Neuer Verstärker (inkl. Box) für ca. 1000 Euro...

von fla, 27.02.06.

  1. fla

    fla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #1
    Stufe dich selbst ein!
    [x] Ambitionierter Anfänger

    Preisrahmen:
    0 bis 1000 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)
    Niemand bestimmtes

    Lieblingsband?
    Zuviele verschiedene aus verschiedenen Bereichen. Tocotronic, Tomte, Stern, Karate.

    Stil der eigenen Band?
    [x] Rock
    [x] Jazz
    [x] Sonstiges: Indie ;)

    Allgemeines
    Zu verstärkendes Instrument:
    [x] E-Bass Saiten: [x] 4 (Fender Jazzbass)

    Was willst du?
    [x] Combo
    [x] Topteil + Box
    [x] Preamp+Endstufe+Box
    [x] Halfstack

    Zustand
    [x] Neu [ ] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [x] Hauptsache laut!
    [x] Rockig und dreckig!

    Boxen
    Welche Speaker dürfen es denn sein?
    [x] 2x10er

    Eigenschaften der Box
    Gewicht:
    [x] Nicht ganz so schwer...

    Größe:
    [x] Kompakt sollte es schon sein
    [x] naja so im Mittelfeld nicht zu riesig und nicht zu klein..

    Bauweise
    [x] egal

    Aussehen:
    [x] egal

    Ausstattung
    [x] egal

    Belastbarkeit:
    [x] Egal

    Wirkungsgrad
    [x] So laut, um gegen einen relativ lauten Schlagzeuger, ein-zwei Gitarristen und einen Pianisten anzukommen.

    Impendanz
    [x] egal

    Verstärker/Preamp/Endstufe
    Leistung
    [x] soll für meine Musikrichtung(s.o.) für Gigs und Proben reichen

    Bauart:
    [x] Topteil
    [x] 19" Format
    [ ] Bodentreter

    Ausstattung
    EQ
    [x] egal

    Boxenausgänge
    [x] Klinke [x] Speakon [x] XLR

    Belastbarkeit
    [x] egal

    Sonstiges
    [x] D.I.-Out


    Technik
    [x] Transistor
    [x] Röhre
    [x] Hybrid
    [x] Digitale Endstufe


    -----

    Mein derzeitiger Favorit ist der Yamaha BBT-500h, da er recht variabel ist, nicht allzuteuer ist und mir recht gut gefällt. Als Box peile ich eine 4-Ohm-Box aus der zum Top zugehörigen Yamaha-Serie an...

    Falls ihr andere Vorschläge habt oder noch Fragen habt bzw. Antworten von mir benötigt (sooo aussagekräftig ist der Fragebogen ja nun auch nicht...), meldet euch bitte hier...

    Vielen Dank im Voraus,

    fla.
     
  2. Deathclaw

    Deathclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #2
    soweit ich das jetzt aus dem sehr gut aufgemachten blatt rauslesen kann (lob für gute problemerklärung) möchtest du jetzt ein paar kaufvorschläge.

    du hast bis ca. 1000€ zur verfügung.

    ich würde dir in deinem fall hartke empfehlen anstatt yamaha, da ich keinen grund kenne, der für yamaha spricht, aber auch keiner der gegen yamaha spricht denn ich kenne diesen verstärker nicht und auch niemanden, der den spielt. deswegen kann ich über yamaha nicht urteilen.

    aber eins kann ich dir sagen:
    -hartke klingt
    -hartke ist verdammt leicht
    -hartke ist ohne ende zuverlässig!
    -hartke ist bezahlbar

    zu empfehlen:
    AMP
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Hartke-3500-Bassamp-350-W-prx9593de.aspx

    sollte dir der amp zu schwach sein (haha), dann könntest du auch den großen bruder nehmen, je nach belangen, was du anstellen möchtest.
    BOX
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Hartke-410-BXL-Bassbox-prx1274de.aspx

    Sollte dich der sound von "hartke" nicht ansprechen solltest du dir die gallien & krüger dinger mal angucken, die haben ähnliche eigenschaften, wie die hartke-teile (bitte keine haue), haben aber einen anderen eigenklang und sind denke ich neben ebs mehr im jazz genre vertreten.

    ich hoffe ich konnte dir helfen.
     
  3. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 27.02.06   #3
  4. COL

    COL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.02.06   #4
    hm - schade dass in diesem Forum immer "Hartke Hartke Hartke" geschrien wird. Man könnte ja auch mal über den Tellerrand schauen.:rolleyes:

    Harkte ist imho weder:
    - verdammt leicht
    - noch klingt er sonderlich gut
    - noch ist er BESONDERS zuverlässig (d.h. zuverlässiger als alle anderen...)
    - das einzige was stimmt ist, dass er bezahlbar ist - aber selbst da gibt es bessere

    ich fände Yamaha nicht schlecht - hab die auch mal kurz angespielt und war eigentlich auch sehr angetan. Ansonsten solltest du dir mal die Mark Bass Teile anschauen. Die finde ich spitze. Aber wie gesagt - das gilt nur für mich...
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 27.02.06   #5
    das wär auch meine Meinung
    ist halt - wie so oft - total subjektiv, aber ich unterschreib das mal so
    (gilt für den Hartke 3500-Amp, zu den Boxen und anderen Amps sag ich mal nix, weil die kenn ich nicht)
     
  6. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 27.02.06   #6
    ein 2x10" Kombo könnte für dich interessant sein
    da kann man bei Bedarf später notfalls noch ne andere Box zuhängen

    https://www.thomann.de/ampeg_ba210sp_basscombo_prodinfo.html

    https://www.thomann.de/ampeg_ba210_basscombo_prodinfo.html
    (die günstigere Variante ohne Effekte)

    https://www.thomann.de/gallien_krueger_700rb210_ebasscombo_prodinfo.html

    https://www.thomann.de/gallien_krueger_backline_bl210ii_basscombo_prodinfo.html
    (die günstigere GK Variante)

    https://www.thomann.de/hugheskettner_qc421_basscombo_prodinfo.html

    ich kenne keinen der Amps, aber diese erscheinen mir persönlich für den Zweck einen Test wert
     
  7. fla

    fla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #7
    Erstmal Danke für die vielen, hilfreichen Antworten. Von Hartke bin ich selbst nicht so ganz überzeugt, ich hab den 3500 mal probe gespielt und er gefiel mir nicht wirklich.

    Den MarkBass-Amp hatte ich selbst auch schon ins Auge genommen, hatte bis jetzt aber leider noch keine Möglichkeit den zu testen, werd aber demnächst mal nach Köln fahren und mal sehen ob das Ding was taugt.

    Zu der Frage ob ich mir sicher bin eine 2x10-Box zu kaufen: Ja, bin ich. Da ich nicht über einen "festen" Proberaum verfüge, sondern mal hier, mal da geprobt wird und das Ding die meiste Zeit in meinem Zimmer steht, ist mir eine 4x10-Box doch ein wenig zu groß, außerdem hatte ich sowieso vor, mir irgendwann auch noch eine 1x15-Box zu holen...
     
  8. COL

    COL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.02.06   #8
    dabei solltest du auch unbedingt die 1*12er anspielen, den gibt es mit Horn(17kg) und Piezo(13kg) Hochtöner. Du wirst erstaunt sein wie der 12er schiebt und dennoch brilliant in den Höhen ist. Wahrscheinlich wirst gar keine 2*10er brauchen. Nur so ein kleiner Tipp am Rande...;) ;)
     
  9. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 27.02.06   #9
    und ein guter dazu;)
    ansonsten bitteschön:
    http://www.soundland.de/catalog/pro...37865?osCsid=c1de0d8c59515367016edb9fc63e4c13
     
  10. fla

    fla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #10
    Hat irgendjemand eine Empfehlungen für ein System aus Box, Preamp und Endstufe?
     
  11. COL

    COL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.02.06   #11
    hm bei 1000 Euro... - wird schwer werden...

    Allerdings (m)ein geheimer Favorit von ner Box:

    http://www.soundland.de/catalog/pro...37866?osCsid=c1de0d8c59515367016edb9fc63e4c13

    Noch eine T-Amp Endstufe - so um die 200,- und einen Sansamp Preamp (oder sonst was gebraucht) dann dürftest du hinkommen.

    Gewichtsmäßig ist diese Variante natürlich die unangenehmste!

    Aber unter 1000 Euro würde ich niemandem zu einer Endstufen, Preamp, Boxenkombination raten außer vielleicht gebraucht.
     
  12. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 28.02.06   #12
  13. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 28.02.06   #13
  14. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 28.02.06   #14
    Hi!
    Falls Du noch Interesse dran hast, ich hab da grad nen Yamaha BBT mit über einem Jahr Restgarantie auf Ebay anzubieten...
    Könnte also günstig werden.
    Grüße!;)
     
  15. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.02.06   #15
  16. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #16
    Vom GP Lightstone Tube Bass als Vorstufe würde ich echt abraten. Das Ding klingt bestimmt ganz toll, aber es fehlt was (für mich) ganz wichtiges: der DI Out!
    Die Preamp + Endstufe + Box Lösung spiele ich zwar auch, würde ich aber in deinem Fall nicht raten. Der einzige gute Preamp der in Frage käme wäre der Sansamp, alles andere wäre bei einem Budget von 1000 € schon zu teuer (z.B. Ampeg SVP CL ~500 €). Und dann bliebe nicht allzu viel für eine Endstufe und eine gute 2x10er übrig. Aber klar, wenn du den Sansamp magst, dann wär das ne Alternative für dich.
     
  17. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.03.06   #17
    ach wat...ne di box kostet dann zusätzlich 30€. das ist echt kein geld;)
     
  18. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 01.03.06   #18
    Als Preamp+Endstufe ist wohl wirklich Sansamp oder der Tubebass + Tamp die einzige sinnvolle Lösung...

    Ich fand weiter oben die Empfehlung von hier gut:
    https://www.thomann.de/ampeg_ba210_basscombo_prodinfo.html
    Der dürfte doch Liefern was du willst und liegt im Preisrahmen.

    Ansonsten fand ich die Idee von Soultrane mit dem
    Little Mark + Nemesis 2x12er ziemlich cool.
    Leistung haste da sicherlich ausreichend und die 12er Speaker bringen schön rockige mitten, das könnte ich mir sehr gut Vorstellen für deine Zwecke.
    Wird bestimmt nur schwer das mal zu testen.. aber man kann es ja in vielen Onlineshops wieder zurück schicken...

    Anosnten könnteste mal schauen ob du ne Eden 2x10er auf ebay geschossen kriegst... eine Traumbox unter den 2x10ern , auch wenn mich alle 2x10er nicht überzeugen;)
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/3213012/sid/!18121995/quelle/listen
    Da mal der Link, so viel zu teuer ,aber auf Ebay hab ich schon 2 mal eine für ca. 500 gesehen.

    Ansonsten:
    Von Hartke und SWR halt ich bei den Vorstellungen mal garnix!
    Da gibts doch genug was so klingt wie er will oder nicht?:screwy:
     
  19. fla

    fla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #19
    Eure Tipps sind sehr hilfreich, ich werd mich mal umschauen.

    Eine Frage hab ich jedoch noch: Kennt ihr irgendwelche 2x10-Boxen mit einer ähnlichen Leistung an 4 Ohm wie die Yamaha-Box? Die hat glaube ich 300 Watt an 4 Ohm, der BBT-500H liefert an 4 Ohm 250 Watt...falls ich mir den kaufe, würde ich schon gerne diese 250 Watt an 4 Ohm ausnutzen können.
     
  20. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 01.03.06   #20
    Sry, etwas verspätet:

    Die Empfehlung des Hughes & Kettner QC421 - Combos (rockig, dreckig, laut, leicht, kompakt) kann ich bestätigen - selbst mal einige Wochen gespielt.
    Alternativ kann ich mir gut den Roland D-Bass 210 vorstellen (kenn ich nicht, hab aber den älteren DB-500 mal getestet, gute Rocksound möglich, laut, kompakt).

    Bei Boxen/Lautsprechern würde ich auch eher zu 2x12ern tendieren, ist imho der optimale Kompromiss von Größe/Gewicht und Sound. Bringt im Tiefbass durchschnittlich mehr als 2x10er, ist meist lauter/druckvoller (größere Membranfläche).

    Als Topteil werfe ich mal dieses recht flexible ins Rennen: http://www.yorkville.de/amps/bm/xs400h.html, Händleranfrage hier: http://www.yorkville.de/kontakt.html (tascam-sales@teac.de). Testbericht s. hier: http://www.tools4music.de/archiv/vgl_basstops.doc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping