Homerecording! NEED HELP!!

von alfredlee23, 03.03.07.

  1. alfredlee23

    alfredlee23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    3.03.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #1
    hallo leute!

    ich habe vor bei mir zuhause ein kleines homestudio einzurichten um, was sonst, aufzunehmen. :D
    genauer gesagt muss ich in der lage sein:

    1. eine akustik guitarre
    2. eine e-guitarre
    3. einen e-bass und
    4. (vielleicht am wichtigsten von allem, weil ich selber sänger bin) stimmen aufzunehmen.

    mein derzeitiges equipment ist:
    - ein veralteter PC :(
    - ein PowerBookG4
    - GuitarRig2
    - ein 45W marshall-guitarren verstärker
    - ein 19W ibanez-bass verstärker
    - ein AD100VT Vox Valvetronix Gitarrenverstärker :great:
    - ein AKG D50s- mikro
    - noch ein Anfänger AKG-mic und
    - eine 2inOne Snare-Cajon Schlagwerk Percussion - Cajones

    von der musikrichtung will ich viele akustische sachen, Pop-Rock, Indie, und alternative sachen aufnehmen aber auch electronic.


    budget: +/- 3000 € :screwy:

    ich hab mich etwas umgeschaut und da ich jetzt einsehen muss, dass ich ja ein ziemlich beschränktes budget habe, hatte ich vor mir folgendes equipment/software zuzulegen :
    - M-Audio Black Box M-AUDIO - M-Audio Black Box - Amps | Effekte | Drums | Recording Interface
    - Axiom 61 M-AUDIO - Axiom 61 - Spitzen-USB-MIDI-Controllerkeyboard mit 61 halbgewichteten Tasten
    - Luna (mic) M-AUDIO - Luna - Kondensator Mikrofon mit Nieren-Charakteristik
    - TriggerFinger M-AUDIO - Trigger Finger - MIDI-Drum-Controller mit 16 Pads
    - dann Logic Express
    - und EZDrummer Toontrack


    wie man sieht sind das alles sachen von M-Audio, nicht die beste qualiät was ich höre, etc ...

    nun meine frage(n) ... :confused:

    hat irgendjemand verbesserungsvorschläge, sachen auszusetzen oder irgend eine meinung zu dieser zusammenstellung? ich bin wirklich für alles offen, weil das endprodukt ist das was zählt.

    brauch ich vlcht mehr als ein mic damit ich auch gescheit akustisch aufnehmen kann?

    ist dieses luna überhaupt empfehlenswert?

    hat vlcht auch schon jemand erfahrung mit EZDrummer gemacht? weil es scheint mir ein recht gutes preis-leistungs-verhältnis zu sein.

    bzgl interfaces? ist die blackbox ausreichend?


    danke für alle vorschläge und comments schon im vorhinein. :great:
    mfg,
    Lee
     
  2. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 03.03.07   #2
    Ist das nun dein Budget ? Falls nicht, wie hoch ist es denn.

    Ich kann dir als Interface/ Mischer das Mackie Onyx empfehlen.
    Die gibts in verschiedenen Versionen. Soundmässig sind sie alle
    gleich.......super.

    Als (Kondensator) Mikros in der unteren/mittleren Preisklasse würde ich SE Electronics oder Rode empfehlen. Studio Projects und MXL sollen auch gut sein, weiß ich aber nicht.

    Für E Gitarre natürlich SM 57 ;-), vielleicht in Kombination mit nem Großmembran von oben.

    Nicht zwingend, solange es keine Stereomikrofonierung sein muß. Und in Pop etc. ist mono ja quasi Standard.

    Edit: Ach so, wenn du ein SE Mic kaufst gibts umsonst noch einen Pop Schutz dazu (Wert = ca.50€)
     
  3. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 03.03.07   #3
    :eek: :eek: 50 €? Ein Pop Schutz? :rolleyes:
    Was ich dir empfehlen kann wäre das CAD e100, habe es selbst und damit kann man sehr viel aufnehmen, es ist sehr universell. Ein weiterer Tipp aus der unteren Preisklasse wenns um Großmembraner geht wäre dann noch das AKG P200, das für den Preis echt gut sein soll :great:
    Gitarren Amp mäßig würde ich mir mal als Alternative zum SM57 auch das hier anschauen Sennheiser E-606 Mikrofon Wirklich ne feine Sache das Teil :great:
    Inerface mäßig würde ich dir bei deinem Budget das gleiche empfehlen was ich habe:
    Yamaha AW-1600 Audio Workstation
    Ist zur Zeit heftig reduziert! Schaus dir mal genauer an, es ist echt super. Vorallem brauchst du keinen anderen Schnickschnack wie zB PC oder so. Alles was du brauchst ist DA DRIN. Und vorallem ist es ne sehr gute Qualität, also ich würds dir empfehlen! :)

    Mfg
    Wolle

    Mfg
    Wolle
     
  4. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 03.03.07   #4
    Na ja, kommt das nicht auf das gewünschte Ergebnis an ?
    Ich mache JEDE Wette das so eine "All in one" Kiste dieser Preisklasse mit einem Mac/PC mit einigen ausgesuchten Plugins klanglich nicht annähernd mithalten kann. (Hab mal nem DM24 arbeiten müssen.....)
    Dazu kommen Editiermöglichkeiten, Metering, Flexibilität, usw. Alles Schnickschnack ?

    Edit: Ja , ich weiß, das DM 24 ist kein Recorder, aber ich denke man weiß was gemeint ist...
     
  5. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 03.03.07   #5
    Ich sehe das eigentlich genau anders rum!!
    Ich habe auch schon mal Aufnahmen mit PC bearbeitet und ich mag es viel lieber wenn du die Regler in der Hand hast und nicht mit der Maus da rumfutzeln musst...
    Und von der Qualität her braucht du dir mal keine Gedanken zu machen, das Teil macht seine Dienste sehr gut!

    Mfg
    Wolle
     
  6. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 03.03.07   #6
    Ist vielleicht einfach eine Frage der Maßstäbe.
     
  7. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 04.03.07   #7
    Sagtest du nicht was von Homerecording?!
    Für ein professionelles Tonstudio sollte man vllt schon noch ne Stufe proffesioneller arbeiten, aber ich finde wirklich, dass sich mit dem AW 1600 sehr gut Homerecording betreiben lässt (Und ich meine damit nicht Anfänger Homerecording) Aber ich will dir ja auch nichts aufzwingen es war nur ein gut gemeinter Tipp.

    Mfg
    Wolle
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 04.03.07   #8
    An Mikros
    • das Shure SM57 für die E-Gitarre
    • das CAD E-300 für Gesang und E-Gitarre
    • die MXL 603 als Paar für Akustikgitarre und Cajon

    Als Interface


    Den Rest steckst Du in Kabel, Stative, Software und Computer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping