Ibanez SR 900

von ---M---, 13.01.06.

  1. ---M---

    ---M--- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #1
    Hi,
    Also ich spiel jetzt seit über 1 1/2 Jahren einen Ibanez GSR 200. Der Bass ist noch ganz ok, aber ich habe Lust mir einen neueren Bass zu zulegen. Ich bin zwar kein Profi, aber Anfänger bin ich auch nicht mehr. Ich habe mir überlegt einen SR 900 in Amber zu beschaffen, weil ich mir optisch am besten gefällt. Leider konnte ich ich ihn noch nicht spielen, aber ich hab bisher noch nichts schlechtes gehört über ihn.

    Was haltet ihr von diesem Instrument?? Könnt ihr mir ein anderes Empfehlen??
    Was haltet ihr von Ibanez??

    Gruß
    M
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 13.01.06   #2
    ja sicher - seitenweise
    Ibanez im allgemeinen baut handwerklich gute Instrumente im Einsteiger- bis Mittelklassebereich. Für Massenware durchaus mehr als akzeptabel. Der SR-900 gehört bereits zu den besseren Ibanez, besitzt einen durchgehenden Hals und einen sehr wirkungsvollen EQ. Die Bartolini-Pickups sind sehr feine Dinger. Ibanez ist ebenfalls bekannt für die meist schmalen Hälse (auch die SR-Serie).
     
  3. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 13.01.06   #3
    Standardantwort: Wenn unschlüssig, dann in ein größeren Laden fahren und durch die Bank antesten. Nur so kannst du dir eine Meinung bilden. Wenn es dir sehr an dem SR 900 liegt, vorher anrufen, ob er zum Antesten da ist, sonst gibt's lange Gesichter.

    Was von Ibanez Bässen zu halten ist, hat Harry ja schon gesagt. Mir persönlich sagen sie aus mehreren Gründen nicht zu, aber das tut nichts zur Sache.

    Gruesse, Pablo
     
  4. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 13.01.06   #4
    Hab's schonmal irgendwo geschrieben:
    Ich find den Aufpreis vom SR-500 zum SR-900 nicht lohnenswert.

    Is' aber nur meine Meinung. Das musst ganz allein du entscheiden. Abraten kann ich dir von ihm natürlich keineswegs. Ist'n klasse Teil.
     
  5. gonzo4711

    gonzo4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #5
    Ich spiel den SR900 jetzt seit ein paar Monaten. Für den Preis bekommt man ein sehr solides Instrument. Die Vorzüge wurden ja ebenfalls bereits genannt (durchgehender Hals, Elektronik, PickUps).

    Rein Subjektiv is der Bass für mein Spielgefühl ein Knaller. Optisch gefällt er mir dazu auch noch mehr als gut.

    Antesten ist natürlich ein Muss. Wobei ich persönlich auch den getesten Bass kaufen würde. Kommt halt doch von der Stange und da kann man einen "Montagsbass" nie ausschließen.
     
  6. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 15.01.06   #6
    Aufpreis hin oder oder, ich finde die beiden haben einen grundlegend anderen Sound.

    Der Ahorn 900er klingt wesentlich höhenreicher als der Mahagoni 500er. Auch der Durchgehende hals macht den Sound nochmal ne Ecke anders.

    Mir gefiel die Optik des 500er besser aber der Sound des 900er. Letztlich hab ich nen MusicMan SUB gekauft :rolleyes:
     
  7. Sid Chaplin

    Sid Chaplin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    29.10.13
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #7
    hi,

    das ist vielleicht etwas off-topic, aber ich will nicht immer für jede kleinigkeit einen thread aufmachen! :-)

    also: ihr habt hier fast alle geschrieben, dass der durchgehende hals einen (großen) unterschied zum anderen model macht. was ist den da genau anders?

    mfG Sid
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 19.01.06   #8
    üblicherweise besteht der Bass aus dem Korpus und daran wird mit mehreren Schrauben der Hals befestigt.
    Bei einem durchgehenden Hals hast du von oben (Kopfplatte) bis unten durch ein Halsstück (sozusagen wie eine "Latte") und daran wird links und rechts jeweils ein Korpusflügel befestigt.
    Dieses Verfahren mit dem durchgehenden Hals ist etwas aufwändiger und findet sich daher erst ab einer bestimmten Preisklasse.
    Man sagt Bässen mit durchgehendem Hals im allgemeinen ein etwas besseres Schwingungsverhalten nach und dadurch ein etwas besseres Sustainverhalten. Das gilt aber keinesfalls für alle Bässe mit durchgehendem Hals, genauso können auch Bässe mit geschraubtem Hals natürlich ein super Schwingungs-oder Sustainverhalten haben.
    Zudem hat es auch noch optische Gründe: von hinten sieht ein Bass mit durchgehendem Hals einfach geil aus.
     
  9. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 19.01.06   #9
    Ganz allgemein gesagt:
    Durchgehender Hals = Mehr Sustain
    Geschraubter Hals = Mehr Attack

    Aber wie Harry schon sagte, es muss nicht die Regel sein, oftmals erlebt Sachen, die man einem Instrument auf den erstem Blick garnicht zugetraut hätte....
     
  10. Sid Chaplin

    Sid Chaplin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    29.10.13
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #10
    gut, vielen dank :great:
     
  11. malekit

    malekit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.05.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 19.01.06   #11
    bei dem preis würde ich mir einen warwick holen !

    :great:
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 20.01.06   #12
    für weniger als 1000 Euro kriegst du leider noch keinen "richtigen" - und schon gar keinen mit durchgehendem Hals (ab 2000 aufwärts)
     
  13. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 20.01.06   #13
    Deswegen hänge ich meine auch immer verkehrtherum an die Wand :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping