Identifikation & Wertschätzung einer Paula

von Newsted, 10.02.05.

  1. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 10.02.05   #1
    Nabend,

    ich bräuchte mal Hilfe von den vielen LP-Kennern hier bei der Identifikation und Wertschätzung folgender Gibson LP:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Der Besitzer hat leider recht wenig Ahnung davon, weiß nur dass sie Baujahr '81 ist. Für ungefähre Angaben zur Serie und grobe Wertschätzungen wär ich sehr dankbar.

    Danke & Gruß
     
  2. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 10.02.05   #2
    mach mal ein foto vom headstock(kopfplatte) dann is die sache klarer!is aber ein echt schickes teil was du da hast :great:
     
  3. Newsted

    Newsted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 10.02.05   #3
    "Haben" tu ich die noch nicht, aber das wird sich hoffentlich bald ändern :)
    Bild vom Headstock & Seriennummer hab ich angefordert
     
  4. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 10.02.05   #4
    is das irgedend so ein sondermodell?weil die burstlackierung am hals(oder was das sei n soll) is ja nich so standardmäßig!in dem zustand würd ich sie auf ca. 1800 euro schätzen(aber ich kann mich irren ;) )!also für ne gebrauchte gitte is die top!

    PS: Krall sie dir! ;)

    warte mal...mir is da noch was eingefallen!warum is auf dem headstock hinten keine seriennummer drauf :confused: die müsste doch normalerweise an dieser stelle sein oder nich?komisch....hab grad noch mal den post von spider gecheckt und irgendwie hat der schon recht...wieso um alles in der welt ist der hals so lackiert UND:warum schickt der besitzer dir nicht gleich ein foto vom headstock..VIELLEICHT:weil da gar nicht gibson draufsteht... :evil:
     
  5. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.02.05   #5
    Ich kenn mich leider so gut wie gar nicht mit Gibson & anderen Les Paul Fabrikanten aus ABER das sieht für mich nicht aus wie eine Gibson :( .

    1.) Ist das normal, dass der Hals so lackiert wird ?
    2.) Wo ist die Ahorn Decke ? Das sieht mir irgendwie nach "billigem Erle-Furnier" aus :confused:

    Ich lasse mich allerdings gerne belehren :) .

    Ebay ?

    Edit: Hab gerade ein paar Bilder angeschaut und es scheint doch ne übliche Decke zu sein, verwundert mich allerdings immer noch :(
    Ne Les Paul muss für mich ne geflammte Decke haben :D
     
  6. Newsted

    Newsted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 10.02.05   #6
    Is nich von ebay, ist von privat...aber ich habe auch meine Zweifel, weswegen ich das Bild vom Headstock abwarte.

    Sind die Seriennummern auf der Rückseite des Headstocks oftmals nicht einfach eingepresst ins Holz, sodass man sie auf dem bild gar nicht erkennen könnte?
    Ich bin auf dem Gebiet der LPs leider (noch) kein Fachmann...
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 10.02.05   #7
    Wert zwischen 1200-1500. Das top ist nicht bookmatched und nicht mittig zusammegeleimt (Slash lässt grüßen)... Es dürfte sich hierbei um eine Standard (81 kommt auch hin wegen dem Koffer) handeln. Zum Hals: Das ist ziemlich normal, so sehen alle älteren Les Paul aus. Trotzdem wäre eine die SN und ein Foto von der Kopfplatte nicht schlecht.

    MfG FU

    P.S.: Erle hat ne völlig andere Maserung, das ist schon ein Ahorntop.
     
  8. D.Gilmour

    D.Gilmour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 10.02.05   #8
    Also mit der Aussage das sei ne echte Gibson wäre ich auch sehr sehr vorsichtig... lass Dir Detail-Bilder vom Headstock von vorne und hinten schicken.

    Und die Decke sieht tatsächlich sehr billig aus.

    PS: Egal was für ne Gitte das ist, bin ja eh kein Cherry Freund aber dieses mit der Halslackierung find ich einfach nur grottenbähhh
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 10.02.05   #9
    Und wie ich schon sagte, nahm es Gibson einige Jahre nicht so genau mit der Qualität Stichwort Sandwitchbauweise usw.

    MfG FU
     
  10. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 10.02.05   #10
    warum sieht man da keine seriennummer hinten aufm headstock..und warum schickt der besitzer nich gleich ein foto vom headstock mit???einfach nur komisch das ganze!!!
     
  11. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 10.02.05   #11
    ich hab ne Gibson LP Custom in winered und die decke ist auch net mega sogar im gegenteil die ist ziemlich schlicht.........
     
  12. D.Gilmour

    D.Gilmour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 10.02.05   #12

    Sorry, hatte schon angefangen meinen post zu schreiben und deinen da noch nicht gelesen (bin bissi langsam heute :rolleyes: ). Die Gibson Qualität Anfang der Achtziger is mir bekannt und das der Koffer wohl original is da geb ich Dir auch recht, aber von der Paula will ich erst noch mehr Bilder sehen, irgendwas is an der seltsam.
     
  13. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 10.02.05   #13
    Ja die hat am unteren Halsende einen Dong ;)...
     
  14. D.Gilmour

    D.Gilmour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 10.02.05   #14
    Neee, der auf dem letzten Bild zu sehende hinten angeschraubte Pick-Up Kühler ist nicht richtig angepasst und steht etwas über den Korpus raus...;) :D :screwy: :D :screwy: :D !
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.02.05   #15
    Gibsonhoss meldet sich mal kurz. Bin schon auf die Headstock Bilder gespannt.

    Es ist eine sehr hässliche Gitarre, mit diesem "Tangerineburst" auf Body UND Hals. Kann aber durchaus original Gibson sein.

    81er war noch Norlin, aber schon nicht mehr Sandwichbody.
    Hals ist vermutlich dreiteilig Ahorn (NICHT Mahagoni).

    Ich würde nicht viel dafür zahlen.
     
  16. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 10.02.05   #16
    Eine Gibson von Anfang der Achtziger sollte man nur zu einem echten Schnäppchenpreis einkaufen. Und nicht, ohne sie vorher gespielt zu haben.

    Nicht umsonst war das die Zeit, in der die Preise der "Vintage-Instrumente" (die damals ja gerade 15-20 Jahre alt waren) explodiert sind und die japanischen Kopien von Tokai, Ibanez, Aria, Yamaha den Markt eroberten.

    Ende der Siebziger bis Anfang der Achtziger haben sowohl Fender als auch Gibson sich mit grottenschlechten Instrumenten fast in die Pleite gewirtschaftet. Bei diesen Jahrgängen im Zweifel: Finger weg!! Die haben sich damals teilweise einen gewaltigen Mist zusammengebaut.

    Wenn Du einen mehrteiligen Korpus aus mittelmässigem Holz, eine assymetrisch zusammengesetzte Decke, schlechte Tonabnehmer und eine billig aussehende Lackierung haben willst, tut's doch auch eine neue Epiphone.
     
  17. D.Gilmour

    D.Gilmour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 10.02.05   #17
    Freu mich mal kurz drüber dass Mr. gibsonhoss meiner Meinung ist. :) Und gleich danke für den Hinweis, der nach Ahorn aussehende Hals isses was ich komisch fand - das Material is mir wegen der Hässlichkeit der Lackierung glatt entgangen...:D :D
     
  18. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 10.02.05   #18
    also wieviel ist sie jetzt wert in € ????? würde mich jetzt scho mal interresieren.
     
  19. Newsted

    Newsted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 10.02.05   #19
    Vielen Dank für die Antworten erstmal - schade dass sie teilweise noch in die eher unrühmlichen Gibson-Jahre fällt. Ich warte immernoch auf das Bild vom Headstock und der Seriennummer. Wenn man btw diese LP ankuckt

    http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=38086&item=3780274926&rd=1

    sieht man, dass die Seriennummer aus der Perspektive logischweise nicht unbedingt lesbar ist...aber mal die Nahaufnahme abwarten.
     
  20. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 10.02.05   #20
    Hmmm...eine "murphy-aged" Paula als "mint condition" zu bezeichnen
    :screwy: ...würd ich auch nicht drauf kommen.

    Aus diesem Satz solltest Du die Worte "teilweise noch" und "eher" streichen. :D

    Wer sich damals als Musiker eine ladenneue Gibson gekauft hat, wurde von den Kumpels leicht mitleidig belächelt. Kein Spruch - das war wirklich so. Die waren etwa so sexy wie ein VW Passat mit Fliessheck.
     
Die Seite wird geladen...

mapping