ich bitte um Beratung für Combo/ Halfstack

von Ugly Bass Player, 23.07.06.

  1. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.07.06   #1
    Moin,
    bisher spiele ich in der Band nur über geliehenes Equipment, möchte mir jetzt aber was eigenes zulegen. Am liebsten wäre mir eine Combo, weil unser Proberaum im 2. Stock liegt und das ständige geschleppe nervt. Falls ich damit Sound- und lautstärkemäßig nicht hinkommen sollte, wäre ein Halfstack auch noch in Ordnung.

    Mir geht es erstmal darum einen groben Überblick zu bekommen, damit ich weiß, was ich demnächst antesten sollte.

    Naja, ich habe erstmal den Fragebogen soweit wie möglich ausgefüllt, wobei es da noch einige Lücken gibt, ich muss mich erstmal etwas in das Thema hineinlesen.

    Stufe dich selbst ein!

    [x] Ambitionierter Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    ich würd sagen irgendwo dazwischen, spiele erst seit 1,5 Jahren, übe aber sehr viel


    Preisrahmen:
    so wenig wie möglich bis 1000 Euro

    Vorbild und Lieblingsband hab ich mal weggelassen. ich glaube nicht, dass das hier hilft

    Stil der eigenen Band?
    [x] Metal/ Grind
    [x] Stoner-Rock/ Psychedelic
    Das oben markierte trifft auf meine jetzige Band zu, ich finde aber auch andere Stilrichtungen wie Ska sehr interessant

    Allgemeines

    Zu verstärkendes Instrument:
    [x] E-Bass Saiten: [x]4
    Ist aber nicht auszuschleißen, dass da irgendwann mehr Saiten zukommen



    Was willst du?

    [x] Combo
    [x] Topteil + Box
    [x] Halfstack

    Wie schon gesagt, eine Combo wär das beste

    Zustand
    [x] Neu [x] Gebraucht
    Wenn ich wesentlich mehr fürs Geld bekomm, gerne auch gebracuht

    Wie soll der Klang sein?
    [x] HiFi-Sound, bitte!
    [x] Rockig und dreckig!
    [x] Slap-Sound
    [x] Detailierte Abbildung des Sounds meines Basses und meiner Spielweise
    Am wichtigsten ist mir hier der Rocksound, der Slap-Sound ist nur zweitrangig

    Boxen

    Welche Speaker dürfen es denn sein?
    [x] 4x10er
    [x] 2x10er + [x] 1x12er

    Dürft auch gerne andere Kombinationen vorschlagen

    Eigenschaften der Box

    Gewicht:
    [x] Leicht bitte! *rückenschmerzenhab*
    Falls es einen großen Soundvorteil bringt, darf es auch etwas schwerer sein

    Größe:
    [x] naja so im Mittelfeld nicht zu riesig und nicht zu klein..


    Bauweise
    egal

    Aussehen:
    total egal

    Ausstattung
    [x] Schalengriffe
    [x] Klappgriffe
    [x] regelbarer Hochtöner (an+aus)

    [ ] Speakon Anschlüsse // sagt mir nooch nichts, werde ich moich erstmal informieren
    [ ] Klinke Anschlüsse
    [ ] XLR Anschlüsse
    [x] Rollen
    Rollen sind kein Muss, wären aber schon praktisch


    Belastbarkeit:

    [x] Keinen Plan, sagt ihr mir das!

    Wirkungsgrad
    [x] Egal, was ist das denn überhaupt?


    Impendanz
    [x] auch da habe ich noch keine Ahnung

    Verstärker/Preamp/Endstufe


    Leistung

    [x] soll für meine Musikrichtung(s.o.) für Gigs und Proben reichen



    Ausstattung

    EQ
    [x] mölglichst nicht so kompliziert

    Boxenausgänge

    [ ] Klinke [ ] Speakon [ ] XLR

    Belastbarkeit
    [x] sagt mir nichts

    Sonstiges
    [x] D.I.-Out
    [x] Eingebauter Kompressor
    Kompressor muss niht unbedingt sein

    Technik
    In der Presklasse bleibt bestimmt eh nur Transistor


    so, das wärs erstmal.
    Ich hoffe ihr könnt mit den Informationen soweit was anfangen, den Rest werde ich dann noch ergänzen, wenn ich da halbwegs Durchblick habe.

    Vielen Dank schonmal an alle, die sich das alles durchgelesen haben und hoffentlich auch noch einen passenden Tip haben.
     
  2. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 23.07.06   #2
    MarkBass, Eden oder Nemesis Combos sind da bomb. http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/3213009/sid/!18121995

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100022438/sid/!18121995

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100022436/sid/!18121995

    Wobei weil du Rock spielst ist die 4x10" doch die beste denke ich, da sie schon mehr drückt. Mit einem Gewicht von 30 Kg ist sie dazu auch noch leicht. Für 150 Euro mehr gibt es die formidable 2x10" von MarkBass die auch inner ROckband voll tönt und die efreulicherweise nur 20 Kg wiegt!
     
  3. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 23.07.06   #3
    ...wobei die eden und die nemesis nicht dreckig, rockig klingen sondern eher ein ausgewogenes klangspektrum abgeben...
    2x10 klingen zu schwach auf der brust für ne rockband.
    versuchs mal mit ner ashdown 4x10 combo - nach deiner beschreibung dürfte die klanglich genau passen. allerdings bewegt diese combo sich nicht im high-end bereich, aber wtf hauptsache der klang stimmt!
     
  4. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.07.06   #4
    den Eden Nemesis werde ich auf jeden Fall am antesten, der sieht wirklich interessant aus. genauso wie der Ashdown, der vorallem preislich sehr nett ist, wobei ich da skeptisch bin ob der flexibel genug ist, was den Sound angeht, aber das werde ich ja beim ausprobieren merken.

    sonst ist mir noch der Roland D-Bass 210 aufgefallen, von dem hier im Forum ja einige sehr begeistert sind. der soll ja trotz nur 2x10'' Speakern extrem laut sein.
     
  5. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 24.07.06   #5
    Ok, resumieren wir mal eben:

    Du hast drei Soundwünsche angegeben: HiFi-Sound, Rockig und Dreckig, Slapsound.
    Gewichtet hast du es wie folgt´:

    1.Rockig und dreckig
    2.Slapsound
    3.HiFi-Sound

    Die dir angebotenen Eden Nemesis und MarkBass fallen in Kategorie drei.
    Ashdown fällt in die Kategorie 1, ist aber auch zum Slappen geeignet.

    Bei der Musikrichtung hast du Metal Grind Stoner-Rock Psychedelic angegeben.
    Von daher ist die Empfehlung für Nemesis und Mark Bass in etwa so, als wenn du einen Monstertruck haben möchtest und dir empfiehlt jemand einen Familien Van. Hifi Sound hat bei Stoner Rock etc absolut nicht verloren. Prinzipiell müsstest du dich da bei Ampeg (Röhren-)Stacks umschauen, aber das sprengt dann deinen Preisrahmen bei weitem, also wären da nur noch die Ampeg Combos BA210 und BA115HP, wobei ich mir da nicht sicher bin, ob die Leistungsmäßig ausreichen.

    Daher würde ich dir von bisher vorgeschlagenen Lösungen zu der Ashdown Combo raten, weil die einen sehr guten Rockigen Sound hat, lauter ist als die Ampeg Combos und außerdem ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

    PS: Noch mal eben so allgemein: Das etwas günstiger ist, heißt nicht, dass es schlecht sein muss. Es kommt schlicht und ergreifend darauf an, was du willst. Nemesis ist bei deinen wünschen völlig daneben. Und jetzt zu sagen, dass Nemesis besser sein muss als die Ashdown, nur weil es teurer ist, ist blödsinn, weil du dabei aus den Augen verlierst, was du eigentlich haben willst. Deswegen hätte ich auch noch eine ganz andere Empfehlung für dich, weil es gibt eine Marke, die ziemlich günstig ist, aber trotzdem ziemlich gut an den Ampeg Sound rankommt und kein Schrott ist:
    Top
    Box
    --> ich denke das wäre das Optimale für dich (Laut, rockig, Variabel, Qualitätiv sehr gut).

    Gruss
     
  6. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 24.07.06   #6
    tja Nookie, noch nie Nemesis gespielt , was? ;)

    Nemesis ist offiziell nicht die Billig Variante von Eden, sondern die "Rock-Variante" ;)

    Nemesis sollteste deffinitiv antesten, sind imho sehr flexibel!

    Das was Nookie am Schluss empfielt halte ich aber auch für eine gute Wahl!
     
  7. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 24.07.06   #7
    Wie heisst so schön, "Man lernt halt doch nie aus" :p

    Ich hab von der normalen EDEN Serie auf die Nemesis Serie geschlossen (so wie andere Hersteller das auch machen, indem sie noch eine abgespeckte Billig-Serie produzieren), aber danke für die Verbesserung :great:

    --> und in dem Fall natürlich mit in Betracht ziehen!
     
  8. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 24.07.06   #8
    Öhm ja, ich glaub ihr habt noch nie MarkBass gespielt, oder? Man hat einen superben Hifi- und Slapsound, und mit dem VLE (Vintage Emulator) kriegt man nen dreckig- rockigen Sound super hin. Also bitte nicht einfach irgendwas vermuten, ich kenne MarkBass genau und empfehle sie vorbehaltlos. Die drücken auch mit einer 2x10" Bestückung einiges an Fullstacks weg.
     
  9. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 24.07.06   #9
    ich habe MarkBass Little mark II mit ner 210er Mark Bass und ner 410er Eden gespielt und ich fand das nun wirklch nicht rockig dreckig - aber gut, ist wohl letztendlich wie immer rein Subjektv (wie das in diesem einen Thread schon beim Knurrsound festgestellt wurde)..
     
  10. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 24.07.06   #10
    Ok aus dem MarkBass wird nie ein Ampeg in sofern sind wir uns einig. Wenn man Stonerrock spielt dann aus Prinzip mit nem Vollröhren- Top meiner Meinung nach. Da aber auch klangliche Alternativen gewünscht ware, vor allem die detailreiche Wiedergabe, hab ich gedacht das er sich die MarkBässe mal anschauen kann. Nix für ungut.
     
  11. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 24.07.06   #11
    *shakehands* darauf können wir uns einigen :D
     
  12. COL

    COL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 26.07.06   #12
    @ nookie: kann nur sagen - dass du mit der Aussage mark bass ist Hifi - total falsch liegst. Ich hab einen Eden Preamp mit 410er xst daheim, einen Mark Bass Combo, und einen Ampeg Preamp - ich weiß also wie was klingt und lass mir sicher kein x vor ein u machen. Und ich würde liebend gerne nur mehr markbass spielen...
     
  13. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 26.07.06   #13
    Hey COL, locker bleiben. Dich hat keiner angegriffen. wir haben nur ein mal mehr festgestellt, dass das subjektive Soundempfingen stark voneinander abweichen kann. (allerdings müsste man mir erstmal beweisen, dass ein MarkBass so rockig dreckig klingt wie z.B. ein [Röhren-]Ampeg).

    Gruss
     
  14. COL

    COL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 26.07.06   #14
    locker bin ich eh - nur ich les jetzt schon eine zeitlang mit - und denk mir: mensch der nookie ist aber auch der einzige der Mark Bass als HIFI-Sound bezeichnet ohne zu bedenken, dass der Mark Bass der vielfältigste von allen ist. Und übrigens rotzig dreckig kann er auch... nur sollte man da vielleicht auch den richtigen Bass dazu verwenden. Im Röhren Preamp von Ampeg werkeln übrigens 5 von denen und ich muss sagen obwohl der Markbass in den kleinen komboversionen keine Röhre klingt er einfach nur fett!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping