Welcher Verstärker für eine Epiphone Joe Pass Emperor II

von Yalo, 05.10.03.

  1. Yalo

    Yalo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Vienna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.03   #1
    Hi,

    ich habe mir vor kurzem eine Epiphone Joe Pass Emperor II Jazzgitarre gekauft, habe aber keine rechte Ahnung, welchen Verstärker ich mir kaufen soll.
    Ich habe die Gitarre an einem Marshall MGCD-10 getestet und fand es nicht besonders befriedigend. Es müssen mehr Watt her, das ist klar, aber ich habe keine Ahnung von welcher Firma der Verstärker sein sollte.

    Preisgrenze so um 150-250 €, es sollte also ne Combo sein mit irgendwas zwischen 50 und 100 Watt, wenns denn so gibt :)

    edit: An welchem Verstärker ich die Gitarre beim Kauf im Laden getestet habe, kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Er war groß, rechteckig und braun-ocker, sah eher wie 70er Jahre Style aus ;)

    Danke
    Yalo
     
  2. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.10.03   #2
    Was möchtest du denn für ne Richtung spielen? Wenns, wegen der Gitarre, Jazz sein soll, kannst du auch zu nem Transistor amp greifen. Wird wohl von einigen Jazzern auch gerne genommen. Aber zu diesem Preis???????? Rechne mal mit dem 3fachen und dann bist du immer noch an der untersten Grenze. Ich würde dir vielleicht zu nem Fenderamp raten.
     
  3. Yalo

    Yalo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Vienna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.03   #3
    pff ... woher nehmen, wenn nicht stehlen :)
    das 3fache? da kann ich ja warten bis ich alt und grau bin, bis ich mit meiner gitarre spielen kann.
    der verstärker sollte die eigenschaften der gitarre schon betonen bzw. zur geltung bringen. spiele richtung jazz/rock/pop/blues fast alles, aber nicht zu hart. deswegen ja eben die gitarre.

    is unter 300-350 denn nix drin?
     
  4. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 05.10.03   #4
    Also ich empfehle dir den Roland Jazz Chorus.
    Ich habe selber den JC50 und der ist für Jazz
    natürlich genial. Wenn du öfter mal bei Ebay guckst,
    kriegst du ihn vielleicht für unter 300 Euro.

    Matkra
     
  5. Minergy

    Minergy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.04
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.03   #5
    Hmmm...also für dein Geld bekommst du wahrscheinlich keinen 50 Watt Amp.

    Wie gesagt, der Jazz Chorus könnte dir passen, der eingebaute Verzerrer klingt nach Overdrive...naja, also recht soft, nix mit harter Distortion.
    Sorry dass ich keine weiteren Tipps geben kann, ausser:

    FINGER WECH VON LINE6!
    (meine persönliche Meinung...der ist nix für eine solch lebendige Gitarre...)

    Greetz
    Minergy
     
  6. Yalo

    Yalo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Vienna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.03   #6
    Am besten also nochmal in den Laden schleifen, dort Amps testen und anschließend die richtigen bei ebay suchen oda?
     
  7. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.10.03   #7
    Jup.
    Aber wenn du dir nen "guten" Amp rauspickst, wirst du den wohl eher weniger für den Preis kriegen, aber viel Glück bei der Suche.
     
Die Seite wird geladen...

mapping