Ibanez Grg 170 dxbn -> Tremolo

von -=Mantas=-, 11.11.06.

  1. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 11.11.06   #1
    Hey;
    Wie man in den vorherigen Threads entnehmen kann,wurde mir die Ibanez grg 170 dxbkn empfohlen.:great:
    Nun hab ich nochn paar andere Threads durchstöbert da ich im Moment nix zu tun hatte:

    Meine Fragen:

    Die grg 170 dxbkn hat ja ein tremolo.
    -Nun hab ich oft gelesen dass wenn mann es benutzt,die saiten komplett verstimmt sind.Stimmt das?
    -Wenn ja,ist das Tremolo einfach nur zu DEKO da??Oder kann man des Tremolo
    doch benutzen und danach normal weiterspielen?
    -Kann man evtl. später ein FLOYD ROSE tremolo einbauen?
    Wäre das sinnvoll?
    Und wieviel würde so ein Floyd Rose kosten?

    Gruß
    §L@Y€R.
     
  2. Lombardo

    Lombardo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 11.11.06   #2
    ja tremolo wird sich verstimmen
    ja floyd rose kannste nachrüsten lassen
    nein lohnt sich nicht...wird um einiges teurer werden als die komplette gitarre:)

    spar lieber auf ne neue

    mfg
    marcel
     
  3. Jayns

    Jayns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    2.09.07
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 11.11.06   #3
    naja so schlimm ist das mit dem tremolo verstimmen auch net, wobei du es am anfang wohl eh nicht so viel benutzen wirst. mit der gitarre machst du nichts falsch :)
     
  4. Mortuus666

    Mortuus666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 12.11.06   #4
    ALso komplett ist übertrieben. Verstimmen tut es sich wirklich. Scheint halt nicht 100% in den Ausgangszustand wieder zu kehren. Wenn man sein Stimmgerät anschließt und leicht nach vorne oder hinten drückt ist die Gitarre wieder genau gestimmt. Aber so schlimm verstimmen tut se sich jetzt auch nicht als dass man es nicht benutzen könnte ;)
     
  5. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 12.11.06   #5
    Ich finde auch, bei den Tremolo-Geschichten wird da viel dramatisiert und Panik gemacht. "Eine Gitarre mit Standart-Tremolo ist nicht in Stimmung zu halten." , "Ein Floyd Rose ist für einen Anfänger erst gar nicht in Stimmung zu bekommen" etc.
    Ok, ein Floyd Rose Tremolo kann einen anfangs wirklich sehr nerven beim Saitenwechsel etc. Aber irgendwann lernt man es und ob das nun am Anfang ist oder später ist meiner Meinung nach egal. Aber das ist ja ein anderes Thema.

    Es geht hier ja um ein Standart-Tremolo. Und bei normalem Vibrato-Gebrauch verstimmt sich da auch nichts so schnell. Einfach kurz vor jedem Spielen schnell gestimmt und dann passt das.
    Ausgenommen hiervon ist der sehr extreme Gebrauch des Tremolos, wie zum Beispiel Dive-Bombs. Wo du den Hebel ganz nach unten drückst. Da kann es sich dann schonmal etwas schief anhören wenn du danach einen Akkord anschlägst.
     
  6. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #6
    ich habe diese ibanez und ich kann mich nicht beklagen. das tremelo habe ich einmal benutzt, aber das war einfach nur so aus spaß (brauche es eigentlich nicht) deshalb ist es auch nicht schlimm, denn am anfang brauchst du es gar nicht!!! aber bei allen "anfänger " e-gitarren sind eigentlich alle tremelos so (also verstimmt sich) wenn du es wirklich häufig benutzt, muss du auch dafür geldinvestieren...

    (hoffe hab mich nicht vertippt oder so^^)

    mfg unr34l
     
  7. Lombardo

    Lombardo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.11.06   #7
    das komplett war auf den preis der gitarre bezogen..nicht auf die verstimmung...ich kann mir sehr gut vorstellen das ein floyd rose + ausfräsen beim gitarrentechniker + einbauen den gitarrenpreis übersteigen wird oder zumindest gleich ist so das es sich auch nicht lohnen würde^^
     
  8. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 12.11.06   #8
    ok danke für die antworten:great:
    hat mir echt weitergeholfen;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping