Ibanez BTB 200 IPF für anfänger?

von Gast123321, 15.09.06.

  1. Gast123321

    Gast123321 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.06   #1
    hallo,
    ich habe vor in nächster zeit mit dem bassen anzufangen, weil mich das schon seit jahren fasziniert. in letzter zeit ist der drang danach immer größer geworden und nun möchte ich gerne anfangen.
    da ich allerdings von instumenten noch nicht so viel verstehe, was sich allerdings ändern soll, bitte ich euch um hilfe. ein freund von mir hat vor einiger zeit mit ner e-gitarre angefangen und mit nem e-bass könnten wir dann zusammenspielen.

    die zielrichtung liegt bei rock und metal, ala disturbed und sowas.
    preislich könnte ich im moment um die 300€ aufbringen.
    einen kleinen verstärker hab ich mir von nem kumpel geliehen. sieht ungefähr so aus:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hb20b_bass_combo.htm

    er hat den damals in einem pack mit seinem alten bass gekauft, der leider den geist aufgegeben hat.

    ich hab mich schonmal etwas umgeguckt und bin auf folgenden gestoßen:

    Ibanez BTB-200 IPF


    würde der zu mir passen?

    schonmal vielenm dank für die antworten

    mfg
    Christian
     
  2. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 15.09.06   #2
    Hallo,

    vorweg: ich verkaufe grade meinen BTB, wenn du Interesse hast, einfach eine PN schreiben.

    Zum Bass selbst kann ich dir sagen: für Musik der härteren Gangart gibts in dem Preissegment nichts was mir besser gefallen könnte. (das einzige wäre ein RBX374, ich mag den Hals aber nicht und der Sound ist mir zu steril). Mit den richtigen Saiten kann der Bass ziemlich fett und druckvoll klingen (z.B. Warwick Saiten). Ich habe ihn die längste Zeit mit Nickelsaiten gespielt, weil ich einen wärmeren, variablen Ton brauche. Der Hals ist typisch Ibanez: dünn und schmal, ideal für schnelle Läufe. Konntest du schonmal einen BTB anspielen?
     
  3. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 15.09.06   #3
    Ciao DonCornuto (cooler name ;))

    Also erst mal ein Benvenuto!

    Dann zum Bass, ich würde dir unbedingt den vorher anzutesten. Ich hab mal die 5-saiter version angespielt und fand ihn wahnsinnig schwer vom gewicht her und auch der Hals fand ich jetzt ziemlich fett (nicht breit, sondern wirklich dick :D). Evtl is der hier anders, kann ich leider nicht beurteilen....

    Ausserdem, wenn du sowieso vorhast, eher Metal und so zu machen, wäre die überlegung, ob gleich 5-Saiter auch noch angebracht.
    Empfehlenswert finde ich diese beiden Bässe:
    Yamaha RBX-375
    Yamaha RBX-374

    Sind in etwa in der selben Preisklasse und ich persönlich finde die sehr empfehlenswert für diesen Preis. Aber wie alles andere: antesten :great:

    viel erfolg und spass beim bassen!
     
  4. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 15.09.06   #4
    Im Vergleich zum Yamaha hat mir der BTB damals und auch heute besser gefallen: zwar blos eine "1 Band" Elekronik, dafür aber der geile Hals und der schwere Korpus. Der ist zwar "nur" aus Agathis aber das Gewicht macht den Sound schön kräftig und druckvoll. Beim Yamaha hat mir das Halsshaping nicht gefallen und ein lackierter Hals ist für mich das Allerletzte. Persöhnlich mag ich auch so kleine Bässe einfach nicht.
     
  5. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 15.09.06   #5
    Einigen wir uns darauf, dass er die beiden wohl am besten mal anspielen sollte :) sind ja doch ziemilch unterschiedlich ;)
     
  6. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 15.09.06   #6
    Der Hals vom BTB ist aber garantiert auch lackiert, wahrscheinlich Seidenmatt mit Klarlack, aber unlackierte Ahornhälse gibts nur bei Musicman...
     
  7. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 15.09.06   #7
    Ja natürlich sollte er beide antesten. Deswegen hatte ich ja auch schon gefragt ob er den genannten Bass schonmal in der Hand hatte.

    Meint ich ja, was ich überhaupt nicht mag sind die deckend oder wie auch immer man das nennt lackierten Hälse. War auch blos mal ein Tipp worauf er beim Vergleich achten müsste.
     
  8. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 16.09.06   #8
    Die 5-Saitigen BTBs haben ja ne 35" Mensur. Ist das bei den 4ern auch der Fall? Das würde ich für nen Anfänger als nicht so geeignet empfinden.

    edit:
    Demnach ist ein BTB meiner Meinung nach nicht die richtige Wahl für einen Anfänger.
     
  9. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 16.09.06   #9
    Naja das eine Zoll merkt man kaum. In den tiefen Lagen etwas, aber sonst ist es kein Problem. Allerdings find ich die 35" sind bei nem 4-Saiter eigentlich überflüssig...
     
  10. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 16.09.06   #10
    Also nochmal zu deiner Frage,

    ich halte den Bass für geeignet. Ob das Teil jetzt mehr für Metal oder sonstwas geeignet ist, wirst du früher oder später selbst feststellen. Wichtig bei einem Anfängerinstrument ist, dass die Qualität stimmt und man sich nicht mit einem übel zu bespielenden Instrument herumschlagen muss, dass einem unnötig das Leben schwer macht.

    Ohne diesen BTB zu kennen sage ich, dass, wenn nach Forenmeinung ein Harley Benton für den Einstieg geeignet ist, dieser Bass, der in einer Liga darüber spielt, ebenfalls für den Einstieg geeignet ist. Trotzdem solltest du dir noch die genannten Altenativen anschauen und mal anspielen.

    Ob nun die Mensur länger ist, ist meines Erachtens völlig wurscht (es sei denn du hast Stummelfingerchen), im Gegenteil, der Umstieg auf einen Bass mit Standardhals wird dir später sehr einfach fallen.

    HTH

    Gruesse, Pablo
     
  11. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 16.09.06   #11
    Die längere Mensur macht vorallem beim Runterstimmen Sinn; Dropped D ist auch mit Standardsaiten noch möglich. Die lange Mensur wird durch einen sehr schmalen Hals in den tieferen Lagen kompensiert. Ich hab auch kleine Finger und komm auch ganz gut damit zurecht.

    Zum Antesten würde ich noch einen Cort Action Bass in den Raum werfen
     
  12. Gast123321

    Gast123321 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.06   #12
    also ich hab mich jetzt für einen 5 saiter entschieden, weil mir dann wie schon gesagt der umstig später entfällt und hier im forum wurde ja auch geschrieben, dass auch 5 saiter für anfänger zu beherrschen sind.

    zum antesten, ich hatte diese e-gitarre

    Ibanez RG-321 MHWK

    schon in der hand, nur weiß ich jetzt nicht inwiefern man die mit dem ibanez bass vergleichen kann (vom aussehen her sind die ja gleich). vom gefühl her hat mir die gitarre sehr gut gefallen.

    Ibanez BTB-205 TYF

    den hab ich im moment näher im auge

    zur wahl stehen dann noch

    Yamaha RBX-375

    Ibanez GSR-205 5-Saiter Bass

    Rockbass by Warwick Streamer Standard 5 2 PU

    ESP - LTD B-55 BK 5-String Bass

    die sollte ich wohl auch vorher antesten, nur ich wohn in celle, da gibts eig nichts was mit musik zu tun hat und in hannover kenn ich nur ppc und ob die das da haben ist dann auch fraglich, aber fragen kostet ja nichts.

    gibt es was wichtiges, was ich bei den genannten bässen beachten muss?
     
  13. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 16.09.06   #13
    Die Gitarre kannst du schlichtweg gar nicht mit nem Bass vergleichen!
     
  14. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 16.09.06   #14
    Und einfach mal zu sagen, hey ich nehm ein 5er und mal sehen was rauskommt klappt auch nicht. Bevor du dich da festlegst solltest du wirklich soviele 4er UND 5er, egal welche Preislage und ob gefallen oder nicht, in die Hand nehmen.
     
  15. Gast123321

    Gast123321 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.06   #15
    hm ok.. ich hab halt nur gedacht 5er und mehr vielfalt und so...

    ich werd montag mal gucken was ich so in die hände bekommen kann, von den sachen, die ich mir gefallen
     
  16. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 16.09.06   #16
    Du hast dann 5 Töne mehr. Musst halt selbst wissen, ob du die brauchst, oder nicht. ;)

    Ansonsten weißt ja schon selbst, dass du am besten antesten solltest, besonders beim BTB halte ich das für angeraten, mir persönlich gefiel weder dessen Halsprofil noch dessen Klang.

    Und was du insgesamt beachten solltest, wirst du vermutlich eh wissen, falls nicht, kannst du nochmal hier lesen.
     
  17. Gast123321

    Gast123321 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.06   #17
    so es ist vollbracht!

    ich habe

    Ibanez BTB-205 TYF

    und

    Yamaha RBX-375

    "angespielt" und bin absolut gebeistert.

    habe mich für den ibanez entschieden und bei uns vor ort (wegen support und so) bestellt. mittwoch oder dienstag ist er da, ich freu mich shcon.

    ich danke alles die mir geholfen haben !!

    vielen vielen dank!

    im forum werdet ihr mich in zukunft wohl weiterhin sehen, icht richtig gemütlich hier :)

    also bis die tage

    :great: für alle
     
Die Seite wird geladen...

mapping