Ibanez SA320X MBK

von WES-LB, 04.02.06.

  1. WES-LB

    WES-LB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #1
    hallo alle zusammen kennt jemand die SA320X MBK ?
    ist diese gitarre gut ?
    kann man sie empfehle ?
    oder vieleicht dann doch nur die SAS32FM TL ?
    ich bin halt in der zwickmühle
    die RG 321
    die SA320X MBK
    oder die SAS32FM TL

    ich seh ja sehr viele positive feebacks von der rg 321...nur ich hab halt angst wenn die ansprüche steigen sollten...ob die dann wirklich noch reicht.?!...spiele 1 jahr gitarre !
    bitte um hilfe
     
  2. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 04.02.06   #2
    Du vergleichst recht unterschiedliche Instrumente. :)

    Alle drei sind gut verarbeitert und qualitativ in Ordnung, da lässt sich nicht meckern.
    Interessanter sind da eher die Unterschiede. Die Sa-320 fällt eher in die Shred ebene, dünner Hals etc. Interessant ist der Piezo für Akustiksounds. Generell sehr vielfältig, hat auch glaub ich einen 5-Weg Schalter, der Coilsplitting ermöglicht. Sehr nettes Gerät. Die Sas32 ist wieder ganz anders aufgebaut. Leimhals, Halsrückseite ebenfalls lackiert, im Vergleich zur Sa320 ein dickerer Hals und Korpus. Ich würd sie als eine etwas schlankere Version der SZ bezeichnen, die halt noch mehr in Richtung der S-Serie geht(Korpusshaping etc.) Die Rg ist ebenfalls eine solide Gitarre, vielleicht eine Stufe unter den beiden anderen, aber immer noch sehr brauchbar. Ich würd sie als Fixed-Bridge-Variante der Rg 370 bezeichen(ohne denSinglecoil).

    Wie gesagt alle drei empfehlenswert. welche für dich die richtige ist, kann man nicht sagen, müsstest du antesten. Man kann aber auch nicht sagen, was dir reicht und was nicht. Man kann auch mit einer Gibson Les Paul im Laufe der Zeit unzufrieden werden und will was anderes. Ich spiel auch noch gerne auf meiner alten No-Name Strat, auch wenn ich mittlerweile alles von Fender über Esp bis Gibson gespielt bzw. bessesen habe.
     
  3. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 04.02.06   #3
    Ich kann die SAS32 echt nur empfehlen...
    Der Hals is wirklich nicht so fett wie bei der SZ. Ich mochte ihn und ich hab kleine Hände ^^
    Wenn sie bloß 24 Bünde hätte, dann wäre sie schon mein
     
  4. WES-LB

    WES-LB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #4
    kennt sonst keiner die gitarre ?
    wo kann man die antesten oder kaufen ?
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.02.06   #5
    Also die RG321 gibts beim Boardbetreiber.
    http://musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-321-MHWK-prx395749891de.aspx
    Auc die SA320
    http://musik-service.de/Gitarre-Ibanez-SA-320-XMBK-prx395749928de.aspx
    Und sogar die SAS32 :eek:
    http://musik-service.de/Gitarre-Ibanez-SAS-32-FMTL-prx395749902de.aspx

    ;)

    Ansonsten die Läden in deiner Umgebung abklappern und testen.
    Wenn du ein Trem haben möchtest würd ich die SAS32 nehmen, wenn du keins möchtest die RG321.
     
Die Seite wird geladen...

mapping