Ibanez-Vibrato mit U-Bar

von ...timur°°°, 05.10.03.

  1. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 05.10.03   #1
    Hi,
    Die glücklichen Besitzer einer Ibanez K7 kennen es - das Ibanez Lo Pro Edge Vibrato mit U-Bar. Das ist ja einfach nur geil, dieses Ding! Gibt es dieses Siebensaiter-Vibrato mit U-Bar auch einzeln zu kaufen? Wenn ja, wie? wo? Bei Rockinger jedenfalls nicht. Aber das wäre der Hammer!

    Und wo wir schon beim Thema sind: Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen dem Ibanez Lo Pro Edge und einem normalen Floyd Rose?
     
  2. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 06.10.03   #2
    Cras. Alle haben Ibanez-Gitarren und niemand weiss was über sie.
     
  3. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 06.10.03   #3
    1.) ubar nur bei der k7

    2.) die lage der feintuner, sonst afaik nix
     
  4. KoRnflake

    KoRnflake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 06.10.03   #4
    sind diese neueren ibanez tremolos nicht auch flacher als das standard floyd rose? joah, u-bar ist schon toll wenn du den sound nach oben tremolieren willst, muss man die hand nur auf den bügel legen ;) aber nach unten stell ich mir das mit der u-bar schwieriger vor auch wenn man das ding von beiden seiten einstecken kann... kannst ja versuchen dir einen u-bar selbst zu bauen -g-
     
  5. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 06.10.03   #5
    Eigentlich müßte man sich doch nur so nen Bügel zurechtbiegen und ein zweites Loch ins Vibrato bohren, oder?

    Extrem schade, daß es dieses Ding nicht auch einzeln gibt. Hm, ich kann ja Ibanez kontaktieren und behaupten, ich hätte eine Ibanez K7 und das U-Bar-Tremolo wäre kaputt :rolleyes: Vielleicht verkaufen die mir ein neues!
     
  6. KoRnflake

    KoRnflake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 06.10.03   #6
    dann müsstest du das "kaputte" zu ibanez shicken :p
    joah, das mit nem neuen bügel biegen und eine 2.halterung ins tremolo bohren wäre vielleicht ne lösung, aber das würde ich von einem fachmann machen lassen! den nur ein loch bohren reicht nicht, da fehlt ja noch dann die halterung
     
  7. infest-dominik

    infest-dominik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.03   #7
    Bin ich froh, dass ich den Ärger nicht habe :p
    Wenn dann das gebohrt wurde, brauchste ja noch den U-Bar... Find ich schon sehr problematisch...
     
  8. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 06.10.03   #8
    Finde ich wirklich ungeschickt von Ibanez. So ein genial einfaches Vibratosystem, und man kann es nur nutzen, wenn man sich dazu eine Gitarre mit einem Preis weit im vierstelligen Bereich kauft :(
    Ich wünschte ja, ich hätte das Geld für ne komplette K7, die Dinger sind der Traum...
     
Die Seite wird geladen...

mapping