Hughes & Kettner Blue edition 30R oder 60R??

von Tobi91, 20.03.08.

  1. Tobi91

    Tobi91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.08   #1
    Hallo,

    ich war heut im Musikladen meines Vertrauens und hab mich nach ner schicken Combo umgesehen. Nach ca. 10 Combos von Marshall über Vox und Roland, bin ich dann schließlich beim Hughes und Kettner Blue Edition 30R gelandet. Der Klang mit ner Akustik-Gitarre ist einfach bombastisch, und auch mit ner Paula Custom ist er ohne Probleme klar gekommen, mit super Klangergebnissen.
    Kostet im Laden 225 Euronen (im Internet: 199). Ich hab aber bei Thomann den 60R als Ausstellungsstück für 209 gesehen.
    Also nun die erste Frage: Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem 30R oder 60R??
    Und die zweite Frage: Welchen würdet ihr mir empfehlen??
    In wie fern merk ich die 30 Watt Unterschied?? Nur in der Lautstärke oder auc bei der Qualität??

    Danke für eure Antworten

    Tobi
     
  2. dearly_demented

    dearly_demented Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    14.03.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 20.03.08   #2
    Hey...Also mein erster Amp war der Edition Blue 15-R,also der kleinere...Und zum Üben reicht er von der Lautstärke komplett,allerdings wennich an den Anfang unserer Band zurückdenke,hat es mich immer geärgert,warum ich mir keinen leistungsfähigeren Amp gekauft habe...
    Vom Sound ist er Geschmackssache,vor allem die Verzerrung klingt für manche einfach kalt und steril...
    Und wenn du schon einen 60 R um €209 kriegst,dann würd ich den nehmen...
     
  3. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 20.03.08   #3
    Hallo
    Ohne den 60R gehört zu haben würde ich sagen nehme ihn.
    Bin mit dem 30 R sehr zufrieden aber manchmal ist er Clean ein wenig zu leise. da hat der 60er sicher mehr zu bieten.
    Die Zerre ist nicht der Bringer, aber Clean macht er einfach nur Spaß.
    gruß
    Hartmut
     
  4. undeadch

    undeadch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Bargen (schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.08   #4
    will nicht provozieren, aber ich frage mich immer wieder wie ein 30 watt verstärker nich reichen soll (gegen ein normal spielenden Drummer). Den einzigen verstärker den ich mal voll aufgerissen gespielt habe ist ein ibanez valbee gewesen und der hat 5 watt :D

    nichts für ungut
    mfg undead
     
  5. Eddi_Edward

    Eddi_Edward Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    429
    Erstellt: 20.03.08   #5
    Hallo.. habe mich in den letzten tagen auch viel mit diesen Verstaerkern beschaeftigt... Und was dabei als Unterschied am staerksten zutage trat, war die lautstaerke... es gibt ja die 15er, 30er und 60er Version... Der 30er ist angeblich kaum lauter als der 15er und die 60er Version soll einen ganz schoenen Leistungssprung machen... Der 30er ist lt. vieler meinungen der Verlierer dieser Serie... Auch in nem Bandgefuege sollte man die 30 Watt gut merken... ;)

    Viele Gruesse
     
  6. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 20.03.08   #6
    Hab den 60er hier stehen...
    Hab den ein paar mal in Proben gespielt und da musste ich den noch nicht mal komplett aufreißen, also Reserven nach oben waren da noch da. Der Drummer war jetzt nicht das Riesen- Tier an seinem Instrument bezogen auf die Lautstärke, aber normal halt...und wie gesagt, Reserven waren auch noch da am Amp.
    Generell hab ich mich auch mit einer LesPaul davor beim Clean- Sound einfach in das Ding verliebt. Die Zerre benutz ich fast garnicht, wobei ich die mittlerweile für so Blues Sachen oder so recht geil finde.

    Wenn du den 60er für 209 bekommst nimm auf jeden Fall den!
    Ansonsten würd ich mehr den Mehrpreis trotzdem noch überlegen, zur Not halt noch klein bisschen sparen, aber dann hast du denk ich länger was davon...

    [Edit] Der kostet ja mittlerweile 269 der 60er? Krass, hab da nur 249 für bezahlt...und zwischenzeitlich gab's den auch für 239, bin ich mir fast sicher...
    Egal, trotzdem lieber den 60er!!!
     
  7. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 20.03.08   #7
    Hallo Undead
    Also das war so... der Drummer kann laut, aber auch nicht ganz so laut.
    Ich hatte meine Ibanez Artcore Dabei, die ist dank warmer Humbucker sogar in der Lage den Edition Blue in vernünftig klingende Zerrbereiche zu bringen.
    Nun wollte ich aber eben auch den genialen Cleansound der Artcore nutzen also Master und vor allen Gain nicht all zu weit auftun, so das es eben Jazzig Glockig wird.
    Und da war dann zu leise was fürs Wohnzimmer mehr als genug ist ;)
    Da hat man mit 60 Watt ein paar mehr Reserven, heute habe ich den neuen Attax 100 angespielt der wirds dann wohl auch schaffen.
    Für alles weitere langen beim Edition Blue auch fast 30 Watt wo ich in einem Test gelesen habe das der 30 Watt kaum mehr bringen soll als der 15er, der 60er sich aber vom 30er noch mal ordentlich absetzen soll.
    Gruß
    Hartmut
     
  8. dearly_demented

    dearly_demented Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    14.03.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 20.03.08   #8
    Auf jeden Fall bei meinen 15 R brummt die Kiste wiklich laut,wenn man ihn voll aufdreht..Und das Blaue Licht flackert bei den Bässen xD
     
  9. johndell

    johndell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    130
    Erstellt: 20.03.08   #9
    Also ich würde auch den 60er nehmen, grade weil er ein Transistorenamp ist hört er sich laut nicht mehr schön an. Mit dem 60er bist du laut auch immer gut im Sound.

    Tip: Weil dir evtl der Zerrsound etwas zu scharf sein wird, könntes du ein Bad Monkey für 40 Euro als Zerrer nehmen, kommt einem Röhrenamp sehr nah und klingt um einiges wärmer. Wahnsinn was ich damit noch raushauen konnte.
     
  10. Ossi 2

    Ossi 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    23.10.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.08   #10
    also der 15 Watter ist zu klein. Außerdem kann man da kein FS-1 anschließen. ich hab den 30 Watter...Für Live ist der natürlich zu klein aber im proberaum und zu Hause ist der schon sehr geil. 60Watt sind für zu hause zu Laut aber im Proberaum genau richtig. Ich kreig bei meinen 30 Watt schon Ärger mit den Nachbarn. Insgesamt ist die Editon Blue Serie sehr geil. Auch viel besser als die MG serie von Marshall. Das einzige Problem was ich hab ist das die LEDs in den Panel kaputt sind ( also die die blau leuchten)
     
  11. Ibanez-God

    Ibanez-God Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    29.05.08
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kiel-Rock-City, der Stadt am Meer :-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 23.03.08   #11
    Tausch doch einfach die LED's aus! Es gehen auch andere Farben...:D:great:
     
  12. Ossi 2

    Ossi 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    23.10.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.08   #12
    Edition Blue mit pinken LEDs ;-) wie kann man das panel denn öffnen?
     
  13. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 23.03.08   #13
    DAS würde ich auch gerne wissen... möchte den Speaker des Edition Blues 60 übergangsweise an meinen Madamp G2 klemmen... Aber man kommt ja gar nicht dan das Planel ran, ohne die Rückwand, welche angeleimt ist, mit brachialer Gewalt rauszureißen? Was soll man denn dann machen wenn man z.B. nur eine Sicherung wechseln muss?
     
  14. MatthewBurnerer

    MatthewBurnerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #14
    Bei mir reichten die 30Watt in der Band deshalb nicht weil ich noch nen effektgerät reingehängt hab was nen bisschen von der Lautstärke geklaut hat. Auserdem wenn der Unterschied für 30 Watt 10€ beträgt ist die Frage glaub ich überflüssig ;)
     
  15. zoranrataj2000

    zoranrataj2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Slowenien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 24.03.08   #15
    Hi!
    I have both 30DFX and 60R.Both are enough loud for practice or jamm with other guitars, but not loud enough for jamm with drums(for rock drumers).
    Both are the same quality and sound,BUT!!!
    60 have 12 inch speaker and are better for Clean sound.30 have 10 inch speaker and are much better for more punch-direct sound-Blues-Rock-soloing.
    Both are nice, but 60 is much more heavy.
    I like both.:great:
    Zoran
     
  16. Gibs-Fan

    Gibs-Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.11
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #16
    Moin, ich bin der neue.
    Hier kann ich zufällig auch meinen ersten Senf abgeben, weil ich den 60R auch seit Jahren habe und gerade mit einem Kumpel am diskutieren, bin ob für ihn der 30er reicht.

    Zunächst mal hatte ich den damals für 300! € gekauft und er war mit einem Effektgerät davor zu leise gegen den Drummer. (mußte auf 4x12 umsteigen) Aber daheim ist er eigentlich brettlaut, so das man im Wohnzimmer nur ein bisjen aufdrehen kann. Die Zerre habe ich nie wirklich genutzt, finde sie aber sehr schön und warm. Der Cleansound ist wirklich super.

    Daher: hol Dir schnell das Teil. Ist geschenkt für die 209,-

    Gruß
    Holgi
     
  17. Ossi 2

    Ossi 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    23.10.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.03.08   #17
    @ rübchen : ich glaub das ist nicht verleimt, also man muss nur die Schrauben rausdrehen um die Platte rauszuheben und ich glaub dann kommt man auch an das Panel...stimmt das?
     
  18. Rhia

    Rhia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 24.03.08   #18
    Habe mir vor ca 1 jahr den 15 watter gekauft und bin sehr zufrieden.
    ich hab ihn nochnicht mit einer band getestet aber dafür isser auch ned gedacht,sondern für daheim zum übern (mit boss me-20) und zum jammen mit anderen gitarristen/bassisten.
    also verzerrt kann ich ihn,für meinen geschmack, nicht ganz aufdrehen weils dann einfach zu laut wird ohne gehörschutz.

    den 30er finde ich iwie suboptimal,für daheim zu überdimensioniert und für probe/live grad noch so ausreichend,aber halt nur richtig aufgedreht.wenn du dem 60er für 210 öcken bekommst würd ich definitv zuschlagen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping