Hk L.u.c.a.s 2000 ?

von Drahcir, 05.06.04.

  1. Drahcir

    Drahcir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    21.12.14
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #1
    Hallo ich hätte eine Frage zu dem oben genannten Komplett-System.
    Der Verantwortliche in meiner Schule möchte sich eine neue Anlage für den Sportplatz unsere Schule bei unserem Abschlussfest zulegen. Er hat Angebote für Lucas1000 und eben Lucas2000 bekommen.
    Ich wollte fragen ist diese System geeignet um einen 100x50 meter Sportplatz zu beschallen und was wären Alternativen im ähnlichen preislichen Ramen?

    Danke
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 05.06.04   #2
    für einen Sportplatz kann man auch gut und gerne 400.000 Watt einsetzen... die Frage ist: was möchtest Du übertragen? Für Sprache und etwas hintergrundmusik mag es gut geeignet sein. Ich würde so was erst mal ausprobieren. Die LUCAS 2000 ist jedenfalls recht gut!
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.06.04   #3
    Hey,
    meinst Du diese Kombination ?

    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/HK_Audio_LUCAS_2000.htm

    Fall´s ja, die reicht in geschlossenen Räumen für gut und gern 75 - 100 Leute, im Disco Betrieb wohl auch noch für ein paar Leute mehr, sofern nicht alle auf einmal auf der Tanzfläche sind !
    Auf dem Sportplatz wird sie sich kaum behaupten können, da ist ein einzelner Sub völlig unterdimensionert.
    Es sei denn die Anlage soll der Sprachwiedergabe dienen, dann sollte eine Verständlichkeit über zumindes der Hälfte des Sportplatz gegeben sein, der Sub ist in diesen Fall endbehrlich da er nicht zur Sprachverständlichkeit beiträgt.

    Schildere bitte etwas genauer was auf dem Sportplatz geschehen soll, dann ist es für alle einfacher zu einem altenativ Vorschlag zu kommen.
    Welche Lautstärke sollte es sein, Zimmerlautstärke oder eher schon so viel wie es in einer Disco normal ist ?
    Wie hoch ist der Anspruch an den Klang ?
    Soll der Bass gut in der Magengegend spürbar sein, oder reicht es wenn er einfach nur hörbar ist ?
     
  4. Drahcir

    Drahcir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    21.12.14
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #4
    Es geht hauptsächlich um Sprache aber natürlich auch für Musik. Ich habe gehört das es ganz gut sein soll aber ist es auch laut genug um Outdoor 300-500 leute mit angemessener Lautstärke zu versorgen. Es soll kein Rockkonzert werden.
    Wegen ausprobieren ist leider das Problem das der Verantwortliche sich nicht wirklich gut auskennt.

    Naja auf den Sportfest direkt geht um Ansprachen und Musik Übertragung die halt neben her lauft. Es sind viele Eltern da darum sollte es sowieso nicht zu laut werden damit sie nicht gleich wieder gehen. Aber wenn eine Ansage ist sollte die zumindest über die Hälfte des Sportplatzes erreichen.

    Die andere Möglichkeit das einzusetzten ist bei uns im Musiksaal der Schule zb. für den Sänger unserer Band. Das sollte aber reichen. 7x15 meter sind in etwa die Maße. Wenn ich schon am fragen bin. Reicht das System aus die ganze Band zu verstärken? Ich mein wir haben schon so genug mit unseren Combos aber mich würde es nicht stören wenn man mit der Pa noch mehr Raus holen kann. Und in dem Fall bin ich dann als Bassist für viel Bass.

    Danke
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.06.04   #5
    Als Faustregel kann man davon ausgehen, dass man für 500 Zuschauer etwa 2000 Watt pro Seite braucht, um einen anständigen Sound zu produzieren. Aber das ist nur eine grobe Faustregel. Es geht auch mit weniger und auch mit mehr.
     
  6. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #6
    für hintergrundbeschallung könnte es reichen. ich hab beim pfingstturnier ne vergleichbare anlage von kme gesehen (1 sub, 2 tops), konnte 2 beachhandballfelder + zuschauer drum rum mit hintergrundmusik versorgen, wobei gesagt werden muss, dass das so aussah:

    zuschauer (auf hang)
    feld 1 - kme - feld 2

    also jeweils 1 top pro feld. war cd musik
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 10.06.04   #7
    @ Drahcir:

    Das ist für deine Zwecke zwar schon arg überdimensioniert, aber lese dir mal diesen Bericht durch !
    ( Hier klicken ! )
    Die Verantwortlichen haben sich selbst bei dieser PA Sorgen gemacht, ob sie damit eine Fläche von 100 x 80 m ausrechend beschallen können ! :D
     
  8. BjoeDa

    BjoeDa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    14.08.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.04   #8
    Ich sehe euch mit dem HK LUCAS schon probs bekommen. Grundsätzlich rate ich bei solchen geplanten Veranstaltungen von nur einem Sub dringend ab. Ich selbst habe einige Auftritte mit dem LUCAS beschallen müssen und hatte durch den einen Sub fast immer probs mit meinen Funkmics.
    Der Bassdruck kommt nur von einer Seite, oder du hast den Sub in der Mitte (und damit grundsätzlich im Weg). Die Tops (gerade bei LUCAS 1000) sind etwas unterdimensioniert mit einem 8" Speaker. Der Sound ist nicht der allerbeste.
    Für den Sportplatz würde ich an alle 4 Ecken Subs und Tops bauen (klingt besser) und die Anlage auf 3/4 Leistung stellen. Dafür den Masterout am Mixpult kleiner halten.
    Wenn ihr bei HK bleiben wollt (eigentlich gute Entscheidung) dann schaut euch mal das ELIAS an. Auf der Bühne links und rechts gestellt, macht kaum probs mit den mics.
     
Die Seite wird geladen...

mapping