Ich brauche Hilfe bei einstellen der Seitenlage

von Oile, 17.11.07.

  1. Oile

    Oile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.11.07   #1
    hallo ich habe einen fender squier und habe jetzt ein Satz dünnere Seiten als vorher drauf und jetzt schnarrt die A-Seite. Ich wollte mal wissen, was ich alles verstellen kann um den bass optimal einstellen zu können!!! Was muss ich beachten, ich will auch eine nicht zu hohe seitenhöhe dann haben!
     
  2. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 17.11.07   #2

    Hallo Oile,
    wahrscheinlich stimmt die Halskrümmung nicht mehr, weil die dünnerer Saiten einen anderen Zug haben.
    Schau doch mal in die beiden links, vielleicht helfen die weite:,
    http://www.justchords.de/reality/settingup.html
    http://www.groovemonster.de/content/inhalt/equipment/basseinstellen.shtml?navid=35

    Wenn nicht, sag Bescheid.
    Gruß Andreas
     
  3. Oile

    Oile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.11.07   #3
    aha danke für den tipp was kann ich machen wenn es bei der bundauflage schnarrt weil ich seiten nicht optimal drin liegen
     
  4. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 17.11.07   #4
    Du meinst den Steg ?, das Ding am Übergang der Kopfplatte zum Hals/ 1. Bund ... , da wo die Saiten Erstes mal geführt werden ?
    Was für Saiten hast du denn aufgezogen ?
    Die müssen ja schon sehr dünn sein, wenn sie da nicht optimal drin liegen, oder der Steg ist schlecht gearbeitet. Machen kannst DU alleine dann nix. Irgendwie unterfüttern, die Saiten umwickeln ... geht nicht.:(
    Die Frage ist dann, ob der Sattel sogar erneuert werden muss ! also neue Kerben eingefeilt werden müssen :(:((allerdings hast du das Problem ja erst mit den neuen Saiten ?)

    Stell den Bass, den Hals erstmal gescheit ein.
    Wenn die Halskrümmung stimmt, die Saiten aber in hohen Lagen noch schnarren, musst die mit der bridge arbeiten ... probiere es einfach mal aus.

    Wenn möglich, stell hier mal ein Foto vom Sattel rein und schreib, welche Saitenstärke du gerade aufziehst.

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping