Hornventile klemmen

von Russell, 16.07.10.

  1. Russell

    Russell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.10
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.10   #1
    Hi,

    ich hab nach leider viel zu langer Zet mein Horn wieder ausgepackt. Die Ventile habe ich alle wieder geölt und dazu gekriegt, sich zu bewegen, aber leider kriege ich nicht hin, dass sie wirklich flüssig gehen. Hat jemand Tipps?

    Russell
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    5.113
    Ort:
    Recklinghausen
    Kekse:
    30.935
    Erstellt: 17.07.10   #2
    Ich würde erst mal eine Grundreinigung mit lauwarmem Wasser machen und alle beweglichen Teile spülen. Spiel dann erst mal viel, öle zwischendurch immer wieder ein wenig. Ventile, die lange gelagert wurden, brauchen einige Zeit, um wieder flüssig zu laufen.

    Harald
     
  3. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    14.543
    Kekse:
    71.529
    Erstellt: 17.07.10   #3
    Drehventile werden normalerweise nicht geölt, sondern besonders vor "Liegezeiten" mit fließend Wasser durchgespült. Dann die Züge zum Trocknen abziehen, das reicht völlig aus.

    Die Laufflächen werden üblicherweise nicht geölt. Sind sie einmal fest, kann man "einweichen" bzw. mit destilliertem Wasser spülen. Man kann auch die unteren Ventildeckel abschrauben und zur Sicherheit die Ventillager ölen, dafür gibt es Spezialöl.
    Will man auch die Laufflächen ölen, um die Maschine wieder gängig zu machen, sollte man das Öl danach mit reichlich Wasser ausspülen.

    Es wäre gar keine gute Idee, die Drehventile ohne fachliche Ausbildung auseinanderzubauen, wie das etwa bei Périnetventilen für jeden Musiker völlig üblich und gefahrlos ist.
    Bei Drehventilen kann das relativ leicht mit einem größeren Reparaturfall oder gar Totalschaden der Maschine enden.
     
  4. Russell

    Russell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.10
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.10   #4
    Vielen Dank für die Hilfe!
     
mapping