Hughes & Kettner Duotone vs Marshall JCM 800

von kittyhawk, 01.10.07.

  1. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 01.10.07   #1
    Hallo,
    der duotone ist dem jcm 800 (2203) doch nachempfunden? dirk baldringer hat diesen meines wissens konstruiert?!
    kann man also sagen, der duotone ist ein "getunter" 2203?oder weißt er einen anderen klangcharakter auf?
    inwiefern klingt er anders gegenüber den reissue modellen bzw denen aus den frühen 80ern?
    kann man mit boostern/overdrives aus dem duotone auch heftigere sounds rausholen?
    beste grüße
     
  2. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 01.10.07   #2
    Also, der Duotone ist definitiv ein heißgemachter Marshall - im Gegensatz zu den 800ern klingt er allerdings etwas feiner und weniger kratzig; ich möchte fast sagen ausgereifter.
    In Sachen Gain liefert er deutlich mehr als die 800er (ich nannte früher mal einen 800er 2-Kanaler mein eigen und unser Lead-Gitarrist spielt den Duotone).

    Wie er sich im Vergleich mit den ReIssue Marshalls schlägt, kann ich Dir nicht sagen, da ich die noch nicht gespielt habe.

    Was Booster, etc. angeht ist der Duotone da recht felxibel, unser Gitarrist hat noch nen Tube-Factor und einen Warp-Factor davor hängen. Mit dem WARP sind auf jeden Fall auch die bösen Drop-D-Sounds drin.
     
  3. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 01.10.07   #3
    Der Duotone ist ein fantastischer Amp. Das mit dem heiß gemachten JCM 800 kann ich voll und ganz unterstreichen.

    Was die Flexibilität angeht, ist er nach dem heutigen Erwartungen gefertigt.

    Man hat einen wirklich großartigen Cleansound, einen sehr schönen Zerrsound mit hohen Gainreserven und Boost. Außerdem noch ein fußschaltbares 2. Master Volume.

    Der Amp produziert im Betrieb fast keine Nebengeräusche und ist auch sauber verarbeitet.

    Weitere Details findest Du hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/126218-review-mesa-dual-rectifier-vs-h-k-duotone.html
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Alkarena

    Alkarena Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    27.03.12
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.10.07   #4
    Das schöne am Duotone ist vor allem der glasklare Overdrive... dazu kommt noch die für H & K Amps typische ultra-präzise Attack

    Deswegen ist der Amp auch so unglaublich vielseitig, weil man einerseits mit dem Boost an unglaubliche Zerrsounds rankommt, andererseits etwaiges Matschen perfekt mit der Endstufe kompensieren kann.

    Ich persönlich spiele eher in die Thrash-Metal-Richtung und obwohl ich auf einer LP Studio spiele, haben ich keinerlei Probleme damit auch Highspeed-PM-Riffs ohne Matschen zu spielen. Durch den mittigen Sound sollte man allerdings mit zu tiefen Downtunings aufpassen.
     
  5. kittyhawk

    kittyhawk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 14.10.07   #5
    also ich hab den amp jetzt 2 mal in musikläden recht lange gespielt und fand ihn super.auch ohne booster schon ziemlich druckvoll und für meinen geschmack genug gain.der clean sound hat mir wirklich sehr,sehr gut gefallen.
    eigentlich steh ich total auf den 800er lead/overdirve sound, dieser ist mir aber einfach nicht vielseitig genug.gerade clean finde ich scheußlich.
    der duotone scheint also für mich eine echte alternative zu sein.
    gibt es noch andere amps die diesen ähneln bzw das wasser reichen können? :D
    der preis ist ja nicht gerade klein.
    wie seiht es zb mit einem stiletto aus?was da jmd mehr?
     
  6. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 14.10.07   #6
    siehe Signatur ;).

    gebraucht ist der Duotone aber ein absolutes Schnäppchen!
    Erst vor kurzem wurde das Top unter 700€ in der Bucht verkauft und auch sonst geht der Gebrauchtpreis kaum über 1000€.
     
Die Seite wird geladen...

mapping