Ideales Mikro für weiblichen Gesang

von Elisa Day, 09.07.04.

  1. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 09.07.04   #1
    Ok, das ideale Mikrophon mag es nicht geben, aber so klingt der Titel gut....

    Ich bin weiblich (siehe Photo) und singe über ein Shure SM58. Ich habe von vielen vielen Seiten gehört, daß dieses Mikro nicht gut für weibliche Stimmen geeignet sei. Das habe ich aber bisher (fast) immer nur von Männern zu hören bekommen....
    Daher meine Frage an die Sängerinnen dieser Welt: welche Mikros benutzt ihr und seid ihr zufrieden? Wer hat negative oder positiver Erfahrungen mit dem SM58 gemacht?
    Ein neues Mikro sollte durchaus für den etwas lauteren Live-Einsatz geeignet sein, also rückkopplungsunempfindlich sein...

    Danke für Tipps und Empfehlungen,
    Elisa Day
     
  2. Elisa Day

    Elisa Day Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 09.07.04   #2
    ah, ok , erst gucken dann scheiben...
    ich hab unter pa nach dem mikro-forum gesucht. aber natürlich nicht gesehen, daß es ein eigenes forum gibt...
    sorry
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 09.07.04   #3
    darf ich auch als Mann antworten?
    zunächst mal zum Koppeln: aus der Bühnenerfahrung heraus koppeln Mikrofone mit Superniere oder Hyperniere weniger als die mit einer reinen Niere. Ein falsches Monitoring bewahrt dich natürlich auch nicht davor.
    Oft ist es so, dass Frauenstimmen etwas dünner als die Männerstimmen sind und meist mehr Gain brauchen um mitzuhalten. Weiter fehlt auch meist im unteren Bereich etwas der Druck, sprich die Bässe, damit es volumiger klingt.

    Klaro, kenn ich deine Stimme nicht. Ich sag nur, was im allgemeinen so die Problemchen sind. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit den AKG C5900 und C535 gemacht - speziell bei Frauen. Das sind natürlich Kondensermikros im mittleren bis oberen Preisbereich. Speziell das C5900 bringt einen unglaublichen Druck, auch wenn der Abstand zum Mikro etwas weiter ist. Das C535 zeichnet mit einer gnadenlosen Feinheit auf und auch bei lauteren Bands ist jedes Detail (sprich: jeder Hauch) zu hören.

    Im etwas unteren Preisbereich gibts jetzt speziell für Frauen wieder das ElectroVoice N/D 367 (http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Electro_Voice_ND367_S.htm) Das hatten wir noch nicht, kann also nix dazu sagen.
    Jedenfalls bringen die anderen E-Voice Modelle N/D 767 ebenfalls einen unglaublichen Druck und sind äusserst unempfindlich gegen Koppeln.

    Weiterhin gibts von Beyerdynamic das Opus 69 - ebenfalls speziell für Frauen. Hab aber noch nicht damit gearbeitet.
     
  4. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 09.07.04   #4
    Ein Bekannter der als Mischer arbeitet hat fuer Frauenstimmen auch dieses Micro empfohlen. z.B. die Nightwish-Saengerin singt ueber ein Opus-Micro.
     
  5. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 13.07.04   #5
    "ElectroVoice N/D 367 " :great:
     
  6. Elisa Day

    Elisa Day Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 14.07.04   #6
    Das Blöde ist, daß die meisten Läden nur die Standard-Mics zum Probieren da haben. Und ich kann mir ja nicht 4 außergewöhnliche Mics bestellen und 3 zurücksenden (könnte ich schon, aber soviel Zeit hab ich nicht). Das ist ärgerlich. Ich würde die so gerne alle mal testen...
    Ich teste jetzt erstmal das Shure SM 86. Bin gespannt.
    Danke für die Tipps, Opus und Electrovoice standen auch auf meiner Liste; falls das Shure nichts ist........

    Elisa
     
  7. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.07.04   #7
    hi Elisa

    versuch mal ein Beyer TG-X81
    Ein Spitzenmikro.

    Gruss
    Rolli
     
  8. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 15.07.04   #8
    Ohne allzu patriotisch sein zu wollen, würde ich z.B. auch Beyerdynamics den Shure generell vorziehen. Gute dynmaische Gesangsmikros hat auch www.mbho.de. Die senden auch mal Mikros leihweise zum austesen.
     
  9. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 16.07.04   #9
    Ich find das Beta 58 um ein vielfaches besser als das SM 58.
    Kann aber nich sagen, ob es noch bessere gibt und ob das auch für Frauenstimmen geeignet ist.
    Auf jeden Fall mal ausprobieren. Hat eigentlich jeder Laden.
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 23.07.04   #10

    Unsere Frontfrau schwört auf das TG-X81.
    Ohne dieses weigert sie sich aufzutreten.
    Und das sogar schon im Probenraum - fast Diva like.

    topo :rock:
     
  11. Elisa Day

    Elisa Day Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 23.07.04   #11
    Danke für viele Tipps!

    Ich hab mich für das Shure SM 86 entschieden und bin damit sehr zu frieden. Live und im Proberaum supertoll. Ohne das werde ich mich auch weigern zu singen. :p (Alle Sängerinnen sind ein kleines bißchen diva-like.... Ist halt nur unterschiedlich stark ausgeprägt).
    Laßt es rocken...
    Elisa
     
Die Seite wird geladen...

mapping