ruhig. ;) In Deiner Panik haste Dich ein bisschen in den Unterforen verlaufen. Bassschluessel und Quintenzirkel sind Musiktheorie. Und ein aussagekraeftigerer Titel waer auch ganz gut; die Mods schliessen Threads mit Titeln wie "Hilfe, ich verstehe es nicht" gerne, weil sonst kein Mensch ueber die Suchfunktion (findest Du oben in der Leiste unter "Suchen, sehr empfehlenswert, Quintenzirkel z.B. ist schon oft gelaufen hier) gut was finden wuerde.

    Zum Quintenzirkel findest Du auch etwas auf Wikipedia

    Den Bassschluessel liest man z.B., indem man einfach tut, als ob man den Violinschluessel hat; davon ausgehend geht man bei jedem Ton zwei Toene nach oben und eine Oktave nach unten. Das, was im Basschluessel wie ein "a" aussieht, ist also in Wahrheit ein "c" (also, wenn man das so denkt). Den Bassschluessel setzt man eigentlich immer dann ein, wenn man zu tief fuer den Violinschluessel kommt - viele, viele Hilfslinien schauen einfach doof aus.
    Also beim Bass im Chor oder bei der Begleitung beim Klavier etc.

    Hoffe, das hilft Dir schonmal weiter und nu froehliches Suchen :)
     
  4. Appi

    Appi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.08   #4
    Hey,
    erstmal danke für die antworten...=)
    ja ich bin nicht so sehr der musiker höre zwar für mein leben gerne musik aber mir ist das alles zu schwer ^^
    also eigentlich muss man einfach nur 2hilfslinien nach oben springen und das ist dann die Note im Basschlüssen?
    Violinschlüssen den kann ich sohgar
    mit c,d,e,f,g,a,h,c =) glaube das ist richig odeR?^^
    habe noch eine andere frage und zwar es gibt ja auch diese Auflösungszeichen...wozu sind die ?

    liebe grüße Mario
     
  5. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.882
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 07.10.08   #5
    Ou-oh. Da fehlt es schon am Noten lesen, kann das? Toene sind zwischen den Linien und auf den Linien. Guck mal:
    http://www.musicians-place.de/harmonielehre_01/notensystem/notensystem.html
    Oh Jung... c, d, e, f, g, a, h, c sind erstmal Notennamen. Mit Violin- oder Basschluessel hat das erstmal wenig zu tun. Zufaelligerweise ist das die C-Dur-Tonleiter.
    Aufloesungszeichen - ach, am besten liest Du Dich durch den link oben, der scheint mir recht verstaendlich. Dann kannst Du gezielter fragen ;)
    Das Aufloesungszeichen scheint er allerdings vergessen zu haben. Das setzt ein Vorzeichen ausser Kraft, normalerweise fuer einen Takt lang.

    Es wuerde vielleicht manchmal helfen, doch auch in Musik aufzupassen. Hinter all diesen Puenktelchen und Strichen koennen sich wahre Schaetze verbergen ;)
     
  6. Appi

    Appi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.08   #6
    ja also ich meine wenn ich jetzt zum beispiel c habe im violinschlüssel muss ich dann beim bassschlüssel 2linien nachoben ?

    jo das wusste ich auch ^^
    mit diesem
    ganzton
    ganzton
    halbton
    ganzton
    ganzton
    ganzton
    halbton


    ja ich bin ja nicht der einzige der es nich versthet obwohl ich auf dem gymi bin ^^

    für mich zählt nicht so viel musik hauptsach eich bekomme eine 3 oder so ^^

    ich liebe mehr PCs,Scripting,Programmieren und und so weiter.
    Also Musik ist nicht so mein Fach mehr Physik und Chemie naja und natürlich Sport und Englisch ^^

    lg
     
  7. the_reaper93

    the_reaper93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    474
    Kekse:
    511
    Erstellt: 07.10.08   #7
    Ähm - nein ;) Meine Erklärung von oben sollte eigentlich klar sein, und Moniaqua hat es ja auch schon versucht ;) Deshalb eine Ernstgemeinte Frage: Kannst du denn den Violinschlüssel lesen? Der Bassschlüssel ist nämlich nicht schwerer, sondern einfach anders :) Wie gesagt, die Notenskala ist einfach verschoben. Und wenn du das System von Notenlinien allgemein nicht verstehst, kann's mit den Schlüsseln natürlich auch nicht funktionieren.

    Ersteinmal heißt es immer Ganztonschritt, bzw. Halbtonschritt. Halbe Töne gibt es nicht ;) Das was du hier aufzeigen willst sind quasi die Intervalle in einer Durtonleiter (bei c-Dur sind zum Beispiel zwischen e und f, sowie zwischen h und c Halbtonschritte). Aber was hat das denn mit dem Notenlesen zu tun?

    Gruß

    Leon
     
  8. Appi

    Appi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.08   #8
    ja ich kann den lesen
    also meinst du mit verschoben wenn ich z.B. ein G-Dur habe dann ist das G ja auf der vorletzten hilfslinie und im bassschlüssel ist es die vorletzte von oben?:o


    keine ahnung wollte mal was sagen was ich auch aus dem bereich musik weiß^^:screwy:

    lg


    EDIT:
    AHHHH ,eben ist mein Bruder nachhause gekommen der hat es mir nochmal erklär jetzt versteh ich es ^^
    dankeschön
    werde morgen nochmal zu meinem Onkel gehen der ist von Beruf Musiker spielt in der Jazzkantine weiß nicht ob jemande die kennt haben jetzt ein neues album rausgebracht heißt "Hells Kitchen"

    Aber vielen danle für eure hilfe=)
     
  9. the_reaper93

    the_reaper93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    474
    Kekse:
    511
    Erstellt: 07.10.08   #9
    Ich geh' jetzt einfach mal davon aus, dass du mit "G-Dur" das g' (eingestrichenes "g") meinst. Einen G-Dur Ton gibt es so nicht.

    Im Violinschlüssel liegt das g' auf der zweiten Notenlinie von unten.

    Vorsicht: Hilfslinien sind genau das, was der Name sagt: Zur Hilfe, wenn die bestehenden Notenlinien nicht ausreichen. (Du schreibst wahrscheinlich von Hilfslinien, wenn du Notenlinien meinst)

    Im Bassschlüssel ist das g (kleines g, also eine Oktave tiefer als das g') zwischen der ersten und zweiten Notenlinie von Oben.

    Das g' befindet sich im Bassschlüssel auf der dritten oberen Hilfslinie, im Normalfall benutzt man dafür aber eher den Violinschlüssel.

    Wenn du das Notensystem immernoch nicht begreifst würde ich dir nocheinmal den Link von Moniaqua nahelegen. Dort ist wirklich alles schön erklärt. Und um dir mögliche Sucharbeit zu ersparen, hier nochmal der Link:

    http://www.musicians-place.de/harmonielehre_01/notensystem/notensystem.html

    Gruß

    Leon
     
  10. Appi

    Appi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.08   #10
    ja ist jetzt egal ^^
    habe es jetzt ja verstanden und habe auch begriffen das was ich oben geschrieben habe eigentlich quatsch war ^^
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.927
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 09.10.08   #11
    ... aber schön, dass Du trotzdem erstmal alle ne Zeit lang beschäftigt hast...

    Wo welche Noten liegen kannst Du Dir rechteinfach merken.

    Gehen wir vom einfachen C Dur aus:

    Violinenschlüssel: C liegt auf einer Zusatzlinie unter den anderen 5.

    Basschlüssel: C liegt genau zwischen den zwei punkten des Bassschlüssel-Symbold...

    Jetzt weisst Du immer, wo das C liegt.

    .. von dort aus kannst Du Dich hoch- und runterorientieren.
     
  12. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    1.038
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 09.10.08   #12
    Uh ... da hast Du Dich vertan. Zwischen den beiden Punkten des Bassschlüssels liegt das f, daher heißt er ja auch f-Schlüssel!
     
  13. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.882
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 09.10.08   #13
    Und das C im Basschluessel liegt auf der oberen ersten Hilfslinie
     
  14. Appi

    Appi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.08   #14
    habe heute die arbeit geschrieben es lief eigentlich ganz gut
    danke nochmal =)
     
  15. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.927
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 09.10.08   #15
    ei verbibsch - na klar ... ist so lange her, der Musikunterricht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping