I love Bossa Nova ...

von Bernnt, 09.04.19.

  1. Bernnt

    Bernnt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.17
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    1.154
    Kekse:
    7.877
    Erstellt: 09.04.19   #1
    gefällt mir nicht mehr 11 Person(en) gefällt das
  2. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    21.10.19
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    842
    Kekse:
    4.441
    Erstellt: 09.04.19   #2
    Da klingt nach Frühling und Cocktails am Strand.
    Sehr schön.
     
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    61.069
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.099
    Kekse:
    234.963
    Erstellt: 09.04.19   #3
    Klingt schön, aber mir fehlt etwas das "typische" Bossa-Feeling bei der Begleitung ...

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    4.309
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    13.722
    Erstellt: 09.04.19   #4
    vielleicht heißt es auch nur Bossa, damit das Kind einen Namen hat...??
    Ludovic Beier spielt es ähnlich, vielleicht auch der Sinti-Rhythmusgruppe geschuldet?
     
  5. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    61.069
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.099
    Kekse:
    234.963
    Erstellt: 09.04.19   #5
    Das wäre eine Möglichkeit :o
    Ja, die hört man deutlich "durch" ;)
     
  6. Mazy Lanes in Ark

    Mazy Lanes in Ark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.19
    Zuletzt hier:
    21.07.19
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    142
    Erstellt: 09.04.19   #6
    Grad "bossa" übersetzen lassen und festgestellt, dass es fünf Bedeutungen haben kann.
    Demnach heißt "Bossa Nova"
    a Neue Höcker
    b Neue Beulen
    c Neue Schwellungen
    d Neue Eignungen
    oder
    c Neue Talente
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. klangtaucher

    klangtaucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.13
    Beiträge:
    1.989
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    1.891
    Kekse:
    17.543
    Erstellt: 09.04.19   #7
    na, da stellt mal euer Licht nicht so unter den Scheffel. Das bringt nicht jede Profiband, 160 bpm über 5 min. auf den Punkt, ohne die geringste Schwankung, durchzuhalten :D
    im Ernst, warum soll man nicht mal nen Playalong-Faden aufmachen. Evtl. mit etwas mehr Akkordeon-Anteil? Brevis hat vor Jahren schon mal eine fulminante Einspielung präsentiert ...
    Weiß allerdings nicht, wie es in diesem Fall mit Rechten, Copyright etc. aussieht ...
     
  8. Bernnt

    Bernnt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.17
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    1.154
    Kekse:
    7.877
    Erstellt: 09.04.19   #8
    @klangtaucher hat's erkannt. Die Band bestand nur aus mir und dem Pianisten. Der Rest sind Audioaufnahmen aus dem Internet, aber keine Midi-Drummaschinen und computergenerierten Spuren. Die Gitarrenaufnahme hatten der Pianist und ich im Ohr. Das Timing ist gut, aber schwankt etwas. Der Typ am Shaker hatte zu viele Caipirinhas. Trotzdem finde ich, dass der Dialog zwischen Piano und Akko ganz gut funktioniert.

    Kein Problem, das alles ist public domain und genau für solche Zwecke freigegeben.
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.04.19, Datum Originalbeitrag: 09.04.19 ---
    Ludovic Beier verehre ich. Hier ist sein Take:



    Das Stück verdankt seinem Namen übrigens dem Gitarristen, der das Stück komponiert hat. Er nannte sich "Dorado" Schmitt und kommt aus Forbach.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Landes

    Landes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.733
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.021
    Kekse:
    6.953
    Erstellt: 09.04.19   #9
    Ich sag nur eins: GEIL . Genau sowas vermisse ich hier viel zu sehr. Du kriegst was zum knabbern :great:.
     
  10. Bernnt

    Bernnt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.17
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    1.154
    Kekse:
    7.877
    Erstellt: 09.04.19   #10
    @Landes, danke für die Blumen und die Kekse. Vielleicht hat jemand Lust, auch einen Bossa einzuspielen und hier reinzustellen . . .
     
  11. klangtaucher

    klangtaucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.13
    Beiträge:
    1.989
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    1.891
    Kekse:
    17.543
    Erstellt: 15.04.19   #11
    wo sind denn die Lateiner/Latinos ?
    Nachdem der Playalong-Bann nun mal gebrochen ist, hier ein Bossa-Standard in der Version von Arrigo Tomasi.
    Playback war fertig, ich hab nix gemacht, außer die Solostimme "nachempfunden" (ja, gespielt) :)



    bin hoffentlich nicht der Letzte ... oder heißt es "das" ...?
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  12. Landes

    Landes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.733
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.021
    Kekse:
    6.953
    Erstellt: 15.04.19   #12
    Eigentlich wären im Roland ja schon Demosongs drin . . . . :D, warum dem Tomati noch welche abkaufen.
    Spaß beiseite, hast du toll gemacht, ich könnt's nicht, eh' klar. Ich habe mir mal @Bernnt's Song runtergeladen und wollte dazu noch etwas hineintrillern, da kam aber nix brauchbares dabei raus - vielleicht ein ander mal.
     
  13. klangtaucher

    klangtaucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.13
    Beiträge:
    1.989
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    1.891
    Kekse:
    17.543
    Erstellt: 15.04.19   #13
    die hab ich mir grad zum ersten Mal angehört, gefallen mir alle nicht :bad:. Kannst ja auch nix dazu spielen :nix:
    just lean back and relax :coffee::mampf:
     
  14. Bernnt

    Bernnt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.17
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    1.154
    Kekse:
    7.877
    Erstellt: 15.04.19   #14
    Schön, dass du es probierst, Horst. Du brauchst übrigens nicht zu mir dazuträllern. Such mal in Youtube z.B. nach "Guitare improvisation". Die beiden Freunde aus Frankreich (ein Gitarrist und ein Bassist) haben einige Backing Tracks mit realen Instrumenten eingespielt, zu denen man jammen kann. Ihre Einspielungen sind Open Source, man darf sie also in eigenen Produktionen verwenden. Man kann sie auch leicht mit dem Shaker verfeinern. Da das Tempo leicht schwankt, fühlt sich die Sache dann recht lebendig an. Damit ist diese Quelle besser als das m.E. sterile Midi-Gedöhns, obwohl ich die Roland-Demos natürlich nicht kenne...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Landes

    Landes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.733
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.021
    Kekse:
    6.953
    Erstellt: 15.04.19   #15
    Danke Bernd für den Tip. Ich hoffe diese Diskussion wird nicht als OT abgestraft. Die Tube ist ja voll mit Backing Tracks, z.B. dieser hier.
    Gefällt mir, weil evtl. nicht so complicated. Frag mich nur was den seine Telefonnummer dabei soll? 1-6-2-5 ?? Sorry ihr wisst ja, der Münchner Hausmusikdödl.
    Heut ist erst mal wieder Musikantenstammtisch, da gibts genug zu "improvisieren", 2-3 Akkordeons, min. 3 Steirische, Tuba, Klari, Horn, Harfe + evtl. Sängerin. Es wurde schon mal 5 Uhr früh, bis Schluß war. Auf bayrisch ist das nicht improvisieren sondern "eini mach'en"
    Das wäre doch mal was für den Werner mit seiner neuen Ziach !!
    Die Roland Demo Songs sind fast alle von Ludovic Beier eingespielt, das ist eine andere Preisklasse.
     
  16. Bernnt

    Bernnt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.17
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    1.154
    Kekse:
    7.877
    Erstellt: 15.04.19   #16
    Einfaches Ding. Der Typ will uns die Improvisation auf G-Dur beibringen. Dazu spielt er G-E7/am7D7. Von dem Ton G aus gesehen, entspricht das den genannten Zahlen (G=1, E=6 etc...).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Landes

    Landes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.733
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.021
    Kekse:
    6.953
    Erstellt: 16.04.19   #17
    Jetzt ich versteh'n.
     
  18. klangtaucher

    klangtaucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.13
    Beiträge:
    1.989
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    1.891
    Kekse:
    17.543
    Erstellt: 16.04.19   #18
    siegstas, ois goar ned soo schwaar ...

    mehegan.jpg
    aus John Mehegan "Jazz Improvising"

    do schbuist amoi an scheena Korus drauf ... geht aa guad ois Bossa :)
     
  19. Klangbutter

    Klangbutter HCA Akkordeon-Spieltechnik HCA

    Im Board seit:
    03.10.10
    Zuletzt hier:
    21.10.19
    Beiträge:
    2.776
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Zustimmungen:
    3.434
    Kekse:
    30.318
    Erstellt: 16.04.19   #19
    Vergesst bitte das hier nicht.
    Genau so ein Bossa zum mitspielen.
     
  20. klangtaucher

    klangtaucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.13
    Beiträge:
    1.989
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    1.891
    Kekse:
    17.543
    Erstellt: 16.04.19   #20
    "Azzurro" als Bossa Nova? :gruebel:
     
Die Seite wird geladen...

mapping