Ibanez RG550 bei ebay - Meinungen

von der_depp, 01.01.06.

  1. der_depp

    der_depp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 01.01.06   #1
    Hallo,

    was haltet ihr von dieser Gitarre?
    http://cgi.ebay.de/Ibanez-RG-550-E-...ryZ46649QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Wurde 18 Jahre nicht gespielt...
    Ist die trotzdem empfehlenswert?
    Wenn ja, was würdet ihr dafür ausgeben?
    Ist die RG vielseitig?
    Ich spiele nämlich keine bestimmte richtung. Von Metal (eher weniger harte sachen) über schöne cleane bis blues sollte da schon alles einigermaßen machbar sein.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 01.01.06   #2
    Wenn du "dringend" hilfe brauchst, solltest du dir jemanden suchen der da professionell macht.

    In einem Forum, in dem dir die Leute freiwillig und kostenlos helfen, ist es extrem unhoeflich zu draengeln.
     
  3. der_depp

    der_depp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 01.01.06   #3
    Was mich jetzt noch etwas verwirrt ist, dass die Saiten für nen Rechtshänder augezogen sind, der Hals nach nem Hals für Rechtshänder aussieht (für mich jedenfalls) und nur die Kopfplatte die Mechaniken auf der anderen Seite als die Rechtshänder-Version davon hat.
    Ansonsten hab ich recht gute Bewertungen über die Gitarre gelesen.
    Hättet ihr wegen dem Alter bedenken?
     
  4. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 01.01.06   #4

    dir is schon klar, dass es sich bei der gitte um ne rechtshändergitarre handelt oder?:p
    Das ist übrigens kein lefthand neck, da die inlays wenn er auf ner lefthandgitarre wäre falsch herum wären. Das ist einfach nur ein neck mit reversed headstock.(übrigens würde dann auch das logo aufm kopf stehen)
     
  5. themanwhosold

    themanwhosold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    213
    Erstellt: 01.01.06   #5
    Hi,

    also ich würd mal sagen das is auch ne Rechtshändergitarre, der Verkäufer schreibt ja nur das die Gitarre einen "lefthand neck" hat, die Saiten sin für nen Rechtshänder montiert und der Gurthaltepin ist so montiert das man se sich als Rechtshänder umhängen kann. (Ich würd zum Ausräumen der Zweifel mal den Verkäufer anschreiben)

    Wegen dem Alter hätte ich keine Bedenken, die Gitarre sieht ja noch prima aus wurde im Koffer gelagert und so.

    Und Vielseitig ist die Gitarre mit der Pickup Kombination auch, wenn du magst kannst du ja am Hals auch noch nen Humbucker im Singlecoilformat hinmachen. Hab selber 2 Ibanez aus der RG Serie und bin sehr zufrieden mit den beiden.

    Hoffe dir geholfen zu haben.

    Mfg Markus


    EDIT: Ups da war bezüglich der Rechtshändervermutung schon jemand schneller als ich.
     
  6. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 01.01.06   #6
    Die "verdrehte" Kopfplatte nennt sich "Reverse Headstock" haben viele andere Gitarren auch, zum Beispiel die Esp KH oder diverse Jackson Dinkys.

    was mich nur wundert ist das diese Gitarre nicht wirklich auf die Modellbezeichnung Rg 550 passt. Klar über die Jahre hat sich einiges bei den Modellen getan, aber schon die frühen 550er hatten einen Mapleneck(das sind die hellen) und eine H-S-H Konfiguration. Das ganze sieht für mich eher nach einer aus verschiedenen Teilen zusammengesetzten Rg aus. Dafür spricht allein schon der Usa Custom Aufdruck. Insgesamt würd ich sagen, dass die in Ordnung ist, der Hals alleine sollte schon was hergeben, die Usadinger waren recht selten und wenn das mit dem Seymour Duncan an der Bridegeposition stimmt...

    Na ja, ich würd so ca. 300- 350€ zahlen, evtl auch etwas mehr aber mehr als 400€ auch wieder nicht.

    Edit: Mist zu langsam...

    Edit 2: Laut Seriennummer müsste die Gitarre 1989 im Fujigenwerk hergestellt worden sein und es war die 25770 hergestellte Gitarre in diesem Jahr.
     
  7. der_depp

    der_depp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 01.01.06   #7
    Vielen Dank erstmal für die Antworten.
    Das mit der Links- oder Rechtshänder-Gitarre war mir nicht ganz klar.
    Ich wusste nicht auf was sich das mit dem Lefthand-Neck bezieht.

    Also wenn ich da mit dem Alter keine bedenken haben brauce (sie sieht ja auf den Bildern ziemlich gut aus) dann werde ich da wahrscheinlich mal mitbieten.
    Was denkt ihr bis wieviel ich gehen sollte?
    300€?

    Edit: Jetzt war ich zu langsam mit der Frage nach dem Preis... :D
    Ich gehe dann mal bis 350ca. mit.
     
  8. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 01.01.06   #8
    Hab mich verguckt, es gab doch 550er mit dem dunklen Hals, die Pickup Konfiguration passt aber eher zu 560er die auch mit den S-Pickups bestückt war. Allerdings gab es auch bei denen keine mit reversed Headstock.
    Die gabs erst bei 565er die hatte aber einen Maple Neck...
     
  9. der_depp

    der_depp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 01.01.06   #9
    Hmm bedeutet das, dass der die evtl. selbst aus Teilen zusammengebaut hat?
     
  10. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 01.01.06   #10
    also ich gehe stark davon aus, dass die gitarre ne 560er ist und der hals neu dazugekauft wurde. (steht ja auch us-custom anstatt rg-series drauf)
     
  11. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 01.01.06   #11
    Hab ich doch oben schon geschrieben. fragt sich nur wie der an den Hals drangekommen ist, die waren damals ziemlich selten und auch nicht einzeln erhältlich, wenn ich das jetzt richti in Erinnerung hab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping