Ich arbeite gerade an einem Lied (rockmusik, deutscher Text) und könnte Kritik gebrauchen

von bloodshitters, 03.04.20.

  1. bloodshitters

    bloodshitters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.18
    Zuletzt hier:
    12.04.20
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    1
    Erstellt: 03.04.20   #1
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. blechgitarre

    blechgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.12
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    711
    Kekse:
    2.693
    Erstellt: 03.04.20   #2
    ich finds ganz gut:great:

    Mach weiter:m_git2:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. LynxKitten

    LynxKitten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.18
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    164
    Erstellt: 03.04.20   #3
    Mir gefällt auch vieles gut daran. Klingt sehr 90er mäßig.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Ikone

    Ikone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Alzenau
    Zustimmungen:
    191
    Kekse:
    201
    Erstellt: 03.04.20   #4
    Nice. Stimme könnte noch mehr wacklen und Tonart-Unreinheiten in der Strophe haben. Im Chorus würd ich, so wie du, dann auch ganz nah in der Tonart singen. Textlich hab ich jetzt nur den Chorus im Ohr. Der Fortsatz der neugiermachenden Vorzeile "Über der Erdgrund, unter mir der Horizont" mündet in "Meine Augen sind müde, meine Füße schwer wie Beton". Find ich ein wenig zu langweilig. Sorry. Vielleicht erwarte ich auch zu viel, aber es könnte helfen, wenn Du ein LD im Chorus dazunimmst, damit du dich mit den Bewusstsein der Hörer verbindest. Keine ahnung. Kritik. Whatever. Willst Du das so aktustisch lassen? Oder bretzelst Du da mit verzerrten Gitarren drüber? :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    2.813
    Zustimmungen:
    1.415
    Kekse:
    11.552
    Erstellt: 03.04.20   #5
    Nun ja, bis jetzt noch ziemlich dünn (Besetzung)...
    Und die Dosendrums sollen ja "echte" simulieren, deshalb passt der "Pseudo" Fill bei 0:49 gar nicht (in seiner Spielweise...)
    bis jetzt (hoffe ich), nur eine Skizze...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. bloodshitters

    bloodshitters Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.18
    Zuletzt hier:
    12.04.20
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    1
    Erstellt: 03.04.20   #6
    Danke an alle erstmal :)

    Freut mich wenn es schon mal ein bisschen gefällt.

    Ich bin mir noch nicht sicher ob das noch elektrischer werden soll oder ob ich dich lieber was akustisches draußen mache. Werde bisschen rumprobieren.

    Ja die drums sind echt nicht meine Stärke, da muss noch mal jemand ran, der nicht ich ist ;)

    Und den Refrain, da will ich auch mehr draus machen, noch nicht sicher wie ich das mache.

    Ja und Bass. Da muss ich mir Hilfe holen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Ikone

    Ikone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Alzenau
    Zustimmungen:
    191
    Kekse:
    201
    Erstellt: 03.04.20   #7
    Also so wies jetzt ist, würde ich zu Gitarre greifen. ODer aber, Du schnappst Dir Deinen Lieblingssynth und öffnest die Spähre, wenn der Refrain beginnt. So könntest du akustisch zeigen was die Wörter bildlich mitteilen. So experimente mach ich z.B. gerne.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. bloodshitters

    bloodshitters Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.18
    Zuletzt hier:
    12.04.20
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    1
    Erstellt: 04.04.20   #8
    @Ikone das mit dem synth ist eine gute Idee! Werde mal kucken was es so gibt und bisschen rumspielen. Hab bisher noch nicht viel Erfahrung mit sowas.
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    13.065
    Zustimmungen:
    5.147
    Kekse:
    70.738
    Erstellt: 06.04.20   #9
    Würde auf zwei Varianten gehen:
    a) Akustisch: nur A-Gitarre und Gesang
    b) Garagenband: E-Gitarre, Bass, drums, Synth, Gesang - alles kann reduziert sein

    Würde mit der akustischen Variante anfangen. Ist estens einfacher zu realisieren und zweitens: wenn der Kern einmal steht und trägt, ist es einfacher, es auszubauen.

    In den Strophen ist mir der Gesang zu schnell - da komme ich mit dem Verstehen nicht hinterher und hänge deshalb immer hinten dran. Entweder schnell, aber artikuliert singen oder etwas langsamer oder sogar beides ... Hast Du gesungen und dabei Gitarre gespielt? Dann das vielleicht auch mal ändern und Gesang einzeln einspielen. Und Text auswendig lernen. Du musst da richtig drin sein, sonst wird es immer Stellen geben, wo Du nicht optimal einsetzt.

    Song hat was, Umsetzung auch.
    Kannst auf jeden Fall mal eine Phrase zweimal spielen oder einen kurzen Break reinhauen oder ne Bridge. 1:47 ist jetzt nicht so viel - grade hetzt Du noch ziemlich durch den song durch, finde ich. Vertrau mal der Musik, lass Dich auf den Beat ein und nimm die Zuhörer mit. Spreche jetzt nicht in Richtung Solo oder Schleifchen und Kränzchen - geht eher darum, die Mukke mal zur Geltung kommen zu lassen.

    Momentan ein Stück guter Kohle auf dem Weg zum Rohdiamanten.

    Bleib auf jeden Fall dran!

    x-Riff
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. bloodshitters

    bloodshitters Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.18
    Zuletzt hier:
    12.04.20
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    1
    Erstellt: 06.04.20   #10
    Danke dir! Irgendwie bin ich überfordert. Ich hab immer ganz nette Ideen aber das ausarbeiten wird mir dann zuviel. Ich will mir da mal Hilfe holen. Vielleicht mal einen songwriting Kurs an der VHS wenn alles wieder normal ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Ikone

    Ikone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Alzenau
    Zustimmungen:
    191
    Kekse:
    201
    Erstellt: 07.04.20   #11
    Ich würde zuerst versuchen den Song auf etwa 3 mins zu pushen. Du hast da schon coole Übergänge, also Verse zu Ref und zurück drin. Ich nenne die mal riff 1 und riff 2. Nur ne Idee:
    V1 + riff 1 + Ref + riff 2 + V2 + riff 1 + Ref + riff 2 + Solo(Verse) + V1 + riff 1 + Ref + (Riff2 repeat)

    Mach das was @x-Riff rät erstmal in der Variante die Du eh schon hast, also Akustische.

    Deine 95 bpm sollten fürden Gesang eigentlich langsam genug sein. Kann sein das dein Gesang in den Strophen noch nicht gefestigt ist? Eventuell kannst Du auch mit einsilbigen Synonymen die Sätze knapper umformulieren, damit wir es besser erfassen können, und damit Du mit dem Text dem Takt nicht hinterhinkst. Artikulation find ich aber schon ok - Ich finde es so schön läßig :) ...

    Die Idee mit Synth war nur so gedacht, weil Du elektro-Richtung erwähnt hast. Bleibt aber erstmal bei akustischen Instrumenten. Drums, Guitar, Vokals. 'en Bass-Guitar wäre noch nice und push den Song auf 3mins.

    Dadurch das der Song so einfach ist kann man am Ende noch wirklich viel mit machen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    13.065
    Zustimmungen:
    5.147
    Kekse:
    70.738
    Erstellt: 07.04.20   #12
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. bloodshitters

    bloodshitters Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.18
    Zuletzt hier:
    12.04.20
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    1
    Erstellt: 07.04.20   #13
    Vielen Dank für eure Hilfe! :)

    Ich muss glaube ich erstmal auf Abstand gehen bevor ich mich wieder ransetze. Dann werde ich versuchen die Tipps von euch umzusetzen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Stefan Jenniches

    Stefan Jenniches Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.12
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    962
    Erstellt: 10.04.20   #14
    Finde den Song cool, aber die Gitarre ist doch sehr out of tune, dass nervt mich :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. loonix

    loonix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.09
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bad Soden
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    123
    Erstellt: 13.04.20   #15
    Moin!
    Ich war länger nicht hier, auch krankheitsbedingt (nein kein Corona, aber auch nicht schön).
    Nun habe ich hier mal zuerst rein gehört, denn Deutsch ist immer gut.
    Der Text ist schon mal gut, ich mag auch die Melodie.

    Da das ein Demo ist, gehe ich mal auf die Aufnahme nicht ein.

    Was dem Song fehlt ist etwas Spannung, vielleicht eine Bridge, ein B-Teil oder ähnliches. Auch am Gesang würde ich noch etwas arbeiten, da geht noch mehr. Mehr Feeling, mehr rein in das Lied. Du hast den ja geschrieben, dann könntest Du Dich auch mehr in den Text rein begeben (ich hoffe das ist verständlich geschrieben). Mir fehlt da einfach das Gefühl von Betonfüßen, von der Schwere. Du hast eine gute Stimme, nutze sie einfach.

    Es klingt sonst gut, ist rockig und ich mag es. Schreib weiter auf Deutsch, dass klingt echt gut. Die Kritik ist natürlich meine persönliche Meinung und muss nicht unbedingt stimmen. Da Du um Hilfe und Kritik gebeten hast, schreibe ich meine Gedanken dazu auf.

    Hoffe auf eine neue Version von Dir.
    Grüße
    Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping