Hörbeispiel von meiner Band - Mix bewerten

von metalpete, 15.04.04.

  1. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 15.04.04   #1
    Wir haben vor kurzem 2 Lieder aufgenommen.

    Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr mal den Mix bewertet, bevor's gemastert wird.
    (Auf euren Anlagen klingt das sicher auch noch etwas anders, als auf meiner... .)

    Und wie würdet ihr den Musikstil bezeichnen?

    Lied Nr.1 (4 MB)
    Lied Nr.2 (5.9 MB)
     
  2. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 15.04.04   #2
    Sorry so garnicht meine Musikrichtung, hab es deswegen auch nicht geschafft beide Songs durchzuhören, würde aber den Gesang ganzes Stück leiser machen.
     
  3. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 15.04.04   #3
    Ich weiß ja nicht ob das an meiner Anlage liegt, aber für die Art von Gesang würde ich die Musik deutlich basslastiger erwarten... KA, kann sein dass ich ziemlich daneben liegen :D
     
  4. metalpete

    metalpete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 15.04.04   #4
    Es ist ja erst der ungemasterte Mix. Beim Mastern wird's dann automatisch viel basslastiger (hab ich mir sagen lassen)....
     
  5. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    970
    Kekse:
    9.467
    Erstellt: 16.04.04   #5
    Hi metalpete,
    ebenfalls auch nicht meine Musikrichtung, aber dennoch konnte ich folgendes auf meiner kleinen Anlage hören:
    Der Gesang (?, kann der Sänger denn noch sprechen?) ist zu laut, würde ich leiser machen, fällt besonders bei 2-stimmigen Sätzen auf.
    Der E-Bass könnte 'ne Spur mehr Bässe haben, den Druck kriegst Du ja wie richtig erwähnt beim Mastern. Ich denke auch diese Stilrichtung lebt ja von transparenten und knackigen Bässen.

    Zusammenfassend klingt der restliche Mix ausgewogen (Drums und Gitarren) .

    Aber noch was zum Song, es ist zwar nicht meine Stilrichtung, aber das ewige KRächzen der Stimme nervt, weil es nicht wirklich gut rüberkommt (bei ähnlichen Bands klingt das ein Stück runder).
    Ich würde dieses Stilmittel auch nicht immer einsetzen, weil im Endeffekt nie richtig gesungen wird. Also, ich würde dieses böse Krächzen nur kurz und effektiv einsetzen, den Rest würde ich powerful "singen".
    Der Gegensatz hätte wesentlich mehr Spannung.

    Welcher Musikrichtung das zuzuordnen ist, da habe ich komplett den Überblick verloren, könnte Death Metal oder Doom Metal oder Death Doom Gothic Metal sein ;)

    Hoffentlich konntest Du mit meinen Infos etwas anfangen.
    Grüße
    Andreas
     
  6. kosh

    kosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.696
    Erstellt: 16.04.04   #6
    Hi!
    Ich schliesse mich meinem Vorredner mal an.
    Man kann schon alles schön hören, allerdings finde ich, dass die Gitarren sehr abfallen. Kann es sein, dass da nur zwei Rhythmusgitarren Spuren drauf sind?
    In dem Fall würde ich fast noch empfehlen die zu doppeln. Zwei angezerrte, etwas bassigere Gitarren drauf und gut. Ist aber nur ein Vorschlag.

    Ich finde den Sound übrigens ziemlich cool. Ich mag zwar keinen Kreischgesang, aber musikalisch ist das grosses Kino.
     
Die Seite wird geladen...

mapping