ibanez rg lack

von fichte, 05.04.06.

  1. fichte

    fichte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    72
    Ort:
    steiermark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #1
    hallo,

    ich habe vor kurzem die ibanez rg 321 gekauft. bin eigentlich ganz zufrieden damit, aber habe große probleme mit der lackierung. mann muss sich nicht sehr bemühen, um da mal schnell ein paar kratzer rein zu kriegen.. soll das normal sein? ich habe vorher die epi sg special II gehabt ^^ und da nach mehr wie einem jahr nie ähnliche probleme gehabt.

    ich habe nun daran gedacht, sie neu mit einem ordentlichen lack zu lackieren. sorry hab nicht viel ahnung von dem, ich weiß dass die rg so lackiert ist dass das holz atmen kann und die sg so, dass es nicht atmen kann (keine ahnung wie dass heißt *g*)

    wie geht man da vor? abschleifen, grundieren, lackieren und dann klarlack?

    thx mfg
     
  2. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 05.04.06   #2
    selbst lackieren würde ich ohne erfahrung gleich wieder vergessen da wirste lieber ein paar kratzer im lack haben als dir das anzutun (sowohl vom aufwand als auch dem ergebniss). wenn dann lackieren lassen was aber mit nem ziemlichen finanziellen aufwand verbunden ist und sich meiner meinung nach nicht lohnt. wenn man ab und zu poliert sieht man die kratzer auch nicht(bis auf die mikrofeinen aber das lässt sich halt nich vermeiden) ausser du legst es drauf an welche reinzubekommen, man sollte schon etwas vorsicht walten lassen!
     
  3. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 05.04.06   #3
    welches modell hast du denn ?
    royal blue
    oder weatheret black
     
  4. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 05.04.06   #4
    ich hab ne RG370DX in schwarz siehe meine signatur.
    beim weathered black müssten ja kratzer kaum aufallen? da ist ja noch die holzstruktur zu sehen und nicht vorher mit füller lackiert worden. ansonsten kann ich nur raten ab und an mal ne viertelstd. das finish zu polieren wenns wieder richtig glänzen soll.
     
  5. fichte

    fichte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    72
    Ort:
    steiermark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #5
    ich hab die weatheret black auch. naja extrem vorsichtig bin ich nicht gerade, aber die epi hats ja auch ohne weiteres lang überlebt. thx, das mit dem polieren kann ich mal probieren, aber ein paar extrem tiefe kratzer sind schon drinnen, z.b. von der gürtelschnalle (kann man eh was dagegen machen, aber habs nicht gleich gemerkt dass das solche kratzer verursacht)

    das mit dem lackieren ist wirklich so aufwändig und teuer??
     
  6. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 05.04.06   #6
    ja, ich hab mich auch schon dran versucht. ich kann dir gleich sagen... lass es lieber. erst mal musst du den vorhandenen lack mühevoll abschleifen und das lackieren, wie willst du das anstellen? mit nem pinsel wird er nie und nimmer so sauber und glatt wie die lackierung vom werk. bleibt nur der gang zum gitarrenbauer und das ist ganz schön teuer
     
  7. MetalErwin

    MetalErwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    3.11.16
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Hämbuach
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    69
    Erstellt: 05.04.06   #7
    Also ich hab ne etwas ältere RG320 und das gleiche Problem. Muss man halt mit leben. Der Klarlack von meiner Fender GA43 dagegen hält auch Metall ab :)
     
  8. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #8
    wo ist das problem???

    ich mein, das ist ein gebrauchsgegenstand und kein wandschmuck. sowas passiert eben. zudem isses doch cool wenn die gitarre mit der zeit immer benutzter aussieht, weil das zeigt, da passiert was drauf.

    mancher lack ist eben empfindlicher als ein anderer.
     
  9. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 06.04.06   #9
    Tja die guten alten Gürtelschnallen ^^
    Ich pass schon mit meinen Hemdknöpfen auf, die machen auch hässliche Kratzer :o

    Der Lack meiner Epi Special ebony sah schon nach Monaten arg aus (da war ich aber noch kein Shredder ^^)
    Der Lack der RG321 Black hat mir sehr gefallen, da man die Poren noch sehen konnte. Ich glaube sogar, das der Lack besser "gegen" Lack ist als der von der Epi (optisch gesehen)
     
  10. se_imperator

    se_imperator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #10
    Hi!

    Hab auch eine RG 321 WBK....

    Also bei mir ist das eigentlich so, das ich bis jetz nur 2 winzige stellen habe, wo der Lack beschädigt worden ist.... ansonsten hab ich nur "Kratzer" im Holz! Da das Holz sehr sehr weich ist!, Aber wenn man sie nicht gegen das Licht hält fallen die garnicht so auf!

    Ich frag mich nur wie ich den Lack pflegen soll!

    In der anleitung steht ja nur mit einen Baumwolltuch abwischen..... aber da gehn ja nicht die Fettigen Tapser runter!

    Und das mit dem Rauspolieren wird bei diesem Lack auch nicht so leicht möglich sein oder? Ist ja fast schon so wie eine Beize und nicht wie ein Lack!

    LG hannes
     
  11. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 06.04.06   #11

    dann hol dir dieses set hier

    https://www.thomann.de/de/dunlop_maintenance_kit.htm

    da ist alles dabei, was man zur gitarrenpflege benötigt
     
  12. fichte

    fichte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    72
    Ort:
    steiermark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #12
    hi

    ist jetzt ne kranke idee aber geschmackssache..

    ich habe mir überlegt, die kanten ab zu raspeln (wegen spielen usw, habe mir schon fast den halben unterarm aufgekratzt weil ich mich immer abstütze..*g*) und den lack vom ganzen korpus abzuschleifen (an der rückseite ist eh an einer stelle schon das holz sichtbar -.-) und dann sozusagen eine nackte gitarre zu haben (gibt es ja auch wirklich, nur haben die sicher mindestens klarlack drüber.. was sich ja vl. auch machen lässt)

    leute bitte haltet mich nicht für krank und gebt mir friedliche antworten ^^

    mfg
     
  13. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 06.04.06   #13
    Zu den fettigen tapsern.Wenn du grad von der pommesbude kommst und grad ne xxl portion pommes mit den fingern gemampft hast solltest nicht die gitarre in die hand nehmen ohne dir die hände zu waschen.Das gleiche gilt wenn du grad im sandkasten gespielt hast:D .Also immer schön die hände waschen bevor du die gitarre in die hand nimmst.
     
  14. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 06.04.06   #14
    kannst du durchaus machen wenn du lustig bist, die frage ist nur wies nachher aussehen wird (das holz hat mit sicherheit keine tolle maserung) und ob sich der aufwand (ne gitarre abschleifen ist nicht mal eben so drin, das ist RICHTIG arbeit!) lohnt. ein weiterer faktor den ich in die diskussion werfen würde ist, dass der lack neben der farblichen gestaltung noch eine wichtige rolle beim schutz des holzes erfüllt...
     
  15. fichte

    fichte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    72
    Ort:
    steiermark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #15
    ja, dessen bin ich mir allem bewusst...

    aber das entsprechende werkzeug hab ich.
    vom aussehen her... gefällt sie mir jetzt nicht wirklich gut, viel hab ich nicht zu verlieren :-)
    ... deswegen meine überlegung mit einer schicht klarlack drüber.. hat sichs damit getan?
     
  16. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 07.04.06   #16
    Mein Bruder(se_imperator) hat ja schon einiges dazu gesagt.

    Nun heute is uns aufgefallen das sogar an einer stelle(warscheinlich durch meine pöse plek führung die meiner Paula aber eh nix macht) das an einer stelle der lack sogar ab ist.

    Und das scheint wirklich beize zu sein denn man sieht garkeinen höhenunterschied zwischen lack und holz.

    Er hat dann jedenfalls nen Ölmalstift genommen und die stelle übermalt:D
     
  17. jo(EL) LANGUSTO

    jo(EL) LANGUSTO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 07.04.06   #17
    ich hab die ibanez rg 1527 in royal blue und die gitarre ist einfach der hammer. ABER das problem mit dem lack habe ich auch. ich hatte noch nie ne gitarre bei der der lack so schnell abgeplatzt ist...
     
  18. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 07.04.06   #18

    Also ich hab eine Ibanez RG 970 XL Prestige in Royal Blue Flat mit weissem Binding
    und der Lack ist absolut stossfest und Kratzer sind da auch nicht drauf zu sehen.
    Nun ja einmal bin ich mal heftig wo gegengeschlagen und da hats was vom Lack weggeschossen an der unteren Kante, war schmerzhaft aber was solls.
    Soll denn eine Gitarre immer aussehen als wäre sie gerade aus dem Laden.
    Das ist Rock 'n Roll.....kratzer, Lackplatzer, schmieriges Griffbrett :D
     
  19. (Sic)Maggot

    (Sic)Maggot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 07.04.06   #19
    Schmieriges Griffbrett muss ja nicht unbedingt sein! ;) :D

    Aber Kratzer sind doch kein Weltuntergang ^^
    Manche bezahlen viel für, dass ihre Gitarre alt und gebraucht aussieht :D

    Anstatt sie selbst alt zu spielen. (was für'n Satz xD )

    Also macht euch nicht in'e Hose wegen n paar Platzer, Kratzer! ;)

    Wenn's euch stört, klebt ihr halt Teddy Bär Sticker drauf :D
     
  20. fichte

    fichte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    72
    Ort:
    steiermark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.06   #20
    ich werde sie jetzt doch lacken lassen..

    einer meiner nachbarn ist gelernter lackierer, er hat schon einmal eine gitarre von rechts auf linkshänder überarbeitet und lackiert, da kann er die verschiedensten effekte machen.

    als ausgleich will er dafür mal unserer band zuhören kommen wenn wir proben ^^

    ich will auch die korpus form ein bisschen abändern, alles abgerundeter machen, kann das klangliche einbußen machen wenn man die masse vom holz verringert?
     
Die Seite wird geladen...

mapping