Ibanez AF86 oder Epi Joe Pass "Emperor"

von Szczur, 10.03.06.

  1. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 10.03.06   #1
    Hallo,

    da sich in unsere Combo alles Richtung Jazz und Blues verschiebt, benötige ich eine 100 % Jazz Gitarre die Fender Strat die ich habe klingt zu AGGRESSIV.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit einer der Gitarren?

    Eigentlich will ich nicht mehr als 500€ ausgeben (mehr geht auch nicht, Urlaub steht noch an), somit wäre die Epi eher ne Sache die ich mir gebraucht kaufen würde. Ist die Ibanez Qualitativ schlechter als die Epi?
     
  2. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 10.03.06   #2
    habe die Ibanz am Montag durch Zufall angespielt, leider nur unplugged, da der Ampraum besetzt war. Aber ich fand den klang schön voll und rund sowie differenziert. Außerdem war sie für meine begriffe sauber verarbeitet und ließ sich sehr schön bespielen. keine überstehenden Bünde oder ähnliches.
    Außerdem ne wahre SChönheit :great:
    Die Epi kenn ich nicht....

    Fazit: Gitarre die sich toll anfühlt und in die nähere Betrachtung für die nächste gitarre gerutscht ist :)
     
  3. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 10.03.06   #3
    also ich stand auch vor einer ähnlichen entscheidung, doch kam bei mir "zufällig" (arbeit gefunden :)) noch ein batzen geld dazu, vorher hätte ich mich aber für die epiphone entschieden. klingt meiner meinung nach jazz traditionell. musst du natürlich testen, aber ich wüde die epiphone wählen.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.03.06   #4
    Sollte aber auch klar sein, dass diese Gitarrentypen schnell zur Rückkoppelung neigen.
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 10.03.06   #5
    probier erstmal etwas andere (sanftere) einstellungen am Riviera aus. Die Stratocaster macht auch bei Jazz noch ne gute Figur, dass die Strat Bluesen kann dürfte schon länger bekannt sein. Meine erfahrung nach ist die American-Serie noch recht zahm, gibt schlimmere "biester" z.B. meine Lite Ash die sägt schon richtig, liegt wohl an der Esche.... Aber wie gesagt probier ein paar einstellungen aus, da ist was zu machen.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping