Hohe E saite geht nicht!

von raker87, 22.07.07.

  1. raker87

    raker87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wissen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #1
    Ich musste leider grad die hohe E saite neu "einspannen" da diese mir leider gerissen war! Eingespannt und gestimmt ist die saite allerdings hab ich jetzt das problem das ich die saite über den Verstärker kaum höre! Alle anderen saiten funktionieren ohne probleme!
    Was kann ich machen?
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 22.07.07   #2
    ich muss sagen, dass mir das problem nicht ganz verständlich ist, darum erst mal eine gegenfrage, hörst du die saite denn ohne verstärker ganz normal? oder klingt die da auch schon nocht richtig, also schwingt sie vielleicht nicht frei? liegt sie irgendwo auf?

    wenn nicht, musst du das nochmal genauer beschreiben...
     
  3. raker87

    raker87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wissen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #3
    ne das ist es ja grade! Die schwingt normal und liegt auch nirgendwo auf! udn ich hör die ohne verstärker auch nur mit verstärker halt net!
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.186
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.973
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 22.07.07   #4
    Hi raker87,

    hast du denn auch eine e-Saite für die E-Gitarre aufgezogen? Wenn du eine z.B. Phosphor/Bronze-Saite für eine Akustik erwischt hast, würde das das Problem erklären, da diese Seiten ein geringeres Signal im Tonabnehmer induzieren.

    In ganz seltenen Fällen kann es auch mal vorkommen, daß eine Saite "elektrisch" tot ist, aber das habe ich in über 35 Jahren nur einmal erlebt.

    Greetz :)
     
  5. raker87

    raker87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wissen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #5
    Also die saite die ich genommen habe ist bestimmt eine die für meine egitarre ist weil die bei meiner egitarre dabei war als ich die NEU bekommen habe! Und es ist auch sicher die hohe E saite weil das nun mal die dünnste ist;)
     
  6. Chris616

    Chris616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #6
    Vielleicht ist ja auch dein Tonabnehmer zu hoch oder zu tief eigestellt. Hast du es auch schon mit nem anderen Tonabnehmer versucht (du hast ja bestimmt 2) ?

    Was und vllt auch etwas helfen würde, wäre ein bild von der Gitarre.
     
  7. raker87

    raker87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wissen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #7
    hm sorry aber da ich ein neuling bin musste mir erstmal erklären was du mit Tonabnehmern meinst?
     

    Anhänge:

  8. Vueltas

    Vueltas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 22.07.07   #8
    Hast Du bei allen Schalterpositionen keinen Ton auf der E???
     
  9. Chris616

    Chris616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #9
    Du hast da zwischen Hals und Brücke so 3 Längliche dinger, die so metallstifte haben, wo die saiten sind (6 logischer weise^^) und du kannst an dem Schalter, der Parallel zu den Potentiometern (Potis, oder auch drehdinger genannt) für Lautstärke und Ton, auswählen, welchen Tonabnehmer du über den Verstärker hörst. So wie es jetzt eingestellt ist, hörst du den der am Hals ist. wenn du ihn in die komplett andere richtung verstellst hörst du den, der an der Bride (Brücke, oder dem Ding, wo die Saiten festgemacht sind) ist.
     
  10. NoConcept

    NoConcept Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    31.10.12
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 22.07.07   #10
    Die 3 Teile mit den silberenen "Knöpfen", die Quer unter den Saiten verlaufen sind die Tonabnehmer. Und mit dem Schalter bei den Volume/Tone Potis kannst du verschiedene Kombinationen auswählen. Das Signal wird dann nur von einem oder 2, je nach Auswahl und Bestückung der Gitarre, weitergereicht. Ergo, einfach mal die verschiedenen Schalterstellungen durchprobieren, und hören, ob das Problem bei allen auftritt. Und die Tone Regler mal alle voll auf.

    Gruß
     
  11. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 22.07.07   #11
    ich hab deine grafik mal aufgenommen:
    wenn deine gitarre dieselbe tonabnehmerbestückung hat, kannst du mit dem schalthebel an der seite verschiedene abnehmer "anwählen" und somit testen ob es vielleicht am abnehmer liegt und nicht an der saite. wenn du den hebel immer in dieser position hast kanns halt sein, dass die saite auf einmal nichtmehr erklingt weil was mit beispielsweise mit dem unteren abnehmer was nich in ordnung ist. also wählste einfach n anderen abnehmer aus und wenns dort geht is die sache ja klar ;)
     

    Anhänge:

  12. raker87

    raker87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wissen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #12
    hm schön wäre es wenn es nur bei einem tonabnehmer wäre aber egal in welche Position ich den Schalter habe höre ich die hohe e saite nicht alle andere saiten schon!
     
  13. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 22.07.07   #13
    ist sie evtl. eine Oktave zu tief gestimmt und "schlabbert" nur rum?

    Gruß
     
  14. raker87

    raker87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wissen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #14
    ne auch net! die sitzt genauso stram wie die anderen


    hm hab grad mal den OVerdrive dazugeschaltet und da funst das alles normal! aber sobald ich den wieder ausstelle ist die hohe e Saite fast garnet zu hören! also kanns net am tonabnehmer liegen oder?
     
  15. tr0niX^

    tr0niX^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 22.07.07   #15
    Erkennt dein Stimmgerät, wenn du die Saite anschlägst?
     
  16. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 23.07.07   #16
    Ich könnte mir das jetzt nur so erklären, das deine hohe E-Saite keine E-Gitarrensaite ist.
    SOmit kann sich auch nicht elektrisch verstärkt werden.
    Mache mal folgenden Vergleich:
    Locker die dünne H und die dünne E-Saite, bis sie schlaff hängen. Die H-Saite sollte am Tonabnehmer "kleben", sprich davon festgehalten werden.
    Nun schaue mal was mit der dünnen E-Saite passiert. Wird die NICHT vom Tonabnehmer "festgehalten", ist die Saite nicht magnetisch, und somit keine E-Gitarren-SAite.
    Ich weiss, klingt blöd, aber anders kann ich es einem Anfänger nicht erklären.

    Hast du noch die Packung, wo die Saite drin war? Es wäre hilfreich das zu wissen, um das Problem ausschliessen oder bestätigen zu können.
     
  17. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.07.07   #17
    Angeblich ist es eine:

    Anscheinend doch, denn das wurde ja bereits geklärt (was das Problem letztlich noch unerklärlicher macht... ;)):

    Die Beschreibung "normal" von jemandem, den man den Begriff "Tonabmehmer" gerade erst erklären musste, erlaube ich mir hier vorsichtigst in Frage zu stellen. ;)

    @raker: "Läuft" denn die Saite über den Tonabnehmer drüber oder hast Du die beim Aufziehen irgendwie "verspannt", so dass sie eventuell seitlich an einem Tonabnehmegehäuse festklemmt? Oder net hinten über den Stegreiter läuft, wo sie hingehört? Oder oben am Kopf nicht durch die Sattelkerbe läuft sondern daneben? Sowas könnte erklären, warum kaum was hörbar ist und nur bei Vorverstärkung (Overdrive) wenigstens noch ein Teil der Schwingung irgendwie aufgenommen wird

    Mach mal Fotos vom aktuellen Zustand: Am Kopf, über den PUs, am Sattel/Bridge - hinten, wo die Saiten rauskommen.
     
  18. raker87

    raker87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wissen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #18
    Über mein Stimmgerät kann ich die saite stimmeNn!


    Ne die Saite ist genau so eingespannt wie alle anderen saiten und wie die davor auch! Also müsste alles funktionieren! Die liegt genau über dem Tonabnehmer!

    Es IST auch eine E Gitarren saite! Hab die grad mal gelöst! Die bleibt an dem Tonabnehmer "kleben"!
     
  19. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 23.07.07   #19
    Wenn die Saite richtig über dem Tonabnehmer liegt, dann kann ich mir das nur so erklären, das die Saite zu weit weg vom Tonabnehmer ist. Vielleicht ist die E-Saite zu hoch eingestellt und/oder die Tonabnehmer sind zu niedrig, sprich zu weit runter geschraubt.
    Ein Bild wäre wirklich hilfreich.

    Oder am Tonabnehmer ist etwas nicht in Ordnung. Kann aber auch nicht sein, denn es hat ja vorher funktioniert.
    Vielleicht ist es was ganz einfaches, was man aus der "Ferne" nicht deuten kann.

    Das erinnert mich an meine Anfänge, wo mir in den ersten Wochen die e-Saite riss, und ich nicht wusste welche das nun war, und wie man die spannt.
    Da habe ich doch eine Woche lang nur mit 5 Saiten geübt.;) und wurde gefragt ob das normal wäre mit 5 statt 6 Saiten.
    Das war alles eine aufregende und spannende Sache, festzustellen wie alles funktioniert,
    Pickups und die Schaltung, *seufz* :o
     
  20. Schrax

    Schrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 23.07.07   #20
    jetzt stell doch endlich mal Bilder von diesem mysteriösen Fall rein
    ;) :D
    ist ja an Spannung nicht zu überbieten :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping