Impedanz

B

B?niB

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Mitglied seit
14.10.03
Beiträge
578
Kekse
239
Ort
Rastatt
Servus leuts
hab mir gestern den Profet IV gekauft und hab daheim zwei 12" Bassboxen stehen, eine mit 8 Ohm und eine mit 4 Ohm. Der Profet hat 4 Ohm.
Parralel kann ich die beiden Boxen nicht anhängen, dann wär der Gesamtwiderstand unter 4 Ohm.
Aber wenn ich sie in Serie schalte hab ich 12 Ohm

Als ich das dem Verkäufer in dem Laden gesagt habe, hat er mir davon abgeraten, wieso hab ich net ganz verstande.

Jetz sagt mir mal: was sagt ihr dazu? Wenns net geht, was kann ich dann machen (außer mir ne neue 8 Öhmer Box zu kaufen :D )
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
zusammen wirste die nicht (sinnvoll) anschließen können:
Du hast recht:
Wenn du die Boxen in Serie (Reihe) Schaltest, hast du eine gesamtimpendanz von 12Ohm... Mit der Vergrößerung des Widerstandes, verringert sich die Leistung des Topteils (400Watt bei 4Ohm, 240Watt bei 8Ohm, und ca. 180Watt bei 12Ohm), was ja schonmal ein Grund ist, dieses nicht zu tun, der zweite Grund, weshalb ich abraten würde, sind die verschiedenen impendanzen der Lautsprecher:
Wenn du einen 4Ohmer in Reihe mit einem 8Ohmer schaltest, so bekommt der 8Ohmer 1/3tel der zugeführten gesamtleistung, der 4Ohmer 2/3tel, was natürlich auch nicht sinn der sache ist!!
Insgesamt kann ich nur sagen: Wenn der 4Ohm 12er 400Watt aushält, dann benutzt nur den, wenn nicht, dann benutzt nur den 8Ohmer!!
 
B

B?niB

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Mitglied seit
14.10.03
Beiträge
578
Kekse
239
Ort
Rastatt
Aber es muss doch irgendeine bastelbare oder kaufbare Möglichkeit geben, trotzdem beide ohne größer Leistungsverluste anzuschließen, oder?
Könnte man eventuell einen 4 Ohm Widerstand vor die 4 Ohm Box schalten?
Dann hätte man ja 8 Ohm und könnte sie mit der andere 8 Öhmer parallel dranhängen...?!?
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Könnte man eventuell einen 4 Ohm Widerstand vor die 4 Ohm Box schalten?
Dann hätte man ja 8 Ohm und könnte sie mit der andere 8 Öhmer parallel dranhängen...?!?

Bitte erkläre mir mal warum Du in eine LS- Box eine Heizung einbauen möchtes und was versprichst Du dir davon ?

Was macht so ein Widerstand ?
Er wandelt elektrische Energie in Wärme !
Mit anderen Worten:
50% der Ampleistung wird durch den Widerstand vernichtet und nicht in Schall umgesetzt !
Davon mal abgesehen ist so ein Lastwiderstand (Belastbarkeit min. 100W) micht gerade billig, da kommt man schnell in die Preis- Region eines brauchbaren PA- Speakers.

Ergo: Das war keine gute Idee !
 
Satan Claus

Satan Claus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
514
Kekse
326
Ort
Pulsnitz
@BöniB: Kauf dir doch einfach 'ne gescheite Bassbox...( 410, 215 o.ä. )
 
M

mcbier

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Mitglied seit
11.09.03
Beiträge
44
Kekse
0
Ort
Gera
Also ich würde die 8ohm box dranhängen, oder die 4ohm wenn sie 400w aushält.

Btw -> Widerstand ohne "e" ;)
 
B

B?niB

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Mitglied seit
14.10.03
Beiträge
578
Kekse
239
Ort
Rastatt
GTaFan schrieb:
@BöniB: Kauf dir doch einfach 'ne gescheite Bassbox...( 410, 215 o.ä. )
Tät ich sofort machen, die W 115 ist so gut wie gekauft. Aber das Profet war auch nich geschenkt. Wiöll heißen: ich bin pleite... ihr könntet ja für mich sammeln oder vielleicht hat einer von euch noch ne W 115 Pro übrig... ;)

Noch was! (An alle Warwick-Mitarbeiter: Diesen Teil überlesen)

Wenn ich jetz einfach beide Boxen parallel dranhängen würde, hätte ich R Gesamt von 8/3 oder 3,6666... Ohm. Wenn ich die Endstufe nicht voll aufdrehe, müsste das Top das doch locker verkraften. Vollanschlag würden die Boxen eh nicht überleben und außerdem brauch ich dieses Setup nur on Stage und ganz vielleicht mal im Proberaum.
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ BöniB:

8Ohm und 4Ohm parallel geschaltet ergibt 2,66Ohm und das machen nur hochwertige PA- Amp´s mit, dein Profet IV verkraftet 2,66Ohm aber auf keinen Fall !
Wenn Du Glück hast greift eine Schutzschaltung sofern vorhanden ein, ansonsten wird die Endstufe Schaden nehmen.
 
B

B?niB

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Mitglied seit
14.10.03
Beiträge
578
Kekse
239
Ort
Rastatt
Oh, stimmt ja. Soviel zum Thema Bruchrechnen :oops:
Naja, dann werd ich wohl auf die 530€ für die w 115 sparen müssen und zwischendrin noch nen bissel Ohmsches Gesetz üben müssen

Danke für die antworten, die letzte hat vielleicht meine Endstufe gerettet :D
 
Basstom

Basstom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.429
Kekse
3.139
Ort
Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
BöniB schrieb:
Könnte man eventuell einen 4 Ohm Widerstand vor die 4 Ohm Box schalten?
Dann hätte man ja 8 Ohm und könnte sie mit der andere 8 Öhmer parallel dranhängen...?!?

Wenn Du als Widerstand eine weitere 4 Ohm-Box benutzt, dann haut das hin und die daran abfallende Leistung wird nicht nur in Wärme, sondern auch in Töne verbraten. :D
 
L

Larry_Croft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
1.215
Kekse
0
Ort
NRW
leider ist eine 4 ohm box auch net gratis ;-)
 
Basstom

Basstom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.429
Kekse
3.139
Ort
Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
Für lau jibbet sowieso fast nix; auch eine reine "4-Ohm-Heizung" (die oben angesprochene Sache mit dem zusätzlichen Widerstand) wird nicht ganz billig sein. ;)
 
Aqua

Aqua

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.07.06
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
3.301
Kekse
851
Ort
Berlin
Konntest trotz aller Boxenprobleme deinen Profet 4 mal in aller ruhe testen?
Spiel mit den Gedanken mir auch dieses gerätchen zu holen brauch aber erstmal nen paar kritiken von nen paar usern!
schreib doch mal deine meinung zu den top auf...bitttebitttebittte+sahneobendruff!

danke,
Aqua
 
B

B?niB

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Mitglied seit
14.10.03
Beiträge
578
Kekse
239
Ort
Rastatt
Punkt 1: Blätter mal im Bassforum nen bissel weiter, da gibts nen thread dazu von einem, der das au wissen wollte, Thema is glaubich Hartke3500 oder direkt Profet IV

Punkt2: Meine Meinung:
Das Profet IV is in der Preisklasse das beste Allroundtop, dass du kriegen kannst.

gibt noch das Hartke3500, das rauscht aber (wegen dem Röhrenpreamp(auch wenn man ihn wegdreht)), der EQ bringts nicht wirklich (einer hat gepostet: die beste Stellung für den EQ ist AUS oder OFF :) ) und es hat 50W weniger wies Profet.

dann gibts noch eins von Peavy, aber der Sound ist ziemlich rockig, und der EQ nicht so üppig wie beim Profet

Außerdem hat das Profet noch nen paar Features, die ich gut finde: Mute-Schalter, EQ fußschalbar, Boost/Cut für Bass, Mitten, Höhen, Semiparametrik für Mitten und Höhen und nen Tunerout.
Und wie erwähnt ist der Klang sehr vielseitig.

Mein Tip: Kaufen, aber nicht mehr als 530€ zahlen. Mein Händler hats für 625€ verklopfen wollen, da hab ich ihm das Angebot ausm MP gezeigt und da ist er doch glatt 100€ runtergegangen!!!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben