Humbucker für Strat mit Sound zwischen Single Coil und P90(?) gesucht

  • Ersteller OldRocker
  • Erstellt am
OldRocker
OldRocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
27.01.16
Beiträge
2.055
Kekse
9.843
Ort
Frankenthal
Hey zusammen,
habe mal n Anliegen hier für die Pickup-Profis unter euch.
Folgende Situation: bin nach 35 Jahren Bluesrock/Hardrock Covers als Cut bei ner Alternative/Progressive Band eingestiegen, Sound so zwischen Porcupine Tree und Faith No More, keine Covers.

Der Rhythmusgitarrist und Songwriter ist das harmonische Gerüst der Band. Er fährt seine Riffs (auf Drob-D) mit nem recht stark verzerrten Sound fett, aber eher mittig mit guten Höhen - klingt gut, er hat an diesen Sounds lange und mit Geschmack getüftelt. Seine Gitarre ist ne PRS (2HB), Pedalboard, 30Watt Orange über Orange 2/12Box. Sein Stil ist sehr exakt und geradlinig.

Ich dopple seine Riffs teilweise, oder spiele etwas singendere Töne und Linien dazu, auch Soli, mein Sound ist eher singend mit vielen Bendings. Mein Amp ist ein modifizierter alter Engl Blackmore (erdiger), 2/12Box selfmade (Eminence Swamp Thang) und Peavey 4/10er Box (Eminence und alte Fane Speaker). Mein Setup klingt recht fett und warm, die Boxen ergänzen sich genial.

Soweit.
Spiele ich mit meiner selbstgemachten Strat (Erlebody) mit dem Kinman Woodstock+ Set ergänzt sich das hervorragend - es klingt zusammen enorm geil, schöne Trennung, plastisch, luftig.
Spiele ich auf meiner umgebauten Am.Std.Strat (Eschebody) mit dem Duesenberg Grand Vintage HB am Steg kippt der Gesamtsound Richtung Matsch...die Strat mit den Kinmans hört sich in Kombi bedeutend besser an.

Klar könnte ich alles auf der Strat mit den Kinmans spielen...aber ich habe (aus Erfahrung) immer gerne 2 Gitarren am Start die gleichwertig einsetzbar sind...mit leichten Nuancen.

Der etwas heißere Stegpickup des Woodstock+ Sets klingt wie`n lauter, fetterer Single Coil mit leichter P90 Tendenz.
Welchen Pickup im HB-Format könnte ich in der Am.Std.Strat anstatt dem Duesenberg Grand Vintage versuchen um den Leadpickup-Sound des Woodstock+ Sets in etwa ähnlich hin zu kommen?

Sollte brummfrei sein, also n reiner P90 im HB Format kommt nicht in Frage...

Danke schon mal für eure Vorschläge,

Gruß,
Bernie
 
Eigenschaft
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.823
Kekse
18.113
Ort
Berlin Wedding
So einen PU kann ich dir nicht empfehlen.

Aber bevor du in irgentwas Neues investierst würde ich zuerst den Düsenberg, mal testweise auf parallel Betrieb antesten.
Parallel ist immer noch brummfrei und deutlich drahtiger als die Standard Variante (evtl sogar zu drahtig) .......??
 
OldRocker
OldRocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
27.01.16
Beiträge
2.055
Kekse
9.843
Ort
Frankenthal
...kennt jemand den Duesenberg HSC Single Twin?
 
MPhase4
MPhase4
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.21
Registriert
20.07.11
Beiträge
183
Kekse
700
Ort
Bad Schönborn
Bei meiner RealGuitars Strat kann ich den HB mit dem 2ten Tonpoti vom Humbucker über P90 zum Singlecoil regeln.
 
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
06.08.10
Beiträge
792
Kekse
7.344
Ort
NRW
Ich habe die Häussel Klingen-Humbucker (im Single Coil Format) in einer meiner Strats. Alle sind mit jeweil einem der drei (push/push) Regler einzeln splittbar. Ansonsten habe ich die Single-Coils meiner PRS-Studio als etwas "fettere Variante", die da irgendwo "dazwischen" liegt.
 
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
15.05.13
Beiträge
3.383
Kekse
75.759
Ort
München
Ganz blicke ich noch nicht durch, um was es jetzt gehen soll. Im Titel steht:

Humbucker für Strat mit Sound zwischen Single Coil und P90

Ein P90 ist doch ein Single Coil. Welcher Humbucker soll jetzt zwischen Single Coil und Single Coil klingen???

Auch unklar ist, was da jetzt gemeint ist:
vom Humbucker über P90 zum Singlecoil regeln.
Auch hier wieder vom Humbucker über Single Coil zum Single Coil???

Gar nichts kann ich mir vorstellen unter (der Beschreibung des Sounds Deines Kollegen):
recht stark verzerrten Sound fett, aber eher mittig mit guten Höhen
Erstens kann jedenfalls ich mit den theoretischen Angaben nicht viel anfangen, weil alle genannten Typen/Bauarten/Marken eine gewisse Bandbreite haben, und das um so mehr, als das übrige Equipment dazu kommt. Zum Verstehen des Ist-Standes müsste ich daher schon mal etwas hören, am besten mit Erklärung, an welcher Stelle Du was meinst (also grad auch der Vergleich von dem, was mit Deiner einen Gitarre passend und mit der anderen unpassend klingt).

Und zweitens kann ich den theoretischen Betrachtungen beim besten Willen nicht entnehmen, wohin Du soundmäßig wills - warum auch immer.

Da es ja auf Dein gesamtes Equipment ankommt, wäre jede "ostfriesische Telefonmassage" (Otto Waalkes Kenner wissen was ich meine) ungenauer als ein Blick in die Glaskugel. Meine Devise ist ja immer, die gesamte Signalkette ausprobieren. Also wenn es denn eine zweite anders klingende Gitarre sein soll, eben andere Gitarren bei Dir an der Anlage ausprobieren. Aber vielleicht schaust Du erst mal, was Du aus der bestehenden Konstellation herauskriegen kannst, um auch zu ergründen, was Du wirklich erzielen willst. Ich würde mal mit Equalizer und/oder Low/Band/High-Pass Filtern herumprobieren. Du schreibst ja auch selbst zur Soundermittlung Deines Kollegen:
er hat an diesen Sounds lange und mit Geschmack getüftelt
Genau so und nicht anders läuft das "Soundtüfteln".

Wenn man an einer Gitarre eine Komponente ändert, hat man nicht zwangsläufig ein bestimmtes/gewünschtes Ergebnis. Dazu ist das Gesamtsystem zu komplex. Natürlich haben unterschiedliche PUs individuelle Grundcharakteristika, die aber in verschiedenen Gitarren mit unterschiedlichen Saiten, Kabeln, Effekten, Amps und Speakern/Boxen trotzdem extrem verschieden klingen können.

Ich finde letztlich, dass eine Gitarre von sich aus sehr viele unterschiedliche Sounds bietet, wenn man nur mal richtig hinhört. Mein Lieblingsbeispiel (ja, ist jetzt nicht mit Super-Gain, aber da funktioniert es genau so) ist ja immer ein Mann, eine Gitarre und ein Combo und sonst nichts:



Vielleicht schaust Du mal selbst bei youtube nach Sound-Beispielen im Bereich Alternative/Progressive, um überhaupt mal zu ergründen, wo Du hinwillst und dann kannst Du an Deiner "Zweit-Gitarre" anfangen und mal andere Gitarren ausprobieren.

Vielleicht magst Du aber einfach gerne schrauben und löten ;)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

(push/push) Regler
BTW: Wie darf man sich so etwas mechanisch vorstellen? Ein "push" (drücken) ist einmal umstellen und ein zweites Mal "push" (drücken) und das Poti kommt auf der Korpus-Rückseite raus :ROFLMAO:
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Vielleicht hilft so etwas

HIGH GAIN GUITAR TONE CRAFTING with Kristian Kohle!



und hier zu "Production" und "Post-Production" Möglichkeiten

Mixing Distorted Guitars | High Gain Tips by Joe Barresi



(eher im letzten Drittel interessant für die aufgeworfene Frage)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
E
Ear Berlin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.21
Registriert
16.07.18
Beiträge
50
Kekse
470
DiMarzio Bluesbucker (DP 163). Gib das Wort Bluesbucker mal in die Forensuche ein = viele Treffer. Oder google es.

[Disclaimer: Jetzt kommt reines Katalog-/Forenwissen, ich selber habe das noch nicht ausprobiert:]

Der Bluesbucker hat klassisches Humbuckerformat. Passt also in viele Gitarren rein. Wenn ich den TE richtig verstanden habe (HSS-Strat?), auch in seine Stegtonabnehmerfräsung.

Es gibt diverse, auch deutlich teurere klangliche Nachbildungen des P90-Klangs durch Doppelspuler-Pickups mit Brummunterdrückung. Von diesen soll der Bluesbucker DP 163 einem echten P90-Klang am nächsten kommen. Und zwar auch hinsichtlich Dynamik und Detailreichtum eines Singlecoils.

Du kannst diesen Tonabnehmer wie folgt verschalten:

1. Beide Spulen in Reihe geschaltet = P90-Klang. Kräftigstes Outputsignal.
2. gesplittet = ähnlich wie ein Strat-Singlecoil; keine Brummunterdrückung. Schwächstes Outputsignal.
3. Beide Spulen parallel = klanglich zwischen 1 und 2.

Mit einem on-on-on-Schalter erhältst du alle 3 Schaltungsvarianten des Pickups bei einfacher Bedienbarkeit.

Anders als bei üblichen Humbuckern nimmt nur eine Spule - diejenige mit den 6 Schrauben - die Saiten ab. Die zweite Spule fängt keinen Saitenklang ein, sie dient nur der Brummunterdrückung und dem "Modellieren" des Klangs von Spule Nr. 1. Direkte Folge davon ist: Je nachdem, wie herum man den Pickup einbaut, klingt er sehr unterschiedlich:

1. Für die Bridgeposition wird meist empfohlen, den Bluesbucker so herum einzubauen, dass die Spule mit den Schrauben in Richtung Hals und die Spule mit den starren Polepieces Richtung Bridge liegt.
2. Halsposition: Wenn spiegelbildlich zu 1. eingebaut, sollen beide Pickups zusammen ziemlich nach Telecaster-Mittelposition klingen. Leicht hohl.
3. Halsposition: Schraubenspule zum Griffbrett zeigend, zweite Spule zur Bridge (wie in 1.): Diese Kombination von zwei Bluesbuckern soll sich anhören wie zwei P90s.

Herzliche Grüße
Pit
 
Zuletzt bearbeitet:
E
Ear Berlin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.21
Registriert
16.07.18
Beiträge
50
Kekse
470
Bei meiner RealGuitars Strat kann ich den HB mit dem 2ten Tonpoti vom Humbucker über P90 zum Singlecoil regeln.
Hallo MPhase4,
kennst du die Verschaltung? Die würde mich interessieren.
 
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
18.10.20
Beiträge
503
Kekse
8.348
Ort
Mönchengladbach
Ich habe den Bluesbucker in einer Strat ausprobiert, auf der Suche nach feinem P90er Sound. Er klingt in meinen Ohren gut, aber leider nicht wie ein P90er. Er klingt eher wie ein etwas kratziger und heiserer Humbucker, also mit deutlich mehr Dreck. Ich fand den Klang echt gut, aber es war nicht was ich als P90-Fanboy wollte.
Insofern als persönliche Einschätzung: Guter PU aber nicht wirklich eine Option, wenn es unbedingt „echter“ P90-Sound sein soll.
Kann aber natürlich auch an der Gesamtkonstellation gelegen haben.
 
pannenchrischi
pannenchrischi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
688
Kekse
1.407
Ort
H
So einen PU kann ich dir nicht empfehlen.

Aber bevor du in irgentwas Neues investierst würde ich zuerst den Düsenberg, mal testweise auf parallel Betrieb antesten.
Parallel ist immer noch brummfrei und deutlich drahtiger als die Standard Variante (evtl sogar zu drahtig) .......??
War auch mein erster Gedanke. Geht auch recht schnell und kostet nix.
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.823
Kekse
18.113
Ort
Berlin Wedding
Ganz blicke ich noch nicht durch, um was es jetzt gehen soll. Im Titel steht:

Humbucker für Strat mit Sound zwischen Single Coil und P90

Auch unklar ist, was da jetzt gemeint ist:

Gar nichts kann ich mir vorstellen unter (der Beschreibung des Sounds Deines Kollegen):

Erstens kann jedenfalls ich mit den theoretischen Angaben nicht viel anfangen,

Und zweitens kann ich den theoretischen Betrachtungen beim besten Willen nicht entnehmen, wohin Du soundmäßig wills - warum auch immer.

Also wenn es denn eine zweite anders klingende Gitarre sein soll, eben andere Gitarren bei Dir an der Anlage ausprobieren.

Mein Lieblingsbeispiel (ja, ist jetzt nicht mit Super-Gain, aber da funktioniert es genau so) ist ja immer ein Mann, eine Gitarre und ein Combo und sonst nichts

BTW: Wie darf man sich so etwas mechanisch vorstellen? Ein "push" (drücken) ist einmal umstellen und ein zweites Mal "push" (drücken) und das Poti kommt auf der Korpus-Rückseite raus :ROFLMAO:

Vielleicht hilft so etwas

Eher nicht .....
Aber hey ich fand deinen Beitrag sehr unterhaltsam und musste öfter schmunzeln. In der Kategorie "sich stur anstellen und den TO wohl nicht verstehen wollen"
werd ich deinen Beitrag auf die Top 5 Liste für 2021 setzen. Vor allem ein Mann, eine Gitarre und ein Combo ist ja ein Knallertip, da der TO ja gerade in eine
Band mit 2.Gitarristen eingestiegen ist ........
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Underpop
Underpop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
30.01.21
Beiträge
112
Kekse
696
Weil es Thema war: Push-Push-Poti, Beispiel: https://www.thomann.de/de/allparts_pushpush_poti_500k.htm

Zum eigentlichen Thema: In diesem Thread steht vielleicht was Passendes drin: https://www.musiker-board.de/threads/brummfreie-p90-im-hb-format.669645/

Grundsätzlich müsste es wohl auch P90 ähnlich den Telecaster-Noiseless-Single-Coils, bei denen unten drunter zu Zwecken der Brummfreiheit ein "weiterer Single Coil" bzw. ein "weiteres Magnetfeld" angebracht ist, geben. Ich meine, ich hätte vor einigen Wochen einen solchen P90 beim "Überfliegen" von Webseiten gesehen, kann mich aber täuschen.

Vielleicht wäre auch ein Noiseless-Telecaster-Single-Coil oder ein Humbucker im Telecaster-Single-Coil-Bridge-Format eine Option, wenn man sie mit einem Humbucker-Format-Adapter einbaut. Von Letzteren gibts allerdings nicht sooo viele und die sehen auch nicht so toll aus.
 
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
15.05.13
Beiträge
3.383
Kekse
75.759
Ort
München
Weil es Thema war: Push-Push-Poti,
Ah, "again what learned" :prost:

"Der Vorteil den Push/Push Poti's gegenüber Push/Pull haben, ist dass Push/Push immer mittig gedrückt werden können, und die Feder unterstützt die vertikale Kraftübertragung. Beim Push/Pull muss unter die Knopfkannte gegriffen werden, da kann es mehr zur seitlichen Belastung führen."
 
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
06.08.10
Beiträge
792
Kekse
7.344
Ort
NRW
push/pull war bei mir auch schon oft: ...abrutschen, fummeln und auch schon mal einen Knopf in der Hand haben.
Deshalb lieber push/push. ;-)
 
Underpop
Underpop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
30.01.21
Beiträge
112
Kekse
696
In dem oben von mir genannten Thread hat jemand ein Vergleichsvideo eingestellt mit einem brummfreien P90 im Humbucker-Format (Duesenberg PH90): https://www.musiker-board.de/threads/brummfreie-p90-im-hb-format.669645/page-2#post-8469212 - Ich hab's erst jetzt gesehen, weil ich nicht den ganzen Thread durchgesehen hatte.

Vielleicht wäre es auch eine Idee, bei der American Standard das Pickguard zu wechseln -> Humbucker im SC-Format an der Bridge.
 
Blazer81
Blazer81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
25.03.09
Beiträge
367
Kekse
1.268
Es gab vor ein paar Jahren in verschiedenen Vox-Gitarren die "CoAxe"-Pickups, die aus drei Spulen bestanden, angeblich über einen Dreiwegeschalter brummfreien Singlecoil-, P,90- und Humbuckersound lieferten und sehr gelobt wurden. Die gab es nicht einzeln zu kaufen, aber bei Reverb ist gerade ein ausgebautes Set zu haben, falls du es riskieren willst:

https://www.google.com/url?sa=t&sou...QQFnoECAoQAQ&usg=AOvVaw2mLbKkMjhou8Uhe13n7IX8

Ich muss dazu sagen, dass ich die nie ausprobiert habe.
 
OldRocker
OldRocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
27.01.16
Beiträge
2.055
Kekse
9.843
Ort
Frankenthal
...Danke Dr. Dulle für den Beistand,

ich dachte allerdings nicht, dass ich mich soo missverständlich ausgedrückt hatte.

Soundmunich: hmm, du kommst mir fast schon zu belehrend rüber...ich bin
56, kein Anfänger und habe die "goldene" Voll-Checker-Regel "ein Mann, eine Gitarre und ein Amp" schon vor dreißig Jahren praktiziert (und war auch damals kein Neuling mehr)...super, danke für den unglaublichen Tipp...
...allerdings sagte ich bereits, dass ich nun keinen Bluesrock mehr spiele;)...und ich habe auch nicht vor den anderen Gitarristen aus der Band zu kicken:LOL:...dessen Sound ich vielleicht zu wenig nachvollziehbar beschrieb.

Ach ja, nochn paar Erläuterungen zwecks Klarheit:

-ja, betreffendes Instrument ist ne HSS Strat
-nein, ich möchte kein SSS Schlagbrett draufschrauben
-mit "Singlecoil-Sound" meinte ich Strat/Tele, also Fendereskes, sorry, natürlich ist n P90 auch n Singlecoil, aber für mich davon klanglich weit weg.
-ich werde mir keine superschlauen YouTube Videos reinziehen...denn ich weiß genau wo ich klanglich hin will...kenne mich nur mit Pickups in diese Richtung nicht aus und wollte mir diesbezüglich bei der Community hier Rat holen...viele wissen immer mehr als einer...

Ansonsten war meine eigentliche Frage doch recht gut verständlich:

Ich suche nen Stegpickup in der Größe eines Standard HB, der brummfrei (!) wie`n Singlecoil mit leichtem P90 Einschlag klingt...ähnlich wie der Stegpickup des Kinman Woodstock+ Set meiner anderen Strat.

Dann fragte ich noch ob jemand den Duesenberg HSC Singletwin kennt....

Das ist alles...

Gruß,
Bernie
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
18.10.20
Beiträge
503
Kekse
8.348
Ort
Mönchengladbach
Eine absolute Bank in Sachen PU-Wissen ist @bagotrix 😀
Vielleicht hat er dazu auch eine Idee ;)
 
OldRocker
OldRocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
27.01.16
Beiträge
2.055
Kekse
9.843
Ort
Frankenthal
...stimmt, der ist mir (nicht nur dahingehend) auch schon als sehr wissend aufgefallen.

Das leider einzige Video das mit diesem Duesenberg HSC Singletwin eingespielt wurde ist das Session Video in dem Olli sehr übel und komplett Panne auf ner Duesenberg Joe Walsh Signature rumgickselt....:eek2:
 
Underpop
Underpop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
30.01.21
Beiträge
112
Kekse
696
Den letzten Satz im Eingangspost haben wir wohl alle fehlinterpretiert: "Sollte brummfrei sein, also n reiner P90 im HB Format kommt nicht in Frage...". Daher die Verwirrung.

Bagotrix sagt in dem oben verlinkte Thread unter anderem:

"Fralin bietet im HB-Format gleich mehrere Varianten an:

- Der P-92 hat ähnlich wie der Duesenberg PH-90 zwei Spulen, aber pro Saite nur einen Abnahmepunkt. Fralin beschreibt den Sound mit "zwischen SC und P-90".
"

https://www.musiker-board.de/threads/brummfreie-p90-im-hb-format.669645/page-2

Da mich das Thema interessiert und ich jetzt weiß, dass ein Single-Coil-Sound gesucht ist, habe ich mal die Fralin-Website besucht und dort das gefunden:

Big Single

https://www.fralinpickups.com/product/big-single/

The Big Single is a Humbucker that has a big, round single-coil sound with no hum. It’s beefier than our Twangmaster but cleaner and more articulate than our Hum-Cancelling P-90. We offer two versions: The Big Single 42, and the Big Single 43.

  • Hum-Cancelling
  • Thick & Versatile
  • Unique Appearance
  • Vintage To High Output
Zu Letzterem: Es gibt 2 Auswahlmöglichkeiten

Ich kenne die Pickups nicht und habe keine Ahnung, ob die Deinen Sound liefern, aber laut Hersteller soll dieser Humbucker klingen wie ein Single Coil (Bei einem Preis von $165.00 – $330.00 würde ich erwarten, dass er genau das tut).
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben