Ich schwanke zwischen 2 Westerngitarren bis 250€

von Lavalampe, 19.11.07.

  1. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 19.11.07   #1
    Hallo,
    ich möchte mir eine Westerngitarre bis max. 250€ zulegen und schwanke im Moment zwischen 2 Modellen.
    Das eine ist die Lag Summer 200 D und meine 2. Wahl wäre die Redwood D-1 NS Natural Satin.

    Worauf es mir ankommt:
    Gute Bespielbarkeit/Mechaniken und ein sauberer Klang.

    Vom Holz her sind beide Gitarren ja, wenn ich mich nicht irre, recht gleich. Massive Fichtendecke und rest Mahagony. Für die Redwood spricht auf den ersten Blick einmal der Preisvorteil von 50€ und die extrem guten Bewertungen auf der Homepage. Für die Lag, spricht, dass ich sie am Donnerstag antesten kann und ich sie vom Hals her einen Tick schöner finde. Aber rechtfertigt das 50€?

    Ich würde jetzt gerne einmal die Befürworter von beiden Gitarren hören und mich überzeugen lassen. Zudem spiele ich mit dem Gedanken mir beide zusenden zu lassen, zu testen und ggf. zurückzusenden. Allerdings ist das mit sehr viel aufwand verbunden :p

    ciao
    Lava
     
  2. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 19.11.07   #2
    Auf jeden Fall beide anspielen!
     
  3. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 19.11.07   #3
    Hab die Lag Summer mal angespielt und hat mich für diesen Preis wirklich überrascht. Ich weiß nicht ob ich ein Glücksmodell hatte, aber ich fand den vollen aber doch brillianten (schwer zu erklären :D) Ton wirklich sehr schön.

    Aber auf jeden Fall wenn möglich anspielen!
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 20.11.07   #4
  5. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 29.11.07   #5
    Hm jetzt habe ich bei uns an der Hochschule am schwarzem Brett gesehen, dass einer eine Takamine G-Series verkaufen möchte. Die geht zwar mal in eine ganz andere Richtung, aber rein aus interesse frage ich mal, was so ein Ding denn neu kostet und ob die was taugt? Bei Musik-Service hat die mal 500€ gekostet. Oder gibt es da auch unterschiede innerhalb der G-Serie? Da steht nämlich leider nichts weiter bei der Gitarre :(
     
  6. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 29.11.07   #6
  7. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 04.12.07   #7
    Preis/Leistungsverhältniss der G-Serie, Aktuelle Listenpreise, persönliche Erfahrungsberichte und die Lottozahlen für kommenden Sonntag...
    Vergessen wir es...

    Nochmal zu Redwood:

    Die Redwood gibt es hier in einem rundum sorglos Paket für den selben Preis wie ohne Tasche, Gurt und Stimmgerät. Das scheint kein schlechtes Angebot zu sein. :)
     
  8. a-slowhand

    a-slowhand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Schwabenländle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #8
    Ich selbst spiele u. a. eine Takamine der G-Series und bin sehr zufrieden damit, wobei ich diese vorwiegend als Ryhtmusgitarre(chords only) einsetze.

    Erst im Oktober suchte ich als Geburtstagsgeschenk für meinen Bruder eine gute, preiswerte Gitarre und spielte u. a. eine Takamine G-Serie und die LAG an.

    Ich habe mich für die LAG entschieden und bin nun fast neidisch auf die neue Gitarre meines Bruders ;-)

    Die LAG hat einen super natürlichen, transparenten Klang, wobei vor allem auch die Bässe (rein akkustisch + über PickUp) wesentlich klarer und satter rüberkommen, als bei der Takamine.

    Achso, sorry, die Redwood kenne ich leider nicht im Klangvergleich....


    Andy
     
  9. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 04.12.07   #9
    Welche LAG war denn das?

    Ich suche mir für Weihnachten auch eine Akustik Gitarre und habe auch schon 2 LAGs gespielt. Die sind klasse.
    Die Summer 200 BCE würde ich grad als favorit sehen, aber ich habe als vergleich nur eine der 100-Serie gehabt und die war auch schon verdammt gut :eek:
     
  10. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 04.12.07   #10
    Diese hier:
    http://www.musik-service.de/lag-summer-200-prx395759970de.aspx

    Im Moment überzeugt mich die Redwood vom Preis/Leistungsverhältniss her, da die ich mir die sachen, welche noch alle dabei sind sowieso hätte kaufen müssen/wollen.
    Von daher wird es wohl diese Gitarre (vorerst) werden. :)
     
  11. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 04.12.07   #11
    ah okay
    Aber die 200 D hat doch gar keinen Abnehmer oder? Weil bei deinem vorherigen Beitrag hast du geschrieben:
    Wie hast du das gemeint=
     
  12. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 05.12.07   #12
    Die 200D hat keinen Abnehmer - das stimmt.
    Ich hatte die 200D, die 100D habe ich noch und werde sie auch behalten.
    Trotz nicht massiver Decke klingt die Gitarre saugut!

    Aber den Vorzug gebe ich immer noch der BR, ich habe derletzt eine LMC neu für 149€ ersteigert, die kostet normalerweise über das doppelte, hat ne massive Decke und einen massiven Boden.
    Wäre auch ne Empfehlung, wie auch die BR LM6.
     
Die Seite wird geladen...

mapping