In a sentimental mood - Melodie

von Giovannissimo, 01.02.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Giovannissimo

    Giovannissimo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.17
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.02.17   #1
    Hallo liebe Community,
    ich bin neu im Forum und auch in Sachen Jazz. Bei dem Stück "In a sentimental mood" kam mir eine Frage.
    Capture.PNG
    Und zwar, welche Funktion dieses D in der Melodie-Linie hat.
    Also genauer, wieso genau das D hier steht. Hat es musiktheoretisch irgendeine besondere Bedeutung oder ist es "Zufall", dass es klingt wie es klingt.
    Um es mal mit einem Beispiel zu untermalen. Wenn in C-Dur bspw. ein G stünde, wäre ja die Funktion der Dominante klar.
    Aber welche Funktion hat dieses D in der Harmonie? Kann man das irgendwie generalisieren?
    Oder kann man hier gar nicht von einer generellen Funktion sprechen?

    Danke schon im Voraus.:)

    Gio
     
  2. marcel71

    marcel71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    382
    Erstellt: 01.02.17   #2
    Hmmm, vielleicht unterliege ich einem Missverständnis, aber der von dir markierte Ton der Melodie ist ein G.

    Das Akkordsymbol zeigt ein Dm, parallele Moll-Tonart zu F (ich würde sagen, das Stück steht in F).

    Mit meiner laienhaften Einschätzung würde ich sagen: das G könnte die 9 von F sein, oder die 4 von Dm.
     
  3. CUDO II

    CUDO II Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Beiträge:
    2.281
    Ort:
    Furzlau an der Seiche
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    11.693
    Erstellt: 01.02.17   #3
    Wie Marcel schon bemerkte - Du hast Dich sehr wahrscheinlich vertippt und meinst natürlich den Ton g in der Melodie.
    Dieser Ton resultiert folgerichtig aus der aufsteigenden Melodielinie die die F Pentatonik darstellt.

    Auf den Akkord Dm bezogen stellt der Ton g die Undezime (11) dar. Die Undezime ist bei Mollakkorden eine erlaubte Tension (Akkorderweiterung), da diese einen Ganzton über der Mollterz liegt und somit mit dieser keine scharfe Dissonanz bildet.

    Bei einigen bekannten Standards hast Du ebenso diesen Effekt der Undezime.


    upload_2017-2-1_21-59-59.png


    upload_2017-2-1_22-0-28.png


    upload_2017-2-1_22-9-2.png


    upload_2017-2-1_22-11-10.png


    upload_2017-2-1_22-16-3.png


    upload_2017-2-1_22-29-3.png
     
  4. Giovannissimo

    Giovannissimo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.17
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.02.17   #4
    Ja freilich, hab ich mich vertippt, hatte das D aus dem Akkord im Kopf.
    Ja gut auf die 11 hätte ich ja mal kommen können. Manchmal ist man vernagelt.
    Aber die Erklärung zur Undezime is sehr hilfreich, danke.

    Danke für die tollen, schnellen Antworten :)
     
Die Seite wird geladen...