Identifikation altes Pearl Set

B

Bassolino0815

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
03.01.21
Beiträge
5
Kekse
0
Moin zusammen,

ich habe hier ein altes Pearl Set rumstehen, das einige Besonderheiten aufweist.
Vielleicht interessiert sowas ja einen Sammler.
Es ist ein großer Kesselsatz mit 24" Bassdrums , 3 Toms und Sechskant Tom-Haltern. Passende Fußmaschine und Hi-Hat Maschine ist auch da. Das Material ist aber kein Holz , sonder eher gelbliches Fiberglas oder ähnliches....

Wer kennt sich mit sowas aus?

Greets
Alex
 
ThaInsane88

ThaInsane88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
04.08.09
Beiträge
2.425
Kekse
5.331
Ort
Heinsberg
Da wären Bilder angebracht.

Ich kann Pearl aus dem Kopf heraus z.B. nicht mit den sechskantigen Tomaufnahmen in Verbindung bringen. Da muss ich an Yamaha denken.

Es gab in den 70ern mal eine Fiberglass serie. Und ich mein es gibt auch ne Vintage Acryl Serie.
Aber wie gesagt: Fotos von den Trommeln und von den Badges sowie von der Hardware wären echt gut.
 
B

Bassolino0815

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
03.01.21
Beiträge
5
Kekse
0
Ja, da muss ich mal Bilder machen.
Danke erstmal für die Antworten!

Die Badges sehen sehr ähnlich aus, auch die Böckchen, Dämpfer etc.
Innen sind die Kessel allerdings anders, das wird man auf den Bildern sehen.
Und, wie gesagt eckige Halter. Hab ein Bild im Netz gefunden.

Das Set war, als ich es bekam, orange foliert, leider schon ziemlich verschandelt.
Ich hab dann (vor über 20 Jahre) neue schwarze Folie aufgezogen.....so mittelmäßig professionell.
Seitdem steht das hier so rum....

(Die Becken die dabei waren, sind wohl etwas besser..Paiste 2002 black 13 Hihat und Paiste 2002 black Ride. (Ein Paste Colour-Sound hab ich verschenkt))

Bilder kommen....dann können die Experten wahrscheinlich mehr sagen.... ;-)
 

Anhänge

  • F178CACE-CF79-48A6-812C-223AC81BCD4D.jpeg
    F178CACE-CF79-48A6-812C-223AC81BCD4D.jpeg
    96,3 KB · Aufrufe: 24
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
27.07.06
Beiträge
10.700
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Auf alle Fälle ist das ein Set aus den 70ern. Mitte/Ende der 70er war die Umstellung auf die (jetzt noch üblichen 7/8 Zoll Tomhalter).

Guckst du: http://www.vintagedrumguide.com/pearl_drumsets.htm

Im Katalog 1975 sind noch die alten Tomhalter, 1978 schon die neuen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bassolino0815

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
03.01.21
Beiträge
5
Kekse
0
Ja perfekt, danke für den Katalog!
Ich glaube , ich hab das Set gefunden. Es gibt nicht so arg viele mit 24“ Bassdrum

Gibt es für sowas Abnehmer, oder ist das Schrott? (Ja, natürlich weiß ich, dass es auf den Zustand ankommt...)
Sorry, dass ich so blöd frage, aber nicht alles , was alt ist, ist auch heute noch gesucht.....

Ich komme ja aus der Bassisten Ecke, da wird jeder alte Fender vergöttert, egal, was es für eine Gurke ist :D
 

Anhänge

  • E5733D4D-867A-4606-AC1E-7ECFAB977295.png
    E5733D4D-867A-4606-AC1E-7ECFAB977295.png
    1,1 MB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
27.07.06
Beiträge
10.700
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
aber nicht alles , was alt ist, ist auch heute noch gesucht.....

So isses!

Kommt halt drauf an was. Alte Ludwig, Gretsch, Slingerland und Rogers werden zu astronomischen Preisen gehandelt.
Japanische Marken aus den 60ern und frühen 70ern gehören da leider nicht dazu. Waren damals auch nicht so "state of the art", eher belächelte Kopien der Amis im nicht so hochpreisigem Segment.
Der Wechsel zu den Marktführern kam erst Ende der 70er und in den 80ern.

Selbst für gut erhaltene alte Sets wird kaum mehr als 500 € bezahlt.

Für Verkäufer eher schlecht, man bekommt fast nichts dafür. Für Käufer mitunter "Schnäppchenalarm" - vor allem für die, die handwerklich geschickt sind. Die können sich für relativ wenig Geld ein gut klingendes Set zusammenstellen.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Wenn man es z. B. schön "aufhübscht", kann man noch viel draus machen:

 
B

Bassolino0815

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
03.01.21
Beiträge
5
Kekse
0
Vielen Dank an alle ,
Da muss ich Mal sehen, wo ich das Set loswerde.
Ich hätte die Kiste vor 3 Wochen beinahe auf den Sperrmüll gestellt,oder für einen Euro in die Bucht.....
 
nils1

nils1

HCA Drum-Tuning
HCA
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
08.01.07
Beiträge
550
Kekse
3.157
Ort
Bremen
Tja, Pearl hat nicht so den Vintagewert, wie die oben genannten Marken. Ich hab auch viel altes Pearl-Zeugs, allerdings etwas jünger (frühe bis Mitte 1980er), das ebenfalls für eher kleines Geld gehandelt wird, obwohl die Qualität der Trommeln, auch im Vergleich zu heutigen Sets, immer noch gut ist. Gut für Käufer, schlecht für Verkäufer, deshalb behalte ich die meisten meiner Trommeln, weil ein Verkauf mir zu wenig bringt.
 
B

Bassolino0815

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
03.01.21
Beiträge
5
Kekse
0
Ja, da hast Du ganz Recht.
Wenn man selbst spielt, kann man damit ja auch etwas anfangen. Da aus meinen Trommelambitionen aber bisher nix geworden ist, will ich das Zeug nur loswerden. Um Geld geht es mir da gar nicht....
Wenn ich Lust hätte zu trommeln, hab ich für meine kleine Tochter im Musikkeller ein Sonor Martini Set aufgebaut, und im Proberaum steht noch ein Sonor Force, das ich einem scheidenden Trommler Mal abgekauft habe, dass da zur Not immer was im Raum steht.
Also wirklich Bedarf ist keiner.
Ich muss jetzt bald Mal Bilder machen, dann geht das Ding in die Bucht....
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben