hughes-kettner, laney, line 6 oder peavey?

  • Ersteller nicowinkel
  • Erstellt am
N
nicowinkel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.22
Registriert
26.01.10
Beiträge
375
Kekse
481
hi, bin auf ner suche nach nem ordentlichen amp für mich...
ich habe vor hauptsächlich death und thrash metal zu spielen (hohe zerre),
suche nach nem relativ leistungsstarkem topteil (min 80 watt) und ner guten box (2x12 oder noch besser 4x12)
und das ganze sollte am ende nicht mehr als 600 euros kosten

und bin nach ergiebiger suche auf diese amps gestossen:

TOPTEILE:


line6 spider IV hd 150 https://www.thomann.de/de/line6_spider_iv_hd_150.htm

laney lx120r https://www.thomann.de/de/laney_lx120r_head.htm

hughes-kettner attax 100 https://www.thomann.de/de/hugheskettner_attax100_head.htm

peavey valveking 100 https://www.thomann.de/de/peavey_valve_king_head.htm


BOXEN:

Laney lx412a https://www.thomann.de/de/laney_lx412a_b_stock.htm

Harley benton g412a https://www.thomann.de/de/harley_benton_g412a_gitarrenbox.htm

Harley benton g212 vintage https://www.thomann.de/de/harley_benton_g212_vintage.htm


mein favorit is zur zeit der laney lx120 head mit der dazugehörigen box, weil die beiden ne satte zerrre mit gutem sound für wenig geld bringen.
allerdings fehlt mir da ein wenig die effekte und die flexibilität.

hat jemand on euch schon mal einen der amps angespielt? was wurdet ihr mir raten?:eek:
 
Eigenschaft
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
Also ich kenne von oben genannten die Laneybox und Topteil,
sowie das Line 6 Top und die Harley Benton 4x12".

Die beiden Boxen finde ich nicht so klasse, weil sie beide recht matschig sind,, genauso wie das Laney Topteil.
Auch finde ich liefert es nicht ganz so die prickelnde Zerre.

Ich würde dir zu dem Line 6 Top mit der Harley Benton 2x12" raten.
Natürlich kenne ich den Valveking und Attax nicht und kann zu denen nichts sagen. :)
 
J
James_hetfield95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.14
Registriert
16.10.09
Beiträge
52
Kekse
0
Ort
Neugersdorf
Ich würde dir zu dem Valveking Top und der Harley Benton 2x12" raten ,
da er meiner Meinung nach sehr gute Sounds im Verzerrten Bereich bietet. :)
 
N
nicowinkel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.22
Registriert
26.01.10
Beiträge
375
Kekse
481
ja, das line 6 hat noch einige andere vorteile, das is nämlich n modeling amp....
 
Masterff
Masterff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.13
Registriert
12.08.09
Beiträge
1.113
Kekse
619
Äh und worin liegt da der Vorteil?
Ich würde mal alle anspielen da es Geschmackssache ist und es auch gerade im Death Metal viele Untergenres gibt.
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
Ein Moddelingamp ist wesentlich Flexibler.
 
RobbsRizon
  • Gelöscht von pat.lane
  • Grund: keine verkaufsangebote in fachthreads!
6Red6Dragon6
6Red6Dragon6
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.14
Registriert
05.02.05
Beiträge
1.974
Kekse
6.878
Ort
Mannheim
Auf die Heads werfe ich mal noch den PCL Stagemaster obendrauf.
Kostenpunkt ca. 300€ für SM75 (2-Kanaler) bzw. 480€ für den SM60 (2,5-Kanaler + mehr Leistung an 8Ω).
 

Anhänge

  • Deathmetal Sound.zip
    331,2 KB · Aufrufe: 131
Masterff
Masterff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.13
Registriert
12.08.09
Beiträge
1.113
Kekse
619
mannibreaker
Nur leider liegt der Sound oftmals (weit) hinter den Vorbildern.
 
N
nicowinkel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.22
Registriert
26.01.10
Beiträge
375
Kekse
481
ich weis nit, die modeling amps sollen ja keinen verstärker nachmachen, er gibt nur den jeweiligen sound der musikrichtung wieder.... zb blues oder britischer heavey mtal-sound
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
Masterff
Masterff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.13
Registriert
12.08.09
Beiträge
1.113
Kekse
619
Vlt. nicht sicher!
Würde ich jetzt nicht beschwören.
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
Also ich hab halt nur den Vergleich zu den Laney Transentops, der Marshall Mg Tops und dem Line 6 Spider.

Und für mich klingt die Zerre des Line 6´es einfach irgendwie voller, kräftiger und dichter.
Bei dem Laney finde ich zum Beispiel auch das die Zerre irgendwie nicht ausreich.
Nicht falsch verstehen, ich spiel auch nicht gerne mit über viel Verzerrung.
Aber bei dem Teil ist es irgendwie so, das die Zerre halt bei moderaten Einstellungen sehr sehr kraftlos wirkt,
wenn man sie dann weiter auf dreht wird es zwar besser, aber es kommt dann größtenteils nur noch matscht raus.

Und das finde ich ist halt bei dem Line 6 nicht so.
 
Masterff
Masterff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.13
Registriert
12.08.09
Beiträge
1.113
Kekse
619
Schon in Ordnung aber der Marshall MG soll ja nicht gerade der beste Transistor-Amp sein um ehrlich zu sein.
Die andern weiß ich jetzt nicht-aber dafür müsste man die Amps auch eins zu eins Probespielen und dann persönlichen Geschmack entscheiden lassen.:great:
Ich persönlich habe den Randall V2 Amott als Transencombo.
 
N
nicowinkel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.22
Registriert
26.01.10
Beiträge
375
Kekse
481
was sagt ihr so zu dem valveking und dem attax? sind die beiden ihr geld wert?
wo liegt der unterschied wenn ich mit dem vlalveking spiele (das is ne röhre)
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
wo liegt der unterschied wenn ich mit dem vlalveking spiele (das is ne röhre)

Inwiefern erwartest du da einen Unterschied?

Klingt halt anders so wie zwei verschiedene Transistoramps halt auch verschieden klingen.
 
N
nicowinkel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.22
Registriert
26.01.10
Beiträge
375
Kekse
481
un warum sagen immer alle, das röhrenamps immer besser klingen.....?
 
Masterff
Masterff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.13
Registriert
12.08.09
Beiträge
1.113
Kekse
619
Weil viele Vintage Guys sind.
Weil die Technik mit Transistoren am Anfang steht/stand.
Weil viel mehr in Röhren investiert wird da die mehr Absatz finden.
ETC. ETC. ETC.

Geh aber mal anspielen dann findest es raus.
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben