Humbucker splitten, welche Spule, Klangunterschiede?

  • Ersteller Thommes
  • Erstellt am
T

Thommes

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.13
Mitglied seit
10.11.07
Beiträge
32
Kekse
0
Ort
Kaiserslautern
Hi,

ich habe folgendes Problem:
Ich spiele eine Squier Tele mit Mini-Humbucker am Hals, den ich per PP-Poti splitten möchte. Wenn ich jetzt ganz normal den HB splitte, habe ich nur noch das Signal der "unteren" Spule, also die Spule in Richtung Brücke. Die PU's sind Duncan-Designed und wenn der Farbcode der Drähte der gleiche ist, ist die komplette Schaltung quasi phasenverkehrt angeschlossen (grün: Signal, schwarz: Masse), was ja aber egal ist, solange es bei allen Spulen gleich ist.

Jetzt aber zu meiner Frage: ist der Soundunterschied der beiden Spulen im HB sehr verschieden? Je nachdem welche im Split-Betrieb verwendet wird?
Natürlich kann ich die ganze Schaltung umlöten, nur müsste ich dann teilweise die Kabel verlängern, was ich vermeiden möchte, wenn es geht.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass der HB nicht ganz parallel zum Korpus steht (hat auch nur 2 Einstellschrauben), so dass die "untere" Spule näher an den Saiten ist, so kriege ich dann wahrscheinlich aus der Spule im Split-Betrieb mehr Output!?


Was meint ihr, was ich machen soll?
Schonmal Danke für eure Antworten.

Gruß
 
Exebeche

Exebeche

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Mitglied seit
12.08.08
Beiträge
714
Kekse
3.188
Ort
München
Hallo,
vorausgesetzt, die Spulen sind annähernd gleich gewickelt (was sie heutzutage meistens sind), klingt die stegnähere etwas brillianter, die halsnähere etwas runder.
Du musst nich viel umlöten zum Splitten auf die andere Spule; nur die Mittelanzapfung nicht an Masse, sondern an den Ausgang des HB. Es geht nicht um den Anschluss an Masse, sondern darum, dass eine Spule einfach gebrückt wird.

MfG Fabian
 
T

Thommes

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.13
Mitglied seit
10.11.07
Beiträge
32
Kekse
0
Ort
Kaiserslautern
Hi,

danke für die schnelle Antwort. Also ist soundmäßig kein allzu großer Unterschied zu erwarten.
Das Ganze so zu lösen hab ich mir auch schon überlegt, aber dann ist das Signal ja phasenverkehrt, also könnte ich den gesplitteten HB nur allein benutzen, wenn ich keinen out-of-phase-Effekt haben will. Oder hab ich da nen Denkfehler?

Gruß
 
Exebeche

Exebeche

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Mitglied seit
12.08.08
Beiträge
714
Kekse
3.188
Ort
München
Hallo,

ehm, nicht, dass wir schaltungstechnisch aneinandervorbeireden: Die Humbuckerschaltung wird nicht verändert. Im Split kommt halt der Mittelabgriff statt an Masse an den HB-Ausgang. Dabei liegt keine Phasendrehung vor ;). Muss gleich weg, drum heute nicht mehr, aber morgen kann ichs dir gern aufzeichnen.

MfG Fabian
 
Gast11

Gast11

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Mitglied seit
27.04.08
Beiträge
751
Kekse
2.193
Ort
Bielefeld, Hannover, Braunschweig, Helmstedt
Warum machst du nicht einfach einen seriell/parallel-Schalter? Der Sound der parallel verdrahteten Spulen entspricht zwar nicht exakt dem einer Einzelspule, aber dafür behältst du den Humbucking-Effekt.

mfg, Immo
 
T

Thommes

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.13
Mitglied seit
10.11.07
Beiträge
32
Kekse
0
Ort
Kaiserslautern
Hallo,

ehm, nicht, dass wir schaltungstechnisch aneinandervorbeireden: Die Humbuckerschaltung wird nicht verändert. Im Split kommt halt der Mittelabgriff statt an Masse an den HB-Ausgang. Dabei liegt keine Phasendrehung vor ;). Muss gleich weg, drum heute nicht mehr, aber morgen kann ichs dir gern aufzeichnen.

MfG Fabian

sry, hatte nen Denkfehler - klappt so natürlich, danke!
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben