Ibanez SR 900

von k-roq, 25.04.05.

  1. k-roq

    k-roq Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #1
    Hi Folks !

    Hab mal ne dringende Frage. Bin auf der Suche nach nem neuen Bass und auf den SR 900 gestoßen :). Würde einen fabrikneuen sehr güstig bekommen. Trotzdem stellt sich die Frage, wie gut is der Bass wirklich (Sound, Verarbeitung, Technik etc. ) ??? Habe leider keine Lust mir die G&B mit dem Test zu kaufen :). Kennt das Modell jemand ?? Wenn ja, wäre ich froh ein Feedback zu erhalten. Muss leider sehr schnell handeln ;).
     
  2. VanGini7

    VanGini7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    20.08.08
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Willerzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 25.04.05   #2
    Ja hallo erstmal.

    Ich habe den Testbericht in der G&B gelesen. (Der sr900 ist ja der, mit dem druchgehenden Hals und der Bartolini-Elektronik, oder täusche ich mich?)

    Jedenfalls hat der ziemlich gut abgeschnitten. Soviel ich noch in Erinnerung habe (ich hab das Heft leider nicht zur Hand) wurde der als sehr preisgünstig bezeichnet. Vor allem wenn man die Bauweise und die Elektronik in Betracht zieht.

    Ich selber besitze den K5, der ja auf dem Soundgear-Design basiert. Du solltest wissen, dass diese Bässe einen sehr filigranen Hals haben. Ausserdem ist der "Platz" zwischen den Saiten ziemlich begrenzt.

    Wie viel müsstest du denn bezahlen? Vergleiche auf jeden Fall mit den Preisen von www.Thomann.de. Die gehören mit zu den preisgünstigsten Musikhäusern, die ich kenne.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen. Trotzdem: Am Besten wäre es, wenn du den Bass Probespielen könntest. Dann merkst du ziemlich schnell, ob er dir liegt, oder nicht.
     
  3. k-roq

    k-roq Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #3
    Tach auch. Danke für die Antwort. Hab jetzt noch was entdeckt. Bei Thomann gibt es zwei Modelle des SR 900. Den 2004 TK und den 2005 TKF, wobei ich annehme, dass TK bzw. TKF nur für die Farbe steht. Nur was macht den großen Preisunterschied von 200 EUR aus ??? Das Holz, Abnehmer etc. ist bei beiden das selbe !?!?! Wird wohl kaum die Farbe sein :)
     
  4. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 25.04.05   #4
    Ja, das ist der Bass, den er meint. Den Test habe ich auch gelesen und da hat er wirklich gut abgeschnitten, leider kann ich mich nicht mehr an Details erinnern.
    Ich spiele selbst den SR 505 und bin sehr zufrieden damit. Die Elektronik ist ja die selbe und die ist wirklich sehr gut, genauso die Pickups. Die Soundmöglichkeiten sind sehr vielseitig und die Bespielbarkeit ist toll, allerdings nur wenn man sich mit sehr schmalen Hälsen anfreunden kann. Wenn du slappen willst, dann würde ich allerdings abraten, denn dafür sind die schameln Saitenabstäde nicht unbedingt geeignet.
    Trotzdem würde mich interessieren, wieviel du für den Bass bezahlen müsstest, ich habe damals meinen für 570€ bekommen und das war denke ich ein gutes Geschäft.
     
  5. k-roq

    k-roq Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #5
    Also .. wie schon gesagt gibt es bei Thoman den Bass für 698 EUR ( TK Vers.) und ca. 900 ( TKF Vers. ). Kein Ahnung wo bei den beiden der Unterschied sein soll. Das F im Kürzel steht für Flat, "TK" is die Farbe. Vielleicht hat einer von euch ja ne Ahnung, wo die 200 EUR Preisunterschied herkommen.
    Mir gefällt das gerade gut, dass der Bass einen sehr schmalen Hals und kleinen STringspace hat. Mein aktueller Bass ist eigentlich genau so beschaffen und ich slappe eigentlich ziemlich viel. Naja, das beste is wohl Probespielen. Dann mal auf nach Köln. Aber vielleicht weiß ja noch jemand von euch, warum es 2 Modelle gibt ??
     
  6. ChuckBarris

    ChuckBarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #6
    Auf der Ibanez Page kann man die beiden eigentlich nur durchs finish unterscheiden. Wobei TKF viel geiler aussieht :) aber warums soviel teurer ist... :confused:

    edit: Frage: ist das Stringspacing bei 4Saitern auch enger als von anderen Herstellern :confused: - Ich dachte das trifft nur auf die 5Saiter zu...?
     
  7. k-roq

    k-roq Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #7
    Ich glaube der Stringspace bei den Ibanez 4 Saitern liegt bei 19 mm (bitte verbessern, falls es nicht stimmt). Was allerdings das gängige Maß betrifft, hab ich auch keine Ahnung :)
     
  8. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 26.04.05   #8
    19 mm wäre ja schon gut, eigentlich normal. Es gibt, und da wir es dann schwierig, 17mm, das ist dann sehr, sehr eng.
    Solltest Du Dich für den 900er entscheiden, kauf' den 2004, daß ist nämlich der einzige Unterschied. Das Jahr. Und 200 mehr, bloß weil der Bass dieses jahr gebaut wurden, das sollte man sich dann wirklich überlegen.
     
  9. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 26.04.05   #9
    19 mm Spacing sind aber an der Brücke gemessen, und da tatsächlich Standard, zumindest für Viersaiter. Man muß sich aber auch die Breite am Sattel (38 mm) und weitere Halsmaße ansehen (auf http://www.ibanez.co.jp/world/country/frame_germany.html), oder am besten mal in die Hand nehmen...

    Theoretisch macht der Bass ja schon einen sehr guten Eindruck.
     
  10. k-roq

    k-roq Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #10
    Hey, super. Danke schon mal für die Antworten. Werde die Tage mal in den Musicstore fahren, den SR 900 und seinen derzeitigen Konkurenten ;) , den MUSICMAN S.U.B. mal unter die Lupe nehmen. Am Ende entscheidet wahrscheinlich alleine das Feeling. Aber ich denke ich werde den SR 900 nehmen. Dann noch mal eine zusätzliche Frage. Ich weiß, anderer Bereich, aber ich eröffne ungerne 400.000 Threads :) .

    Hab jetzt noch 2 Trace Elliot Boxen. Eine 15" und eine 4 x 10". Brauche hier noch ein das passende Topteil. Habt ihr da nen Tipp ??
     
  11. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 26.04.05   #11
    Wieviel Kilowatt willst Du denn ;-)) und Röhre oder Transe oder Hybrid?

    Dazu: was spielst Du für 'ne Mucke, wieviele und was für Gittareros hat die Band, macht der Drummer ordentlich Krach? Was für Räume mußt Du ohne PA beschallen?
     
  12. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 26.04.05   #12
    Moin!
    Der TK ist deshalb 200 Euro billiger, weil es ein Auslaufmodell ist. Der wird quasi grade "verkloppt".
    Technisch ists der gleiche Bass.
    Ich finde das "Flat" aber wesentlich besser - der andere sieht ein bißchen wie getrocknete Sch... aus, finde ich...:D
     
  13. k-roq

    k-roq Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.05   #13
    Nochmal danke für die Anworten. Nun zum Topteil. Die Mucke könnte man wohl am
    besten mal wieder mit Nu Metal beschreiben. Ich will eigentlich nicht auf Röhrensound verzichten, deswegen würde es ein hybrid auch tun. Wie z.B. der Trace V-Type 300H.
    Wir haben nur eine Gitarre. Deswegen hab ich auch einen recht dominanten Part in der Musik ;). Sollte für den Notfall auch ein wenig Druck in größere Räume bringen.
     
  14. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 27.04.05   #14
    Bitte kein Mixing der Themen, das führt am Ende zum Chaos.
    Stelle deine Frage bitte im Verstärker Unterforum, dann werden dir auch mehr Leute helfen, weil sie hier deine Frage übersehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping