Hohner organet 240.... Frage

von hohner-240, 22.06.10.

Sponsored by
Casio
  1. hohner-240

    hohner-240 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.10
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.10   #1
    Hallo,

    verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung:
    Habe ein alter Hohner Organet 240 im Keller, möchte es online verkaufen, aber vorher noch in Gang setzen.

    Problem:
    Wenn ich es einschalte, hört sich alles normal an, Verstärker summt, Kontrollicht brennt, Rhytmus Tasten voll funktionsfähig, doch keine der Tasten gibt einen Laut von sich.

    Vielleicht hat jemand zu hause ein solches Gerät und schon Erfahrung mit ähnlichem Problem.

    für jede Hilfe/Hinweise dankbar!
     

    Anhänge:

  2. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.553
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 22.06.10   #2
    Von der Orgel habe ich keinen Schaltplan.
    Hohner ist aber sehr entgegenkommend, wenn man dort freundlich nach Serviceunterlagen/Schaltplänen fragt.
    Vieles haben sie ja schon auf ihrer Homepage veröffentlicht: http://hohner.eu/index.php5?1537
    Der Plan für die Organet 240 ist leider nicht dabei -- also am besten mal einfach nachfragen.


    Wenn gar kein Ton kommt, ist möglicherweise nur eine Sicherung defekt oder ein Kabel am Generator ab oder sowas. -- Es kann freilich auch eine größere Baustelle sein.


    Nachtrag:
    Ich habe mir gerade mal den Plan der Organet 440 angesehen. - Allerdings weiß ich nicht inweiweit die mit der 240 identisch/ähnlich ist.
    Auf dem Netzteil gibt es für jede Spannung eine Sicherung. Dort würde ich zuerst mal gucken, ob die alle in Ordnung sind. Ist eine Sicherung defekt, kaufst Du am besten gleich mehrere als Ersatz. Dann tauscht Du die Sicherung aus. Sollte sie beim Einschalten sofort wieder durchbrennen, hast Du ein Problem... Dann muß man woanders suchen.
     
mapping