Hörproben, was sonst?

von HomerS, 19.11.06.

  1. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 19.11.06   #1
    Hallo,

    genau darum gehts, ich hab grade spontan (eher zu Übungszwecken) ein paar Aufnahmen gemacht und eine hat mir so gut gefallen, dass ich jetzt auch mal was hier posten wollte.

    Amerika.mp3

    Kurz zum Equipment: Mit meinem G&L L2000 Tribute Premium auf einer EInstellung, die ich VIntage getauft habe, in meinen Laney HCM 160 Combo, von dort pre EQ ins Mischpult und von da an in die onboard Soundkarte.(Aufgenommen mit Audacity unter Linux)

    Auf Effekte, EQs und Nachbearbeitung habe ich verzichtet, ihr hört den Bass so, wie er ohne alles Klingt. Nach was zur Basseinstellung: Bässe auf 2/3, Höhen so gut wie zu, nur Bridge PU parallel geschaltet und passiv. Saiten sind noch die 8 Wochen alten SITs.

    Dann lasst mal höhren, was ihr davon halten. Ein paar Sachen sind mir beim anhöhren noch aufgefallen: v.a. an der Stelle mit den Flagoletts sollte ich "den Raum noch bisschen besser füllen". Außerdem kommt die E und A Saite manchmal noch bisschen heftig durch.

    Danke schonmal für eure Antworten
    MfG
     
  2. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 19.11.06   #2
    Sound völlig ok, gefällt.

    Nur ist das Stück insgesamt bisschen zusammenhangslos bzw. man weiß nicht worum es hier eigtl geht, was der Sinn ist, wenn ich das mal so ausdrücken darf :p

    aber die einzelnen Ideen-Fetzen gefallen mir gut, wenn du das noch irgendwie ausbaust und dann ein wenig geordnet in einen Zusammenhang bringst wird das gut :great:
     
  3. HomerS

    HomerS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 19.11.06   #3
    Das Stück stammt garnicht von mir. Es ist eine Interpretation meinerseits der Interpretation von Jaco des Stückes "Amerika". Und wehe du schimpfst auf den Meister :D

    edit: Es geht mir vorallem darum, einfach mal ein paar Hörbeispiele von meinem G&L zu sammeln, die ich dann in das Review mit einbauen will. Leider fehlt mir zZ einfach die Zeit um ein komplettes Review zu schreiben, aber falls jemand sich für den G&L interessieren sollte (so vor Weihnachten...), dass der einfach was zum höhren hat.
     
  4. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 22.11.06   #4
    ok das wusste ich nicht... und gegen den Meister sage ich natürlich GAR NIX! :D Amerika vom Jaco kenn ich jetzt halt nicht,hab das wohl deshalb nicht gleich erkannt :)
     
  5. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 22.11.06   #5
    Sehr gekonnt, definitiv... Man merkt sofort den typischen Jaco-Stil in deiner Interpretation von dem Song... Und der Sound ist auch ziemlich dem von Jaco nachempfunden, sehr geil!
     
  6. UpriGht

    UpriGht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.11.06   #6
    Präzise gespielt, durchaus eine sehr gelungene Interpretation. Allerdings klingen die Flagoletts in meinen Ohren teilweise ein wenig unsauber, ich kann jetzt aber nicht genau sagen, woran das liegt...naja, trotzdem klasse, gefällt mir gut!
     
  7. HomerS

    HomerS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 23.11.06   #7
    Danke erstmal für das Lob an euch drei.

    Welche Flagoletts meinst du? Die Zwischengeworfenen oder den Rein-Flagolett Teil. Ich glaub das hat 3 Gründe: Manchmal lag ich schon ein kleines Stück daneben, daran muss ich noch arbeiten; die Saiten sind wie gesagt 8 Wochen alt und sehen auch schon so aus; und zu guter letzt war die Einstellung sehr Höhen-gedämpft.

    MfG
     
  8. UpriGht

    UpriGht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.11.06   #8
    Die Zwischengeworfenen meine ich, aber da eigentlich auch nur die Tieferen. Das die unsauber klingen kann natürlich an den Saiten liegen, aber es stört auch nicht wirklich, also ist das ja nicht so schlimm.
     
  9. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.12.06   #9
    Gefällt mir sehr gut,der typische Jaco Sound kommt gut "rüber"und spieltechnisch finde ich das sehr gelungen:great:.

    Fazit:
    Toller Bass,toller Basser:D

    LG
    Reimund
     
  10. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 04.12.06   #10
    Spieltechnisch 2-. Aufnahmetechnisch 4-. Ich hab so ein konstantes Hintergrung brummen, oder eher rauschen....Sehr unangehm.
    ;)
    lg,
    t.
     
Die Seite wird geladen...

mapping