Hohner Akkordeon

von Ma®k, 07.06.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ma®k

    Ma®k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #1
    Guten Tag.

    Es ist nun 8 Jahre her, da verstarb mein Vater. Jetzt brauche ich Geld und habe ein Akkordeon mehr oder weniger "ausgegraben". Ich überlege es zu verkaufen, aber habe nichtmals eine grobe Preisvorstellung.

    Es ist ein HohnerContessa 2 in der Farbe dunkelrot. Mehr kann ich nicht sagen.

    Es ist auch ein Koffer dabei.

    Der Zustand ist wie neu, da es lange ausser Benutzung war.

    Was könnte man ungefähr für sowas verlangen?

    Ich würde mich über eine ehrliche Preisvorstellung freuen.

    Mfg, Ma®k


    Ps: Falls Interesse am Akkordeon besteht, einfach eine pn schreiben aber der Verkauf ist noch nicht sicher beschlossen...
     
  2. Ma®k

    Ma®k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.07   #2
    Keine Ideen? ^^
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 08.06.07   #3
    Hallo Ma®k,

    aus der Ferne wird niemand beurteilen können, was Dein Akkordeon noch wert sein könnte (vermutlich wirst Du bei einem Verkauf keine Reichtümer dafür erwarten können).
    Am besten suchst Du Dir ein Musikhaus in Deiner Nähe und läßt das Instrument dort inspizieren, ggf. kannst Du es dort auch in Kommission verkaufen lassen. Der Zustand eines Akkordeons wird, wenn es längere Zeit steht und nicht gespielt wird, eher schlechter als besser und bestimmt maßgeblich den Wiederverkaufswert.

    Gruß,
    Wil Riker

    P.S. Hier noch ein paar Details zum Contessa II:
    Piano-Akkordeon, 2 Chöre im Diskant mit Tremolo (3 Register), 72 Bässe, Bauzeit 1951-1959
     
  4. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 13.06.07   #4
    Das Instrument ist 2 chörig, hat 34Tasten und 72 Bässe und stammt aus den 50er Jahren...

    Wenn es lange gelegen hat, dann sind mind. die Ventile kaputt und es ist verstimmt. Wahrscheinlich sollte man es komplett neu belegen lassen....

    Wenn die Tasten nicht verzogen sind und sonst alles in Schuß ist, dann ist es, so wie es jetzt vorliegt, ca. 200-250€ wert.

    Komplett überholt wären es ca. 500€-600€. Da eine Überholung teurer als 200€ wird, lohnt es sich für Dich wahrscheinlich nicht, es überholen zu lassen, es sei denn Du willst selbst darauf spielen (lernen).
     
  5. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 13.06.07   #5
    wir haben das gleiche Buch :great:
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 14.06.07   #6
    Hallo ltd.slothrop,

    da gibt's doch auch nur das eine ;) , und zum Glück haben wir nicht das SELBE :D

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping