Hohner ST Lynx

von Disciple88, 14.08.08.

  1. Disciple88

    Disciple88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 14.08.08   #1
    hallo,

    hat irgendjemand von euch schon Erfahrungen mit der Hohner St Lynx gemacht?

    Wie ist die Qualität? Stimmstabilität?

    hätte die Möglichkeit recht günstig (für 123€ mit Case) an sie ranzukommen. der Zustand ist okay ;)

    ich finde sie optisch total ansprechend. anspielen konnte ich sie bislang noch nicht, weil sie in einem 2nd Hand Shop steht... tja und da sind die Möglichkeiten nicht so toll ;)

    also stilistisch bin ich eher in Richtung Hard & Heavy ausgelegt.


    Danke für die Antworten...
     
  2. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Zustimmungen:
    339
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 14.08.08   #2
    ...von der Lynx gab's mehrere Ausführungen, die jeweils auch aus verschiendenen Werken kamen, die erste Serie (bis ca.89) hatte ein Kramer-Tremolo, danach ein Steinberger mit EMG-Selected und am Ende mit Floyd-Rose...welche ist Deine? Ich persönlich fand die mittlere Serie am besten, die letzte mit Floyd ist die meist-verkaufte, denke ich. Qualität war unterschiedlich, es gab richtig gute Exemplare, hatte aber auch schon unspielbare in der Hand..bleibt wohl nichts anderes als anspielen ;-)!
     
  3. Disciple88

    Disciple88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 15.08.08   #3
    die lynx die ich meine ist die mit dem steinberger trem und den emg selected.
    kannst du was zu dem tremolo sagen? ist ja schon ein recht außergewöhnliches stück...:rolleyes:

    Ich finde die Gitarre total ansprechend. nur ist antesten leider nicht drin, weil sie halt in einem 2nd hand shop steht. die saiten sind scheiße und so. müssten vorher erst noch getauscht werden und ordentliche amps haben die da auch nicht... nun ja... mal sehn ;)
     
  4. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Zustimmungen:
    339
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 15.08.08   #4
    Wie gesagt, ich persönlich finde die mittlere Serie am besten, vorallem das Steinberger ist sehr interessant. Du kannst das mittels Hebel arretieren, dann ist es wie eine fixed Bridge. Habe bis heute nicht verstanden, warum sich das Steinberger nicht durchgesetzt hat. Ich schaue nachher mal, ob ich den Original-Prospekt von 1990 noch finde, da ist auch die Lynx drin, meine ich, setze dann ein paar Bilder rein. Meine persönliche Meinung zur Gitarre: Ich würde sie für das Geld kaufen, wenn der Body nicht total vermackt ist oder der Hals krumm...
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.08.08   #5
    capridriver: was soll bitte ein Kramer-Tremolo sein? :D Meinst Du etwa Kahler statt Kramer? Denn Kramer haben noch nie Tremolos gebaut.
     
  6. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Zustimmungen:
    339
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 15.08.08   #6

    Sorry, das passiert wenn man zwischen Tür und Angel postet...meinte selbstredend Kahler, mea culpa!
     
  7. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 16.08.08   #7
    Ich habe auch die Lynx mit dem Steinberger Tremolo.

    Da gibt es nichts ran auszusetzen. Die "EMG Selected" sind auch gut.

    Für 123,-€ kannst Du sie ruhig kaufen. Das ist sie allemal wert.:great:
     
  8. Disciple88

    Disciple88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 18.08.08   #8
    @coffebreak
    könntest du den Klang ein wenig beschreiben?

    Ich bin grad noch mal im Shop gewesen um mir die Gitarre zurückstellen zu lassen. Mir ist aufgefallen, dass der Trem Hebel nicht mehr da ist, und der Verkäufer meinte, der wär wohl weg.... ja das ist gelinde gesagt "NEGATIV"

    ich werde sie wohl trotzdem kaufen in der Hoffnung, noch mal einen irgendwo auftreiben zu können...
     
  9. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 22.08.08   #9
    Klangbeschreibungen sind nicht gerade meine Stärke, ich würde aber auch niemals auf Grund einer "Klangbeschreibung" eine Gitarre kaufen. Außerdem ist das eine sehr subjektive Angelegenheit. Der Klang, der mir gefällt, muß nicht unbedingt jemand anderes gefallen.

    Anspielen ist also absolute Pflicht.

    Böse Überraschungen ( z.B. pfeifende PUs) wirst Du aber bestimmt nicht erleben.

    Ein Hebel wird sich mit Sicherheit auftreiben lassen. Das ist einer, der einfach reingesteckt wird, also ohne Gewinde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping