Ibanez GRG 270 -> Tremolo knackt!

von f0rce, 15.07.05.

  1. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 15.07.05   #1
    hoi ganz "einfaches" problem. wenn ich mein tremolo bei besagter gitarre benutze spürt man ein knacken (als wenn der hals locker wäre oder so. irgentwo ist scheinbar "spiel".)

    da ich die gitarre erst 1 jahr habe find ich das ma grad irngtwie sche**e :(
    ich hab aber keine ahnung was das sein könnte, kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? was könnte das denn sein? (ist nur wenn ich das tremolo benutze!)


    Ibanez GRG 270

    floyd rose

    hat vorher nicht geknackt (erst seit heute)



    bye!
     
  2. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 15.07.05   #2
    Servus,

    kannst du das Knacken evtl etwas genauer beschreiben. Hat der Vibratohebel Spiel? Möglicherweise knarzen die Federn....mit deinen bisherigen Angaben isses kaum möglich, dir konkret weiterzuhelfen. Schraub mal hinten das Tremolofach auf...vielleicht ist da ja schon irgendwas auffällig. Ist die Bridge in korrekter Position? Hast du unmittelbar bevor das Problem aufgetreten ist die Saiten gewechselt, umgestimmt, eine wilde Divebomb hingelegt oder ähnliches...?
    Hält die Gitarre die Stimmung noch einwandfrei?
     
  3. f0rce

    f0rce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 16.07.05   #3
    das mit der divebomb kommt wohl hin, jmd von ner befreundeten band wollte bissi zocken ich war in der zeit döner holen.

    also hab jez mal knacken lassen und gefühlt wo dieses fiese geräusch am stärksten zu spüren ist. ich glaub es kommt von dem dingen da oben wo die saiten festgespannt sin (bridge?)


    muss ich mir jez n neuen hals kaufen oder son spass? ://


    stimmung ist unberührt
     
  4. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 16.07.05   #4

    äähh...aha. Also, zunächst mal musst du dir bestimmt keinen neuen Hals kaufen. Wenn du mit "dem Dingen da oben" die Bridge meinst, könnte folgendes der Fall sein:

    - die Bridge ist aus der Fassung gesprungen (unwahrscheinlich)
    - die Federn knarzen
    - die Bridge ist sehr weit runtergedreht und schlägt auf den Body
    - rasselt vielleicht ne Saite???

    solltest du aber die Festklemmschrauben am Hals bez am Übergang zur Kopfplatte meinen, solltest du überprüfen ob die Schrauben

    - fest genug, aber nicht zu fest(!!!) festgereht sind
    - die Metallplättchen ordentlich in ihren Fassungen sitzen

    mit deinen Angeben komm ich hier leider zu keiner konkreteren Aussage. Ist an der Gitarre irgendwas optisch auffällig (Bridge!)? Evtl kannst du ja mal ein Foto posten...ansonsten ab mit dem Ding zum Gitarrenladen deines Vertrauens. Die stellen dir deine Gitarre bestimmt wieder so ein, dass alles passt.
     
  5. f0rce

    f0rce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 16.07.05   #5
    hmm hätt nicht gedacht das es so viele möglichkeiten gibt ^^

    also muss ich se wohl doch zum musikladen schleppen.... ma schaun was draus wird. aber danke für die hilfe =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping